Panasonic plant Teile seiner TV-Produktion an TCL auszulagern

⏲ Lesezeit: 3 Minuten

20
Panasonic will einen Großteil seiner TV-Produktion an TCL auslagern
Panasonic will einen Großteil seiner TV-Produktion an TCL auslagern

Panasonic befindet sich in einer Umstrukturierung und spielt mit dem Gedanken, die Produktion von kleinen und mittelgroßen TV-Geräten an den chinesischen Mitbewerber TCL auszulagern.

Das Unternehmen möchte mit diesem Schritt seine Rentabilität steigern. Panasonic ist hierzulande als Produzent hochwertiger TV-Geräte bekannt. In anderen Ländern, z.B. in den USA oder Australien, hat sich der japanische Traditionskonzern (über 100 Jahre alt) bereits zurückgezogen. Das Problem? Bei den TV-Modellen im Einstiegs- oder Mittelklasse kann Panasonic preislich einfach nicht mithalten. TCL dagegen ist in den letzten Jahren zum drittgrößten Produzenten von TV-Geräten avanciert und besitzt genug Produktionsstätten und Ressourcen, um TV-Geräte günstig herstellen zu können.

Panasonic lagert Teil seiner TV-Produktion aus

TCLs Erfolgsgeschichte spricht für sich. International auf Platz 3 des TV-Markts, liefert der Hersteller immer öfter High-End zu Mittelklasse-Preisen.

Das Preisleistungsverhältnis bei Panasonics TV-Geräten geriet in den letzten Jahren immer mehr ins Ungleichgewicht. Das ist auch der Grund, wieso Panasonic einen Teil seiner Produktion an TCL abtreten möchte. Diese gesteigerte Rentabilität soll dann größeren TV-Geräten im High-End-Segment zugutekommen. Wie unter anderem Kyodo News berichtet, fährt Panasonic mit der Produktion von kleinen und mittelgroßen Fernsehgeräten der Marke Viera Verluste ein. Panasonics Produktionsstätten in Indien und Vietnam sollen bereits im dritten Quartal geschlossen werden, um auf TCL umzuschwenken. Womöglich wird auch ein Teil der Produktion in Indien und Vietnam konsolidiert, sodass ein Teil der Mitarbeiter weiter beschäftigt werden kann.

Einigung bereits Ende Mai?

Die angeblichen Gespräche zwischen Panasonic und TCL konzentrieren sich derzeit um den genauen Produktionsumfang. Die Verhandlungen seien bereits so weit fortgeschritten, dass man bis zum Ende des Monats Mai eine Einigung erzielt haben will. Wir können uns noch nicht so ganz die daraus resultierenden Folgen zusammenreimen, sollte es zu einem Vertragsabschluss kommen. Vielleicht wird Panasonic mit einer weiteren Marke (nicht Viera) die günstigeren TV-Modelle vertreiben. Womöglich nutzt Panasonic auch das eingesparte Geld, um seine High-End-Modelle mit OLED-Display preislich attraktiver zu gestalten. Auch Neuentwicklungen im Bereich LCD mit Mini-LED sowie 8K Fernseher wären denkbar.

Panasonics Marktanteil nur noch bei 1.8%

Es muss auf jeden Fall etwas passieren, damit der Name Panasonic nicht komplett aus dem TV-Markt verschwindet. Laut einer Marktanalyse kommt der japanische Hersteller im Jahr 2020 nur noch auf einen Marktanteil von um die 1,8% und belegt damit den 12. Platz.

ÜBERhdtvtest.co.uk
QUELLEhttps://english.kyodonews.net/news/2021/04/487424093aaa-panasonic-mulls-reducing-tv-production-shifting-some-to-chinas-tcl.html
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

20 KOMMENTARE

  1. Panasonic hat ja schon in der Vergangenheit seine Einstiesgklasse bei den Türken fertigen lassen (Panasonic Vestel TVs)

    Irgendwann rächt es sich halt die verbaute Technik bzgl des Bildes immer weiter zu kastrieren und jährlich nur noch umzulabeln. Allein mit den OLED TVs kann man sich nicht oben halten, wenn die paar Prozent mehr Bildqualität gegenüber der Konkurenz gleich einen dutzendfachen Preisaufschlag veranschlagt
    – Wann gab es den Panasonic LCD mit FALD? -> 2016
    – Wieviele Oberklasse TVs mit 100/120HZ Panel hat den Panasonic noch im Lineup ? -> Einen einzigen mit Edge-lit und 4-8 LD Zonen (Balken) je nach Größe
    – Der HDR Zug wurd komplett verschlafen, 300-400 Nits und Schluß
    – Man hat auf ein TV OS gesetzt was von vornherein von den Appentwicklern links liegen gelassen wurde. Jetzt muss man als Entwickler sogar Geld bezahlen für den Zugang zum SDK und Homescreen Store -> Smarter Selbstmord
    – Früher hatten sie sich deren LCDs gerühmt einen sehr guten Schwarzwert zu bieten, dann kam man auf die Idee billige IPS Panels quer über die Produktpalette zu streuen. Der Ruf diesbzgl ist nun kaputt

    Das meiste Geld verdienen die Hersteller im LCD Segment, und da bietet Panasonic nunmal nichts was auf dem aktuellen Stand der Technik ist, und dass seit einem halben Jahrzehnt schon.

    Das ganze rächt sich jetzt

  2. Ich bin händler. Die quali von pana ist nach wie vor fantastisch. Einige kunden haben natürlich auch mal Pech, die quote ist aber sehr sehr gering. Leider entscheiden app auswahl und marketinggetrommel heute welche hersteller gekauft werden….

    • Deine Aussage deckt sich mit dem was ich von Leuten an der direkten Basis , im Verkauf, weiß.
      Wobei es natürlich nur etwas über die Vergangenheit, als die Verkäufe noch im zweistelligen Bereich lagen, aktuell darf der, der mehr verkauft, auch mehr Rückläufer haben.
      Ich habe die jährliche Leserwahl und das Ergebnis der „Video“ (bin kein Abonnement mehr) nicht mehr im Blick,
      aber zu der Zeit hatte Panasonic in Folge die Auszeichnung „Brand of thr year“ praktisch gebucht…
      Wo ist das alles hin?
      Panasonic sollte viel aggressiver seine Produkte bewerben und damit zum Ausdruck bringen „Qualität hat einen Namen: Panasonic!“

  3. Wäre schade, wenn Panasonic aufgibt. Meines Wissens nach gibt es keinen anderen Hersteller, welcher TV-IP integriert hat.
    Ich habe 4 Panasonic Fernseher zu Hause. Also kann es nicht an mir liegen, dass die so wenig verkaufen.

  4. 1,8% Weltweit? Ach du scheisse…

    Irgendwie ist der Untergang bei solchen Prozentwerten fast schon absehbar , nur ein Wunder könnte das jetzt noch rumreißen.

    Nicht das ich ihnen das wünschen würde, aber ewig kannst du so auf den Markt nicht existieren…

  5. Die Frage ist nur , wie langlebig sind dann noch die Panasonic TV Geräte? Wenn man um jeden Preis ganz vorn wieder mitmischen will. Ich bin da sehr skeptisch. Ich besitze mehrere Geräte von Panasonic und bin von der Qualität und Langlebigkeit mehr als überzeugt. Nicht das es dann für Panasonic ein Reinfall wird, wenn sich die Reklamationen häufen. Das kann ganz schnell nach hinten gehen. Lieber etwas mehr Geld ausgeben, dafür mehr Qualität bekommen.
    Mercedes oder Fiat ? Mfg

    • Unabhängig von der Marke werden TVs nicht mehr dazu gemacht ewig zu halten.
      Man kann froh sein, wenn die 5 – 10 Jahre halten.

      • Mein Vater hatte nen 2016 Oled von Panasonic High End Serie. Nach drei Jahre ging er kaputt und es gab keine Ersatzteile mehr. Soviel zu hochwertig und Mercedes….

        • Ich habe mir zur Fusball WM 2010 in Südafrika einen 50 Zoll Plasma G20 gekauft , läuft heute noch wie Biene .
          11 Jahre !!! Bitte Panasonic , kein Deal mit den Chinesen , sonst seid ihr mich als Kunden los .

      • Also mein erster Plasma von 2002 (19! Jahre) läuft heute noch wie am ersten Tag bei einem Bekannten. Ich selber habe noch drei andere von Panasonic, einen Plasma (2010) über 65″ UHD (2014) bis zum 77″ OLED und alle laufen bisher ohne Probleme. Und für mich ist das SAT over IP das absolute Alleinstellungsmerkmal, bietet IMHO kein anderer an. Ein Sat-Empfänger im Keller und im ganzen Haus kann Satelliten-TV geschaut werden ohne Antennenkabel per Netzwerk/WLAN, mehr Komfort geht nicht.

        Den preiswerten Bereich sollen sie ruhig auslagern und dafür die Oberklasse weiter entwickeln und diese dadurch ggf. preiswerter anbieten.

  6. Bei den Billigheimern machen sie es doch schon seit Jahren. Die kommen von Vestel und Panasonic pappt seinen Sticker rauf.

    TCL wäre da also wohl sogar ein Upgrade.
    Zumal TCL ja selber auch Panel herstellt. Dann kommen da ggf. auch MiniLEDs schneller ins Programm.

    • @MeisterTV: Welcher 24hz Bug?!?!? Meinst Du die Sache mit 24 hz und 23,976 Hz.
      Ist zu vernachlässigen und wurde mal wieder gepusht.
      Ich bin empfindlich diesbezüglich (Thema Microruckler) habe aber bisher nichts negatives erlebt mit der DXW-Serie. Im Übrigen, hatte zwar mal ein Prob in Verbindung mit Apple 4k TV, dann konnte man die variablen Bildraten bei Apple einstellen und nun flutscht auch das perfekt.
      Früher hatten die mal ein 50 HZ Problem, was NICHT zu übersehen war…wurde aber behoben.

      Panasonic ist echt das Beste in TV, was man sich wünschen kann. Die Software ist optisch schön, übersichtlich und flutscht…kein Vergleich zur Konkurrenz…

      • Dann Versuch doch bitte Mal zu erklären, warum Panasonic im TV-Markt nur noch einen Marktanteil von 1,8% (weltweit?) hat.
        Ich bin auch ein Panasonic fanboy und sehe das Problem nicht unbedingt bei Panasonic (von den noch immer fehlenden Apps wie Disney und Co mal abgesehen).
        Meine Vermutung ist, dass sich das Konsumverhalten geändert hat: den Leuten ist es wurscht ob der TV länger als zwei Jahre hält, geht das Teil kaputt, kauft man sich eben einen neuen und zwar wieder einen Samsung und hat gleich die neuste Technik.
        Auch führt sicher das aggressive Marketing aus Südkorea in Verbindung mit der ständigen Präsenz als Angebote bei Händlern und Testsiegen zu einer Hirnwäsche, die bei Käufern Wirkung zeigt.
        Die hohe Qualität und Haltbarkeit der Panasonic-Tv (fast sämtliche jemals von mir gekauften TV Geräte laufen irgendwo noch immer, wenn sie nicht vom neuen Besitzer ausgetauscht wurden) ist wahrscheinlich das Problem, an dem Panasonic vielleicht scheitern wird.

        Auch ist Panasonic in eine Abhängigkeit von LG geraten, wo sich der Kunde vielleicht mit Recht fragt warum er Panasonic kaufen soll und nicht gleich den Displayhersteller (geben ihm da zusätzlich noch diverse Testsiege und Kaufempfehlungen für LG-Oled-TV recht).

        Es nützt Panasonic demnach nicht viel, dass ich mit dem hzw984 zwar absolut zufrieden bin, aber die nächsten 5 – 6 Jahre nicht an einen neuen TV denken werde.
        Ich kann die Welt auch nicht „retten“ (hab das viele Jahre im bekannten Kreis getan, oft mit Erfolg für Panasonic, aber wenn selbst mein Junior über einen Sony nachdenkt, passend zur PS5, dann waren meine Predigten ziemlich vergeblich.

        • Der geringe Marktanteil liegt wohl insbesondere daran, dass sie sich aus Märkten wie den USA weitestgehend oder komplett zurückgezogen haben.

          Aber selbst vorher ging es ja schon abwärts, weil die anderen TV Hersteller sie mit Dumping-Preisen unterboten haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein