LG verteilt neue Firmware für Dolby Vision Gaming in 4K bei 120 Hz

0
LG verteilt das Update für Dolby Vision Gaming in 4K mit 120 Hz
LG verteilt das Update für Dolby Vision Gaming in 4K mit 120 Hz

Es ist so weit: LG hat bestätigt, dass die Verteilung des Firmware-Updates für Dolby Vision Gaming bei 4K und 120 Hz für seine OLED-TVs begonnen hat.

Leider verteilt man die neue Firmware zunächst nur für OLED-TVs aus dem Jahr 2021. Konkret handelt es sich dabei laut LG um den Build 03.15.27, der ab sofort Besitzer der LG OLED C1 und LG OLED G1 erreichen soll. Weitere Fernsehgeräte aus LGs Premium-TV-Angebot, dazu zählen laut dem Hersteller auch die OLED Z1, QNED Mini LED QNED99 und NanoCell NANO99, sollen ein entsprechendes Update im Juli 2021 erhalten.

Weitere TV-Modelle aus dem Jahr 2021 sowie dem Jahr 2020 wolle man später ebenfalls mit Firmware-Updates versorgen, damit sie entweder Dolby Vision Gaming mit 60 oder gar 120 Hz voll unterstützen. Zusätzlich enthält die neue Firmware ein neues Game Dashboard, das als schwebendes Onscreen-Menü abgerufen werden kann und dann ähnlich wie ein HUD aufploppt. Dort können Interessierte auf die Schnelle ihre TV-Einstellungen einsehen und anpassen. Dort ist auch sichtbar, ob z. B. VRR aktiviert wurde.

Das LG Game Dashboard erlaubt es rasch TV-Einstellungen beim Spielen anzupassen.
Das LG Game Dashboard erlaubt es rasch TV-Einstellungen beim Spielen anzupassen.

Oben seht ihr in LGs Beispielbild, wie das Gaming Dashboard dann beim Spielen aussieht. Es steht an TVs zur Verfügung, die auch den Game Optimizer bieten. Falls euch nun etwas aufgefallen ist: Ja, leider hüllt LG sich immer noch in Schweigen dazu, ob auch die OLED-TVs aus dem Jahr 2019, wie etwa die beliebten C9, mit einem Update für Dolby Vision Gaming in 4K bei 120 Hz versorgt werden. Bisher besteht nur Kompatibilität mit 60 Hz.

Kann Dolby Vision Gaming sich etablieren?

Im Alltag wird die Frage sein, ob Dolby Vision Gaming echte Mehrwerte bringt. So wurde eigentlich HGiG etabliert, um das Tonemapping bei Spielen zu verbessern, in dem es die Konsole übernehmen kann und der TV dann nicht mehr nachträglich eingreift. Die Zeit muss zeigen, ob Dolby Vision für Spiele da in irgendeiner Form noch eins draufsetzen kann.

QUELLELG
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein