Kodi v18 Leia: Release Candidate 3 ist da

0
Kodi 18 Leia
Kodi v18 Leia steht nun beim dritten Release Candidate

Bei Kodi hat man still und heimlich den dritten Release Candidate der kommenden Version Kodi v18 Leia freigegeben. Er kann bereits für diverse Betriebssysteme heruntergeladen werden. Damit rückt das Erscheinen der finalen Version der Multimedia-Software abermals einen Schritt näher.


Anzeige

Bei Kodi ist man aktuell auf Zack: Der erste Release Candidate für die kommende Version des Programms erschien Ende November 2018. Jetzt ist man schon beim RC3 angelangt. Wie schon bei den vorangegangenen Versionen verzichten die Entwickler mittlerweile darauf neue Funktionen zu implementieren, sondern konzentrieren sich auf Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen.

Trotzdem bleibt es dabei, dass auch Kodi v18 RC 3 formal noch eine Preview-Version ist. Sie kann also noch Fehler enthalten. Entsprechend empfiehlt es sich, vor der Installation möglichst alle relevanten Daten zu sichern. So ein großes Risiko geht man zum aktuellen Zeitpunkt mit der Nutzung aber wohl nicht mehr ein. Bis zur Veröffentlichung der finalen Version ist es wohl nur noch ein kleiner Schritt.

Wer sich das Changelog einmal ansehen möchte, findet es wie üblich im Kodi Wiki. Einen Blog-Beitrag haben die Entwickler bisher noch nicht veröffentlicht, der dürfte aber sicherlich bald noch folgen. Wer sich das Programm einfach herunterladen möchte, erhält hier einen Überblick über die unterschiedlichen Versionen für Systeme wie Windows, Linux, Android und Co.

Kodi v18 Leia: Erscheinungstermin der finalen Version ist immer noch offen

Auch wenn die Abstände zwischen den Veröffentlichungskandidaten immer kürzer zu werden scheinen, steht noch kein konkreter Termin für die finale Version fest. Es ist bekannt, dass die Entwickler offenbar noch an einem vierten Release Candidate basteln, der noch 2018 erscheinen soll. Damit dürfte aber auch klar sein, dass die finale Version dann wohl erst im Januar 2019 ansteht.

Kodi erfreut sich als kostenlose Multimedia-Schaltzentrale für die unterschiedlichsten Betriebssysteme seit Jahren großer Beliebtheit. Da dürfte sicherlich auch die neue Version den aktuellen Status nicht nur festigen, sondern sicherlich auch ausbauen.

QUELLEKodi
Avatar
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein