Panasonic JZW2004 4K OLED TV mit HDMI 2.1 angekündigt!

27
Der neue JWZ2004 (JZ2000) 4K OLED TV von Panasonic mit HDMI 2.1
Der neue JWZ2004 (JZ2000) 4K OLED TV von Panasonic mit HDMI 2.1

Panasonic liefert mit dem JZW2004 4K OLED Fernseher einen ersten Einblick in sein 2021-TV-Lineup. Zu den großen Neuerungen zählt unter anderem die Implementierung von HDMI 2.1.

Panasonic hat in einer kurzen Preview sein neues Top-Modell für 2021 angekündigt. Beim JZW2004 (JZ2000) handelt es sich um einen 4K OLED Fernseher – erhältlich in 55 und 65 Zoll – welches das Vorjahresmodell HZW2004 beerbt. Der erweiterte „HCX Pro AI Prozessor“ bildet dabei das neue Herzstück des 4K OLED TV. Wie ihr euch sicher denken könnt, verfolgt Panasonic mit der AI-Integration einen ähnlichen Ansatz wie die Mitbewerber. Ein angelernter Algorithmus soll Inhalte analysieren und nimmt Optimierungen entsprechend deren Charakteristiken vor. Ob sich daraus auch Vorteile ergeben, werden erste objektiven Tests beweisen.

Panasonic HCX Pro AI Processor
Der neue HCX Pro AI Prozessor liefert genug Rechenpower um die neuen Features des JZW2004 umsetzen zu können

4K OLED mit „Master HDR OLED Professional Edition“-Panel

Wie beim Vorjahresmodell setzt Panasonic auf sein optimiertes „Master HDR OLED Professional Edition“-Panel, das bislang leuchtstärkste OLED-Panel. 2021 wird sich die Eigenentwicklung der Japaner jedoch mit Sony und LG Electronics messen müssen. Um dem Motto „Hollywood to your Home“ treu zu bleiben, unterstützt der JZW2004 so gut wie alle relevanten HDR-Formate wie HDR10, HLG (Hybrid-Log Gamma), Dolby Vision, HDR10+ sowie die neuen adaptiven Versionen Dolby Vision IQ und HDR10+ Adaptive.

Der JZW2004 4K OLED TV unterstützt alle adaptiven HDR- und Filmmodi
Der JZW2004 4K OLED TV unterstützt alle adaptiven HDR- und Filmmodi

360° Soundscape Pro + Dolby Atmos

Während es bei der Bilddarstellung (zumindest auf dem Papier) wohl nicht mehr viel zu optimieren gibt, blieb bei der Sound-Ausstattung des JZW2004 noch Luft nach oben. Panasonic hat das Dolby Atmos-Soundsystem des Vorgängers mit den nach oben gerichteten Lautsprechern weiter verbessert, und spendiert dem TV noch zusätzliche, seitliche „Surround-Speaker“. Das ganze nennt Panasonic „360° Soundscape Pro“. Somit verfügt der JZW2004 über direkt nach vorne gerichtete Lautsprecher, zwei nach oben abstrahlende Reflexions-Speaker sowie die seitlichen Lautsprecher. Das Sounderlebnis dürfte bereits „Out-of-the-box“ überzeugen.

Neue seitliche Lautsprecher sollen ein noch immersiveres Klangerlebnis bieten
Neue seitliche Lautsprecher sollen ein noch immersiveres Klangerlebnis bieten

HDMI 2.1 mit VRR & HFR

Das absolute Highlight ist natürlich die Implementierung der HDMI 2.1-Schnittstelle. Endlich untersützt ein Panasonic TV HDMI 2.1 inkl. VRR (Variable Refresh Rate) und HFR (4K@120Hz). eARC (enhanced Audio Return Channel) und ALLM (Auto Low Latency Mode) sind ebenfalls mit an Bord. Wie viele der Anschlüsse die volle HDMI-Bandbreite unterstützen und ob 4K@120Hz Darstellungen auch mit HDR funktionieren, darüber erfahren wir erst im März 2021 mehr. In diesem Zusammenhang wäre noch der neue „Game Mode Extreme“ zu erwähnen, welcher den Input-Lag noch weiter minimiert. Dieser soll bei einer 4K@60Hz Darstellung jetzt bei um die 14.4ms liegen (2020 Modelle lagen noch bei 21.7ms).

My Home Screen 6.0 und Dual-Bluetooth

My Home Screen 6.0 auf dem JZW2004 4K OLED TV
My Home Screen 6.0 auf dem JZW2004 4K OLED TV

Zuletzt gab es noch einen kurzen Einblick auf die neue My Home Screen 6.0 Nutzeroberfläche. Die Funktion „My Scenery“ liefert dem Nutzer entspannte Bilder und Videos um nach einem stressigen Tag runterzukommen oder um sich bereit fürs Bett zu machen. Also im Grunde ein „Ambient-Modus“. Interessanter ist dagegen „Dual Bluetooth“, mit dem zwei separate Bluetooth-Geräte parallel mit dem JZW2004 verbunden werden können. Einige TV-Geräte aus den Vorjahren sollen ebenfalls mit My Home Screen 6.0 ausgestattet werden. Die Frage nach einer Integration der Disney+ oder Apple TV-App konnte Panasonic leider nicht beantworten.

Preis & Verfügbarkeit

Wie üblich gibt es zu diesem Zeitpunkt noch keinen Preis oder ein genaues Datum, wann die JZW2004 4K OLED Fernseher auf den Markt kommen. Genauere Informationen erhalten wir im März 2021, wenn das komplette TV-Lineup vorgestellt wird. Als grobe Richtung für den Marktstart kann man bereits den Sommer 2021 anpeilen.

Hauptfeatures Panasonic JZW2004:

  • 4K OLED TV mit „HDR OLED Professional Editon“-Panel
  • Erhältlich in 55 und 65 Zoll
  • Drehbarer Standfuß
  • HCX PRO AI Processor
  • HDR10, HLG, HDR10+, Dolby Vision, HLG Photo
  • HDR10+ Adaptive, Dolby Vision IQ
  • Filmmaker Mode „Intelligent Sensing“
  • HDMI 2.1
  • eARC (enhanced Audio Return Channel)
  • ALLM (Auto Low Latency Mode)
  • VRR (Variable Refresh Rate)
  • HFR (High Frame Rate) 4K@120Hz
  • 360° Soundscape Pro (zusätzliche Top-Firing und seitliche Speaker)
  • Dolby Atmos
  • My Home Screen 6.0
    • My Scenery – NEU
    • Dual Bluetooth – NEU

27 KOMMENTARE

  1. Panasonic will einige Geräte de letzten Jahres mit Updates versehen? Das kann ich ja kaum glauben. Haben die das wirklich gesagt? Das wäre ja eine willkommene Entwicklung.

  2. Wenn der sehr gut ist, wie es sich liest, ist das mein neuer Fernseher.
    Ich bin absoluter Panasonic Fan. Würde mir kein anderen mehr kaufen wollen. Bin mal gespannt.

  3. Der Fernseher ist ja mega um die technischen Details was manche beklagen kann ich leider nicht verstehen aber jeder wie er meint

  4. @Kenshin

    Ist doch Käse was du da erzählst. LG baut die OLED Panels nun auch in China, sie haben das aber selbst in der Hand und die Probleme sind der neuen Produktionstechnik geschuldet und nicht dem Standort Ansich. Und ob Pana und co wieder selbst OLED Panels herstellen, wer weiss. Oder hast du belastbare Quellen die das 100pro bestätigen?

    Schade das sich Pana nicht um ein ansprechender es Design des Fußes sowie des gesamten TV bemüht. Dass ist der Kinderschuh Panas.

    Technisch wird das bestimmt wieder ein Topgerät und daher bin ich froh Mal zwei Gen ausgesetzt zu haben. Der neue wird bestellt.

    Sehr funktionelle Features wobei man bei der Bildqualität wohl keinen Riesensprung zum FZW erwarten muss. Ist schon auf sehr hohem Niveau…

    Flüssiges MyMenü, HDMI 2.1 und alle 4K Formate plus endlich zwei BT Anbindungen ist schon ein guter Schritt.

    Preislich wird auch der neue ähnlich dem aktuellen liegen, also etwa 3800 UVP zu Beginn.

    Also warten bis zur kpl TD und im Juni zur Lieferfähigkeit.

    Gruß Benbenben

    • Du sollst weniger trinken oder was auch immer DU! nimmst, es schadet DIR ..
      deine Antwort ist absoluter Schwachsinn.. ich hab selten so eine Dumme Antwort bekommen.

    • @benbenben

      Du sollst weniger trinken oder was auch immer DU! nimmst, es schadet DIR ..
      deine Antwort ist absoluter Schwachsinn.. ich hab selten so eine Dumme Antwort bekommen.

      • Achso, deswegen stammelst dein Geplapper doppelt daher.

        Alter, du hast null Gegenargumente, reißt aber den Schnabel wie ein Krokodil auf

        Für dich mit deinem begrenzten Horizont:

        LG hat die Produktionsstätte entwickelt und diese nun so eben in Cn anstatt Korea aufgebaut. Das wird wohl daran liegen das die Arbeitskräfte in Cm einfach günstiger sind. Dies heißt jedoch nicht das sie schlechter sind. Wenn man sich Mal ansieht auf welchem Niveau das Chinesische Schulsystem ist, braucht man sich um die Qualität der Produkte im Hightech Bereich sicher keine Gedanken machen, schon dreimal nicht wenn solche Hightech Giganten wie LG dabei sind.
        Die Probleme die bei der neuen Gen 9.5 Fabrik bestehen liegen eher am neuen Produktionsprozess, dieser muss eben erst Mal aussortiert werden um dann eben beste Ergebnisse mit möglichst geringem Ausschuß zu erhalten.

        Das alles ist ein ganz normaler Produktionsprozess denn es wird wohl keine Firma die solche Riesen OLED Substrate in diesen Größen mit diesen neuesten Druckverfahren Herstellen kann.

        Das wäre bei Panasonic auch nicht anders.

        Nichts ist adhoc Perfekt.

        Was hast du denn zu entgegnen, ausser deinen Kindergartensprüchen?

        Wann kommen denn die Pana OLED Panels, wo werden die hergestellt, Preis?

        Nix, oder?

        Bestellt.

        LG Ben

        • @benbenben
          hahaaha wie im Kindergarten =)

          sollen wir uns jetzt streiten, wer mehr Geld hat ? Der wo mehr Geld hat ist auch Klüger, einverstanden ? Ich stimme sofort zu, Onkel Ben machst Du auch mit ?

          Ich muss mich nicht rechtfertigen wie Du, Komplexe ? Ohh jeeee ..

          FAKT ist = CHINA BAUT NUR SCHROTT !!! Du kannst dich auf den Kopf stellen, ändern wirst du es nicht !

          Wieso lassen die das ganze nicht in Japan herstellen oder in den USA ? Schlaumeier =)

          • Du bist ja ne echte Granate….

            Wie kommst Du jetzt auf den Ast „Wer mehr Geld hat!“?

            Hast wohl Minderwertigkeitskomplexe

            Du stammelst hier nur wirres Zeug und hast nicht ein einziges Argument das deine Aussage bestätigen würde das China nur Schrott baut. Dass zeugt von deiner Mangelnden Kompetenz, ums mit deinen Worten zu umschreiben;

            Du prabbelst nur wirres Zeug und hast keine Ahnung, davon zum Glück aber Recht viel.

            Ich kann dir sagen warum die weder in Japan noch in USA Produzieren.

            Aber ich befürchte Du verstehst das nicht. Also lassen wir’s einfach sein.
            Mögen für dich die Chinesen nur Schrott bauen, der Rest hier weiss was sie können und wissen das zu schätzen.

            Wer stellt nochmal die Displays her, hm, Moment…

            Aja, LG Display. Die werden in 21 die Displayproduktion fast verdoppeln, mit deutlich besseren Displays, Produziert im Modernsten OLED Werk LG Displays, aus China.

            Völlig Latte was ein Troll dazu meint.

            Noch ein paar Ohrfeigen gefällig!

            Benbenben

  5. Da zeigt sich doch wieder, dass Geduld Sinn macht: Ich hatte es nicht verstanden, dass Panasonic keinen HDMI 2.1 in Sicht hatte (und jetzt denke ich „Na klar, sei schlau, warte ab und korrigier in deinem topmodell die Fehler und Probleme der anderen“).
    Beim aktuell vorgestelltem jzw2000 vermisse ich nichts, oder mir fehlt einfach nur die Vorstellung (selbst, dass bei 65″ [erstmal] Schluss ist, dass macht den TV noch absolut wohnraumtauglich und ohne meine Partnerin zu fragen, weiß ich, dass Sie das genauso sieht 🙂
    Aber, wer Kritikpunkte sucht, der findet auch welche.
    Die Frage ist aber, ob man wirklich jedem „must have“ hinterher laufen muss, so temporär wie alles ist?
    Nie war alles so sehr im Wandel, dass man die Entwicklung nicht mehr seriös vorhersagen kann, welche jetzt so gehipten Plattformen und Standards nächstes Jahr noch am Markt sind oder sich als Totgeburt erweisen?

    Für mich ist der jzw2000 die eierlegendewollmilchsau und mein must have!

    • So ist es. Sie hatten für Filme sowieso immer die beste OLED Bildqualität und nun auch noch voll für die Gamingzukunft gerüstet. Top.

    • Ich hatte auch echt schwer überlegt den HZW2004 zu kaufen. War auch mal kurz davor. Aber das mangelnde HDMI 2.1 ließ mich jedesmal zögern. Dafür spiele ich einfach auch mal zu gerne und möchte natürlich bei einem High-End-Gerät für ca. 3600 Euro auch die nächsten Jahre abgesichert sein.
      Jetzt hat er nicht nur 2.1 sondern sie haben sogar noch den Input-Lag verringert.

      65 Zoll ist für mich schon riesig. Mein jetziger hat nur 43 Zoll. Und wie du schon geschrieben hast… irgendwann passt auch ein Fernseher optisch nicht mehr ins Wohnzimmer.

      Mein Warten und Hoffen auf das Jahr 2021 hat sich wirklich gelohnt. Seit 2007 habe ich ausschließlich Panasomic Fernseher und war auch nie enttäuscht. Sind sie doch auch unabhängig von der technischen Ausstattung auch bekannt dafür, sehr fehlerfrei zu laufen.

      Definitiv auch mein neuer Fernseher 2021. Ich freue mich schon. 🙂

    • Na ja, ob es wirklich die „eierlegendewollmilchsau“ wird muss sich erst herausstellen.Wann wird sich z.B. der erste TV Hersteller trauen FBC Tuner in seine Geräte zu bauen?
      Auch ich habe seit vielen Jahren TVs von Panasonic, deren Update Politik befriedigt mich
      allerdings in keiner Weise! Auch aus Gründen der Nachhaltigkeit sollte hier dringend nachgearbeitet werden. Die Zusammenarbeit mit den App-Erstellern sollte intensiviert und auf den neuesten Stand gebracht werden. Warum können die aktuellen Modelle in ihrer eigenen Amazon Prime Video App kein HDR10+? Da muss man sich zu einem recht preis intensiven TV extra noch einen Amazon Stick kaufen, um das zu sehen.
      Ob es das Spitzenpanel auch ohne die Lautsprecher geben wird bleibt ebenfalls ein Rätsel?

  6. 65 Zoll ist leider wieder das absolute Maximum bei Panasonic…

    Somit sind deren Fernseher bei mir leider raus, 65 empfinde ich inzwischen als klein.

  7. Solange die Panels von LG benutzen !!! werde ich kein OLED TV mehr kaufen.
    Ich hoffe nur, das Japan bald seine eigene Panel-Produktion startet !!!

    Sony, Panasonic, Loewe, etc. bauen alle LG Panels ein, und LG lässt die Panels in China fertigen !
    Samsung denke ich, lässt auch mittlerweile in China bauen.

    China baut (fertigt) aber nur Schrott, somit sieht es sehr schlecht aus , es gibt keine Alternative. Deswegen werde ich mir auch nichts mehr kaufen, solang Japan nicht in die Produktion einsteigt.

    bis dahin bleibt das nur Geldmacherei, billig bauen teuer verkaufen.

  8. wie ist bei den 2020er Modellen die Darstellung von schnellen (fußball) Bewegungen beim Panasonic im Vergleich zu Sony, weiß das jemand ?

    • 50 Hz Fußball stellen alle identisch gut dar, da gibt es keine Unterschiede. Wo es Unterschiede gibt ist, wenn du das ganze in Verbindung mit eine Zwischenbildberechnung betreiben möchtest, da wird 2021 auch weiterhin Sony das Maß der Dinge bleiben. Sofern du die BFI nutzen möchtest, muss man wohl eher abwarten ob sich da was an den neuen Modellen ändern wird.

      Für Panasonic sind >60 Hz Zuspielungen ja Neuland, bin gespannt…

  9. Meine Wünsche und mein Verzicht auf den diesjährigen HZW2004 haben sich gelohnt.

    Da der diesjährige HZW2004 in Sachen Fim- und Seriengenuss in vielerlei Hinsicht das Maß der Dinge war und es nur an den Gaming HMDI 2.1 Feautures mangelte, vertraue ich Panasonic das wir in dieser Hinsicht nun einen optimalen Fernseher bekommen für Filme/Serien UND Gaming-Freunde. 🙂

  10. Hoffentlich kündigt lg bald das lineup für 2021 an,gibt es eigentlich für sony und Samsung tvs noch mehr infos nächste woche oder war es das erstmal?
    Grossartiges Videomaterial dürfen wir ja dieses jahr nicht erwarten.

    • Also Sony hat schon so ziemlich alle Infos für alle Serien ab der X80J Modellreihe geliefert. Hier werden wir noch ein paar Artikel nachliefern. Samsung Details zum kompletten Lineup wohl erst im Februar. LG Pressekonferenz ist am 11. Januar 2021 – vielleicht gibt es davor noch ein paar zusätzliche Leaks. Ist aber bereits alles soweit bekannt. Neue 83 Zoll OLED-Größe, hellere Displays „LG OLED evo“, webOS 6.0…

  11. So geil wie die auch sein mögen… 1. der hässliche schwarze Balken unter dem TV stört mich persönlich. 2. brauche ich kein „360° Soundscape Pro“ und möchte es auch nicht bezahlen. 3. bleibt die Frage was „eARC“ genau bedeutet 4. hat er 1GBit LAN ?

    • Dann ist das halt nicht dein TV. Gibt ja genug andere Hersteller und Geräte. Hierbei handelt es sich ja auch nur um Panasonics Speerspitze und viele Nutzer finden eine gute, integrierte Soundlösung attraktiv. Was eARC heißt kannst du googeln und der Sinn hinter einem 1Gbit-Anschluss erschließt sich mir nicht. Er wird wie das 2020 Modell wohl ein 100 Mbit-Anschluss haben.

      • Hi Dominic! Ja wird wohl nicht mein Gerät, auch wenn ich von Panasonic nicht abgeneigt bin. Was eARC bedeutet ist mir klar aber ich meinte auch die volle Umsetzung bzw. das Durchreichen aller ALLER Formate inkl 3D Sound ohne Sync Probleme. Was man so mitbekommt ist das offenbar ein Problem. Der Gig Port ist halt für Material, das den 100Mbit Port locker sprengt 😉 Der Oppo aus eurer News hat ja z.B 1Gig. Das ist die Zukunft und sollte eigentlich schon längst Standard sein. Jeder 30€ Einplatinen PC hat Gig LAN.

    • Man wird doch nur bis zum vollen Line-Up warten müssen. Die letzten Jahre gab es ja immer:
      – Basis OLED
      – Master HDR OLED
      – Master HDR OLED + „Basic“-Soundbar
      – Master HDR OLED „Professional Edition“ + Technics Soundbar
      Ich hätte auch nicht vor eine integrierte Soundlösung zu nehmen. Das hat aber weniger mit dem Design zutun, weil ich die Lösung bei Panasonic sonst ganz gut finde. Es ist eher der fehlende Surround-Bereich (realistisch ist hier doch eher eine Erzeugung von Front- und Top-Kanälen) und die Nutzbarkeit abseits des TV-Betriebs.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein