Pantaflix und Weltbild eröffnen eine neue Online-Videothek

2
Weltbild und Pantaflix eröffnen eine neue Online-Videothek
Weltbild und Pantaflix eröffnen eine neue Online-Videothek

Es muss nicht immer ein Abo sein. Der Online-Händler Weltbild schnappt sich Pantaflix als Technologie-Partner und eröffnet eine neue Online-Videothek! 

Über Pantaflix hatten wir bereits vor einigen Jahren berichtet. Die Plattform wurde unter anderem von Matthias Schweighöfer in Leben gerufen. Mit Weltbild hat das Unternehmen jetzt einen reichweitestarken Medienpartner gefunden, um das Online-Angebot unter die Leute zu bringen. Unter www.weltbild-online-videothek.de finden wir so ziemlich alles was das Streaming-Herz begehrt, von Filmklassikern über Blockbuster-Produktionen bis hin zu familien- und kinderfreundlichen Filmen. Auch populäre Filmtitel aus dem Repertoire von Warner oder Disney kann über die Online-Videothek ausgeliehen werden. Die Preise bewegen sich markttypisch zwischen 0.99 Euro bis 5.99 Euro für eine Leihe. Eine Kaufoption gibt es bislang nicht. Ebenso verzichten Weltbild und Pantaflix bislang auf ein Abo-Angebot. Kunden sollen nur zahlen, wenn sie den Dienst auch wirklich nutzen.

Auch Blockbuster-Titel wie "Joker" finden sich in der Online-Videothek wieder
Auch Blockbuster-Titel wie „Joker“ finden sich in der Online-Videothek wieder

Die Leihe der Titel funktioniert ähnlich wie bei Amazon oder iTunes. Titel auswählen und bezahlen – fertig. Innerhalb von 30 Tagen kann der Film wiedergegeben werden. Wurde der Film einmal gestartet, hat der Nutzer 48 Stunden Zeit um so oft anzusehen wie er möchte. Leider konnten wir auf der Plattform bislang nur Filmtitel in HD-Qualität ohne erweitertem Farbraum (High Dynamic Range) finden. Vielleicht gibt es ja im Laufe der nächsten Wochen und Monate noch ein Upgrade. Das Angebot ist übrigens auch in den Webshop von www.weltbild.de eingebunden. Filme auf DVD, Blu-ray und 4K Blu-ray die ebenfalls über die Online-Videothek abgerufen werden können, tauchen im Angebot mit auf.

Weltbild CEO Christian Seiler: „Die neue Weltbild Online-Videothek ist ein wichtiger Meilenstein unserer Digitalisierungsstrategie … Mit ihr machen wir das Streaming zusammen mit unserem Partner Pantaflix für unsere Kunden so einfach wie Fernsehen. Wir sehen eine große Nachfrage. Streamingangebote gewinnen gerade jetzt zunehmend an Bedeutung. Weltbild-Kunden können ein maßgeschneidertes Video-on-Demand-(VoD)-Filmangebot nutzen, das die Programmredaktion nach den Interessen und Bedürfnissen der Weltbild-Zielgruppe auswählt und zusammenstellt.“

Die Filme können übrigens auch mobil über die App für Android-Geräte genossen werden. Wir denken, dass eine iOS App in den nächsten Wochen und Monaten nachgeliefert wird.

2 KOMMENTARE

  1. Ich frage mich da auch: Was bringt mir das, was mir iTunes oder Amazon Video nicht auch bieten?
    Aber Weltbild gehört ja der katholischen Kirche. Vielleicht beten die da ja jeden Tag für den Erfolg der Online-Videothek oder sowas.

  2. Macht wenig Sinn die Plattform.

    Hab jetzt einige Filme durchgeblättert, oft verlangt man 5,99€ und die Konkurrenz (wie iTunes) verlangt dafür 4,99€. Da muss man wenn schon gleichziehen.

    HD kann man natürlich auch nicht ernst nehmen, wenn da kein 4k kommt, kann man das ganze gleich wieder einstampfen. Hier ist die Konkurrenz (u.a. wieder iTunes) deutlich voraus.

    Beim Ton scheint es auch nur 5.1 zu geben? Wäre der nächste Negativpunkt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein