Kodi v18 Leia: Finale Version ist endlich da

3
Kodi
Kodi v18 Leia: Finale Version ist verfügbar

Nach Monaten der Entwicklung ist es so weit: Die Multimedia-Software Kodi ist in der brandneuen Version 18.0 (Leia) erschienen. Einen offiziellen Blog-Post gibt es zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht, doch das Programm steht bereits zum Herunterladen bereit.


Anzeige

Der fünfte Release Candidate (RC) zu Kodi v18 Leia war Mitte Januar 2019 erschienen, so dass die Abstände zwischen den Vorabversionen sich schon immer weiter verkürzt hatten. Neue Features sind in der finalen Version dann wohl auch nicht mehr hinzugestoßen. Schon bei den insgesamt fünf Veröffentlichungskandidaten fokussierten sich die Entwickler auf Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen.

Wer im Changelog stöbern möchte, findet es im offiziellen Kodi Wiki. In den einzelnen App Stores scheint es derzeit auch noch etwas zu brauchen, bis Kodi v18 Leia eintrudelt. Etwa ist im Microsoft Store noch die Version 17.6 die aktuellste, herunterladbare Variante. Selbiges gilt auch für die Android-Version im offiziellen Play Store. Wer also möglichst schnell Kodi v18 Leia in der finalen Version einspannen möchte, sollte die Software momentan am besten direkt von der Website der Entwickler herunterladen.

Kodi v18 Leia dürfte Multimedia-Freunde lange erfreuen

Auch wenn hinter den Kulissen weitere Optimierungen bzw. sogar bereits die Vorbereitungen auf Kodi v19 laufen, dürfte Kodi v18 Leia Multimedia-Freunde nun an diversen Plattformen sicherlich lange erfreuen. Zumal die Entwicklung der nächsten Version natürlich ebenfalls eine ganze Zeit lang dauern dürfte. An Kodi v18 Leia wurde beispielsweise rund zwei Jahre gebastelt. Anfang 2017 hatte die Entwicklung ihren Anfang genommen.

Auf der offiziellen Website lässt sich die brandneue, finale Version nun für verschiedene Betriebssysteme herunterladen. Mit dabei sind natürlich Microsoft Windows, Apple macOS, Android, iOS, Linux, Raspberry Pi aber etwa auch BSD und Freescale IMX6. Somit könnt ihr Kodi zur Verwaltung eurer Multimedia-Inhalte an unterschiedlichsten Plattformen verwenden. Mittlerweile ist der Download dann also auch für diejenigen empfehlenswert, welche Beta- bzw. Vorabversionen scheuen und bisher geduldig auf die finale Version gewartet haben.

QUELLEKodi
Avatar
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

3 KOMMENTARE

  1. Fehlt nur noch die DSPlayer-Version, für die Nutzung mit madVR. Hoffentlich nimmt sich der jemand an nachdem die Finale endlich da ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein