Panasonic OLED JZW1004 und JZW984 mit HDMI 2.1 vorgestellt

22

Panasonic hat heute gleich zwei neue OLED-Serien vorgestellt: die JZW1004 und JZW984 mit HDMI 2.1. Die Fernseher sind mit 48, 55 und 65 Zoll Diagonale zu haben.

Auch diese OLED-Modelle bewirbt Panasonic damit, dass sie „in enger Zusammenarbeit mit führenden Koloristen Hollywoods“ abgestimmt worden seien. Als Prozessor dient der HCX Pro AI. Als Betriebssystem dient My Home Screen 6.0, dem Panasonic eine neu gestaltete Fernbedienung sowie Sprachsteuerung zur Seite stellt. Der JZW1004 verfügt wie Panasonics Flaggschiff, der JZW2004, über ein UHD Master HDR Panel, während der JZW984 ein UHD HDR Panel integriert.

Der HCX Pro AI Processor ermöglicht einen neuen Bildmodus namens Auto-AI, der in Echtzeit Szene für Szene analysiere und die Einstellungen automatisch anpasse. Wir sind da eher skeptisch, da derartige Eingriffe ins Bild üblicherweise die Darstellung verfälschen, das müsste man aber noch testen. Panasonics neue OLED-TVs unterstützen HLG Photo, Dolby Vision, Dolby Vision IQ sowie HDR10+ Adaptive. Da nimmt man als quasi alle wichtigen Standards mit.

Das ist Panasonics neuer OLED-TV-TX-65JZW1004
Das ist Panasonics neuer OLED-TV-TX-65JZW1004

Dank HDMI 2.1 sind bei den neuen OLEDs auch 4K mit 120 Hz, VRR (Variable Refresh Rate), ALLM und eARC an Bord. Beide Modelle bieten dafür zwei Ports mit HDMI 2.1. Auch AMD Freesync Premium holt man ins Boot. Das Reference Surround Sound Plus-System mit Dolby Atmos des JZW1004 (JZW984: Reference Surround Sound & Dolby Atmos) soll für Sound sorgen. Zusätzlich bieten die OLED-TVs eine Anschlussmöglichkeit für einen externen Subwoofer.

Panasonic JZW1004 und JZW984: Preisangaben stehen noch aus

Die Panasonic JZW1004 und JZW984 verfügen über Dual Bluetooth Audio Link, womit beispielsweise unabhängig voneinander zwei Kopfhörer per Bluetooth gekoppelt werden können. Neu ist zudem ein Penta-Tuner mit Twin-Funktion. Er ist bereit für den Empfang von Kabel, Satellit und Antenne. Zwei CI-Slots erlauben die Entschlüsselung von Pay-TV-Programmen. Mit dem TV>IP Server & Client sowie dem neuen IPTV stehen zwei weitere TV-Empfangswege zur Verfügung. Panasonic OLED-TVs haben den Google Assistant sowie Alexa bereits integriert.

Leider haben Panasonics neue OLED-TVs Probleme mit 120 Hz
Leider haben Panasonics neue OLED-TVs Probleme mit 120 Hz

Leider gibt es einen gewaltigen Wermutstropfen für Gamer: So gesteht Panasonic ein Problem mit 4K bei 120 Hz sowie 4K bei 120 Hz und aktivem VRR ein. In beiden Fällen wird leider die vertikale Auflösung halbiert. Laut dem japanischen Hersteller bereite man bereits ein Update vor, dass die volle Auflösung bei 120 Hz ermöglichen wird. Im Falle von 4K@120Hz VRR kann man keine konkreten Angaben machen.

22 KOMMENTARE

  1. Soweit ich es gelesen habe, hat der JZW1004 aber kein Master Professional Panel, welches quasi „selektiert“ wurde.
    Die Aussage „Der JZW1004 verfügt wie Panasonics Flaggschiff, der JZW2004, über ein UHD Master HDR Panel“ ist also m.E. etwas irreführend, wenn nicht sogar falsch.

  2. Endlich auch mit Dolby Atmos beim TV, mein Handy hat es schon, da kann man sich das teure Soundsystem ja sparen und die Serien und Filme auch endlich wieder am TV geniessen 🙂

    • Aber wenn Du schon Dolby Atmos auf dem Handy hast, dann hast Du doch schon den Königssound, was willst Du dann noch mit Deinem TV? Handy und Dolby Atmos: Da kann doch jede Surroundanlage einpacken 🙂

    • Genau kann man sich sparen wenn man es nicht kennt!
      Atmos beim Handy….lach!
      Video in 4k mitn Handy gefilmt, ist auch genau das Gleiche wie mit ner richtigen Filmkamera!

    • Ich denke, der Post ist ironisch gemeint 😉
      Aber mal ehrlich: Dolby Atmos und Dolby Vision sind die wohl am meisten sinnlos gehypetesten Features der letzten Jahre.
      Und scheint langsam jetzt von dem VRR/ALLM Gedöhns abgelöst zu werden.

      • Dolby Atmos und Dolby Vision sind schon super, es kommt drauf an, von welchen Produkten wir sprechen. Mit Deckenlautsprechern und ausreichend weiteren Speakern ist Dolby Atmos gegenüber normalem Surround-Sound eine tolle Steigerung.

        Dolby Vision bringt aufgrund des flexibleren Tonemappings vor allem an OLEDs definitiv Mehrwerte gegenüber HDR10.

        • Insbesondere der Content ist da aber natürlich auch noch wichtig. Wenn die Dolby Vision Masters so traurig sind, wie die bei der Skywalker Saga oder die Atmos Tracks einen auf WW1984 macht, dann bringt es natürlich auch nicht viel. Insbesondere mit Atmos wird ja aber leider viel Schindluder betrieben. Da nützen einem die Deckenlautsprecher dann auch nichts mehr.

          • Klar werden die Möglichkeiten nicht immer perfekt ausgenutzt, aber das war und ist bei DVDs und 2K-Blu-rays auch nicht immer der Fall, was oft auch einfach am Ausgangs-Content liegt.

            • Nein, das Problem liegt bei den Fans, die nicht wissen, was sie wollen. Das ist das toxischste Fandom der Welt.
              George Lucas ging vom Heiligen zum Ketzer und zurück zum Heiligen. Mal gucken was er wird, nachdem er bei Andor direkt mitgearbeitet haben wird. 😉
              Kennedy war an Rogue One und The Mandalorian genauso beteiligt wie an den Sequels.

            • GL bei Andor wirst du vergessen können.
              Das Gerücht selber kommt von IMDB.
              Und da kann bekanntlich jeder eintragen was er will.

        • Den Mehrwert wollte ich eigentlich gar nicht in Frage stellen, aber dieser ist zum Vergleich der allgemeinen Diskussionspräsenz dann doch gar nicht so groß, dass er den Hype rechtfertigen würde.

      • Ich finde nicht, dass sie sinnlos gehyped sind. Auf meiner Ausrüstung (LG 48 CX und Denon AVR X4500H) machen beide sehr oft einen deutlichen Unterschied.

  3. Riecht ja sehr danach, als würde Panasonic den alten Chipsatz nutzen, den auch schon der 2020er Sony XH90 nutzt.

  4. Gaming Features nachreichen?? Wieder dieser übliche das Produkt soll beim Kunden reifen Schwachsinn.

    Warum nicht einfach den Release verschieben und dann alle Features auf einmal rausbringen? Muss der Kunde wieder den Updates hinterherlaufen genau wie bei Sony.

    • Es gibt nun mal auch Kunden die keinen Wert auf Gaming setzen. Ich selber bin zwar Gamer aber mich juckt es nicht ob mein tv VRR hat oder nicht.selbst 120hz brauche ich nicht für Konsolen Games. Klar müssen alle Features vorhanden & funktionsfähig sein aber wenn der Hersteller im Vorfeld angibt das etwas fehlt und nachgereicht wird dann liegt es am Käufer ob er das Produkt kauft oder lieber wartet.niemand zwingt dich zu kaufen! Sei dankbar das du die Info hast.

        • Kritisch darfst du ja auch sein. Dennoch zwingt dich niemand ein Produkt zu kaufen ^^ Lieber Transparent und ehrlich als andersrum.
          Und für manche die keinen Wert auf das Feature legen ist es doch alle male ein Kaufgrund wenn alles andere passt.
          Ich esse und fresse nicht 😉

    • Würdest du bei Panasonic arbeiten und mit diesen Produkten auch Geld verdienen wollen/müssen, würdest du genauso handeln.
      Sicherlich wäre es den Entwicklern und Co. andersherum auch lieber gewesen, wenn alles von Anfang an klappen würde. Aber Geld regiert die Welt und am Ende vom Finanzjahr muss die Bilanz stimmen.
      Jetzt zu warten, bis alles irgendwann mal funktioniert, führt nur dazu, dass der Kunde sich eventuell für eine andere Marke entscheidet. Und die sind dann auf Jahre hin verloren.
      Also geht man den Kompromiss ein.
      Und wie Alexandros schon schön erklärt hat, niemand ist gezwungen irgendetwas zu kaufen, und jeder darf so kritisch sein wie er möchte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein