„Indiana Jones – 4-Film-Collection“ 4K Blu-ray Steelbooks jetzt vorbestellbar!

30
"Indiana Jones" erscheint am 8. Juni 2021 auf 4K Ultra HD Blu-ray

Die Katze ist aus dem Sack. Paramount wird am 8. Juni 2021 ein „Indiana Jones“-Set in 4K Ultra HD veröffentlichen – sowohl rein digital als auch auf 4K Blu-ray Disc.

Update III: Jetzt ist die limitierte Steelbook-Edition auch auf Amzon.de vorbestellbar!

Update II: Schnell sein und sich eine der beliebten Steelbook-Varianten auf mediamarkt.de oder saturn.de sichern!

Update: Die Indiana Jones 4 Movie-Collection als 4K Blu-ray Steelbook ist ab sofort auf jpc.de vorbestellbar!

Indiana Jones – 4-Movie Collection - limited Steelbook (4K UHD) [Blu-ray]
Preis: 139,99 €
(Stand von: 2021/04/15 10:32 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
0 neu0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Originalbeitrag: Wie Paramount schon bestätigt hat, so wird es auch eine völlig neue (englischsprachige) Abmischung in Dolby Atmos geben. An jener habe der renommierte Sound Designer Ben Burtt mitgearbeitet. Leider wissen wir nicht, wie es da um die deutschen Synchronisationen bestellt sein wird. Da ist vor allem der erste Film, „Jäger des verlorenen Schatzes“ ohnehin ein spezieller Fall. Die Original-Synchronisation liegt nämlich nur in Stereo vor. Erst später wurde für die DVDs eine neue deutsche Synchronisation in 5.1 erstellt – teilweise jedoch mit neuer Sprecherbesetzung.

Abgesehen vom Bild, verspricht Paramount neben einer Umsetzung in 4K auch Unterstützung von HDR10 und sogar Dolby Vision. Zeitgleich werden die vier Filme dabei sowohl auf Ultra HD Blu-ray als auch digital zum Kauf angeboten. Das heißt, dass ihr die Filme in UHD sicherlich zum Stichtag auch bei Apple iTunes finden werdet. 2022 soll im Übrigen ein fünfter Teil anlaufen, sodass das neue Set sicherlich nicht das letzte bleiben wird. Es kommt passenderweise zum vierzigjährigen Jubiläum des Kinostarts von Teil 1 auf den Markt, welcher 1981 angelaufen ist.

Das physische Set soll auch eine neue Bonus-Disc mit vielen Features enthalten. Leider kennen wir jedoch noch keinen Verkaufspreis. Während in den USA zudem auch digitale Kopien der Filme enthalten sein werden, sicher über Movies Anywhere, werden wir darauf in Deutschland wohl verzichten müssen.

„Indiana Jones“: Paramount verspricht beste Bildqualität

Zuletzt wurden wir von den 4K-Umsetzungen legendärer Filmreihen eher enttäuscht. Die „Star Wars“-Original-Trilogie etwa schlug sich nur durchschnittlich, während das Set zu „Herr der Ringe“ im Gesamteindruck stark von Rauschfiltern getrübt wurde. An der neuen Umsetzung von „Indiana Jones“ soll auch Steven Spielberg beteiligt gewesen sein bzw. er nickte die Umsetzung ab. Das verspricht Hoffnung, denn Spielberg ist als Liebhaber von Filmkorn und einem naturgetreuen Look bekannt.

Indiana Jones – 4-Movie Collection - limited Steelbook (4K UHD) [Blu-ray]
Preis: 139,99 €
(Stand von: 2021/04/15 10:32 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
0 neu0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

30 KOMMENTARE

  1. Also die 100 Euro für Zurück in die Zukunft wären schon frech. 150 Euro für diese mäßig hübsche Indy-Box werde ich nicht mehr zahlen. Dann eben drei Monate später die Amaray für 50 Euro und die Discs kommen in die alte BluRay-Box.

  2. Bei JPC bestelle ich garantiert nichts mehr vor! Die können dann doch eh wieder nur einen Bruchteil der entgegengenommenen Bestellungen bedienen.

    • Ich persönlich hatte da noch keine Probleme mit. Kann natürlich immer passieren, dass jpc nicht die versprochenen Mengen geliefert bekommt, Lieferungen verloren gehen oder beim Versand beschädigt wurden. Aber so hat jeder so seine Erfahrungen gesammelt. Hoffe mal mein Indi kommt an.

      • Habe die Erfahrung leider mehrfach machen müssen. Habe es bei JPC sogar auch schon gehabt, dass der Artikel angeblich verfügbar war, als bestellt und 2 Stunden später wurde storniert.
        Aber gut, dass es auch Kunden mit positiver Erfahrung gibt.

  3. Na hoffentlich haben die guten Leute nicht die Neusynchronisierte Audiospur des ersten Teils benutzt. Wer in letzter Zeit mal auf Netflix Indiana Jones geschaut hat wird sich wundern. Anstatt der liebevollen fantastischen Synchro des Originals, wurde hier der komplette Film nochmal neu Synchronisiert um „tollen“ 5.1 Sound zu genießen. Das ganze wertet den Film auf Deutsch extremst ab. Unglaublich lustlose Sprecher und unpassende Stimmen werden euch Alpträume bringen, solltet ihr jemals das Original vorher gesehen haben.

    • Ich bin ja ohnehin der Meinung Filme sollten grundsätzlich nicht synchronisiert werden. Maximal untertitelt wie in vielen anderen. Ländern. Da durch eine Synchronisation immer das Original verfälscht wird. Wenn mir manche Synchronisationen anhöre, einfach furchtbar. Es gibt viele Filme die in deutsch einfach schlecht sind, im Original aber auf einmal ein guter Film. Wir sind hierzulande diesbezüglich nur zur verwöhnt. Ich meine englische Songs werden dich auch nicht synchronisiert dabei ist es genau das Gleiche, ob Gesang oder Dialoge, es hat mit dem Original nur noch wenig zu tun. Zugegeben es gibt sehr gute Synchronsprecher, aber eher aus der Sicht das es dann eine eigene neue Interpretation ist. Mich hat auch schon immer gestört bei Zeichentrickfilmen wenn namhafte Stars im Original die Figuren sprechen. In deutsch dann aber nicht auf deren Stamm-Synchronsprecher zurückgegriffen wird. Sondern bewusst auf eine Neuinterpretation gesetzt wird mit oft deutschen 0815 Komikern und bekannten deutschen Schauspielern die eigentlich sonst nicht als Synchronsprecher arbeiten.

      • Sehe ich schon lange genauso. Englischsprachige Filme kann ich problemlos im Original gucken und Filme in anderen Fremdsprachen gucke ich dann eben im Original mit deutschen oder englischen Untertiteln.

      • Es gibt solche und solche Beispiele. Nicht alles ist grundsätzlich im Originalton besser. Extrembeispiel die Serie „Die Zwei“.

        • Ja, ja, das Standardbeispiel. Ist aber das Einzige, von dem ich je gehört habe.
          Da kann man dann ja genau eine Ausnahme machen und sich die deutsche Version holen, wenn man sie haben will.

          • Nein, das ist ein Extrembeispiel bei dem es sich ja nicht um eine Synchronisation im eigentlichen Sinne handelt, denn hier wurde ja der eigentliche Inhalt verändert.
            Es gibt aber etliche Beispiele bei denen mir die Synchronisation besser gefällt und dies schon alleine wegen der Stimmen. Es gibt amerikanische Schauspieler bei denen mir weder die Stimme noch die Intonation gefällt. Nicht jeder Schauspieler ist halt auch ein Sprachgenie oder bringt eine für jede Rolle passende Stimme mit. Da können dann professionelle Synchronsprecher mit einer zur Rolle passenden Stimme eindeutig punkten.
            Umgekehrt gibt es natürlich auch miese Synchronisationen. Schlimm wird es meist dann, wenn deutsche Schauspieler in internationalen Produktionen mitspielen und sich dann selbst synchroniseren ohne wirklich professioneller Synchronsprecher zu sein. Das ist dann meist eine Ohrenbeleidigung.

    • Bei Scarface auf Netflix ist es auch ganz schlimm!
      Wirklich, den kann man sich nicht anschauen wenn man den „alten“ Ton gewohnt ist.
      Katastrophe!

  4. Also wenn ich die Wahl habe zwischen extremen Filmkorn und digitalen Rauschfiltern dann entscheide ich mich für das letztere. Es gibt ja auch gute Beispiele für digitale Nachbearbeitung und Herr der Ringe gehört sicher nicht dazu.

    • Ich verstehe nicht, was für ein Problem alle mit den HdR 4K-BDs haben. Diese Filme wurden in Super 35 gedreht und würden daher ohne digitales Rausfiltern kaum besser aussehen.

  5. Es wurde echt Zeit!
    Und ich bin froh, dass diese Version noch bei Paramount rauskommt. Bei Disney hätte sie mit Sicherheit kein Dolby Vision gehabt.
    Allerdings weiß ich nicht, was an Filmkorn so toll sein soll. Heutzutage lässt sich das auch ohne Verlust von Bilddetails rausfiltern, z. B. mit IMAX DMR. Na gut, wenigstens ist es bei 4K-BDs oft weniger störend als bei FHD-BDs. Nur gilt das nicht immer für Filme, die in 35mm produziert wurden. Ein Glück, dass diese Filme in Panavision anamorph gedreht wurden, statt in Super 35 oder Ähnlichem.

    • Rauschfilter ohne Detailverlust?

      Herr Der Ringe UHDs: Wachsfigurenkabinett und Aquarellhintergründe
      Star Wars UHDs: Wachsfigurenkabinett mit stehendem Rauschmuster
      The Dark Knight Trilogy: Rauschfilterparty
      Bourne Saga: Rauschfilterparty
      Harry Potter: und die Rauschfilter des Todes
      Marvel UHDs von alten Filmen: Der beste Antagonist aller Filme ist das DNR
      James Bond UHDs: Immer wieder stehende Rauschmuster und ein weicheres Bild als die 1080p Discs durch DNR
      Fast And the Furious UHDs: teils exzessiver Rauschfiltereinsatz, der sich durch eingefrorenes Korn und aufgeweichte Gesichter zeigt
      Zurück in die Zukunft UHDs: Detailverlust durch DNR, weiches Bild
      Gladiator UHD: teilweise nicht zu ertragen
      Terminator 2 UHD : Regelrechte Rauschfilter-Orgie, Das Bild hat nichts natürliches mehr an sich, Menschen sehen aus wie Wachsfiguren, die Umgebungen wie ein Aquarellbild.
      V wie Vendetta UHD: Aquarellbild

      Und das sind nur die, die mir spontan einfallen.
      DNR hat auf einem Premiumformat wie der UHD Blu-Ray nichts verloren, das widerspricht allem, wofür die UHD Blu-Ray steht.

      Wenn Filme altersbedingt oder aus anderen Gründen nicht glattgeleckt wie ein Babypopo aussehen, dann ist es nunmal so.
      Filmkorn gehört bei Analogen Filmen dazu, es ist woraus der Film besteht, somit unabdingbar für die feinen Details.
      Entfernt man es, entfernt man unvermeidlich Details, und nimmt dem Bild seine Schärfe.
      Filme sind Kunst, und bleibt daher auch gefälligst unangetastet.
      Ich schmier ja auch nicht auf der Mona Lisa rum, um das bild smoother und glatter zu machen.
      Rauschfiltern ist Kunstschändung!
      Genauso wie diese furchtbaren 5.1 oder Atmos Upmixes bei alten Filmen.
      Auf ein Premiumprodukt wie die UHD gehört für wahre Cineasten auch immer die originale Monospur.
      Effekthascherei ist was für Techniknerds.
      Ich möchte als Kunstliebhaber das Kunstwerk möglichst unangetastet hören und sehen.

  6. Naja darüber kann man streiten und da dürften die Meinungen weit auseinander gehen. Bei Indy geht es noch wo nur ein Film nicht so toll ist. Aber siehe nur Star Wars, gut das es da auch die Filme in 4K einzeln gibt. Es gibt sehr sehr viele Fans die lediglich die Original Trilogie mögen. Da wäre so eine 200€ Box mit allem Teilen Geld- und Platzverschwendung.

    Ich kaufe eigentlich nur Filme die ich mit 9 und 10 von 10 Punkten bewerte. Sonst wäre es viel zu viel was ich eh nie wieder schaue. Und wenn ich in 5 oder 10 Jahren 1x einen guten Film doch wieder sehen möchte, reicht mit das ausleihen über iTunes.
    Meine Filme schaue ich alle mindestens 1x pro Jahr an, manche sogar öfter. Es geht mir nicht ums sammeln von Filmen die ich in 5 oder 10 Jahren nur 1x anschaue. Nur die Filme die ich liebe kaufe ich. Also neben der Preisfrage auch eine persönliche Einstellungssache. Werde eventuell Teil 4 dann verkaufen, weil es mich irgendwie stört wenn Ausnahmen in meinem Regal stehen.

    • Kann funktionieren, muss nicht. Auf Zurück in die Zukunft 2+3 wartet man bis heute. Die Chance ist aber zumindest sehr hoch. Ansonsten halt – abwarten.

      • Ist ein kleines Glücksspiel 🙂
        Bei Herr der Ringe hat es gut geklappt. Da habe ich mich geärgert das ich die HD Fassungen nicht vorher im Angebot gekauft habe.

  7. „Zuletzt wurden wir von den 4K-Umsetzungen legendärer Filmreihen eher enttäuscht.“

    Die BTTF-Trilogie war, abseits der fehlerhaften Tonspur, aber immerhin ein Lichtblick. Ich bin mal gespannt, was aus Indiana Jones wird und die Filme sich im Vergleich zu anderen Remastern schlagen.

  8. Sehr schön, da freue ich mich. Schade das es keine Einzel-Disc Versionen geben wird. Denn auf Teil 4 kann ich verzichten. Aber gut Hauptsache die Filme kommen in 4K. Auch wenn Teil 4 für immer ungenutzt bei mir bleiben wird. Naja vielleicht wird die Disc wegen dem Bonus Material mal eingelegt.

    • …find ich nicht! Warum soll ich 40€ für ein Film zahlen wenn die Box 80€ kosten wird.
      Nur weil 1 Teil dabei ist der schlecht ist?

      Bestes beispiel ist doch Godzilla. Man bringt ne Ultimate Collection raus aber nur von Teil 1… Was soll das? Entweder ich hau bei einer Box eine Collection raus oder ich lass es. Preispolitik hin oder her.

    • Die Option wäre sicherlich nicht verkehrt. Aber ich habe für mich das Gefühl, dass ich Teil 4 bei einem zweiten Gucken wohlwollender begegnen werde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein