Ambilight auf Samsung Fernseher nachrüsten – ganz einfach mit der Philips Hue Sync TV-App

Signify hat die neue Philips Hue Sync TV App für Smart-TVs von Samsung vorgestellt. Das soll eine Lichtsynchronisation der nächsten Generation ermöglichen.

Gleich zu Anfang sei erwähnt: Dennoch wird die bekannte Hue Bridge auch weiterhin benötigt! Was jedoch entfällt, das ist der Einsatz der Hue HDMI Sync Box. Diese Hardware wird sozusagen durch die App abgelöst – aber auch nur in Kombination mit kompatiblen Smart-TVs von Samsung. Kompatibel ist die Geschichte mit allen Bildformaten und nativen Apps wie Netflix und Disney+. Somit hat die App sogar einen Vorteil gegenüber der HDMI Sync Box-Lösung, da die Signalverarbeitung für die Ausgabe der Lichtsignale im TV-Gerät abläuft. So können nicht nur externe Videosignale z.B. von HDMI verarbeitet werden, sondern auch Videostreaming-Apps und andere Anwendungen.

Philips Hue Sync TV App für Samsung Smart TVs

Dabei ist die App von Signify kostenpflichtig. Die neue Philips Hue Sync TV App synchronisiert smarte Leuchtmittel von Philips Hue mit allem, was auf dem Samsung-TV zu sehen ist. So könnt ihr immersive Lichtsynchronisation genießen, wenn ihr beispielsweise ein Spiel über die Konsole spielt oder über Netflix einen Film schaut. Die App unterstützt alle Bildformate inklusive 8K, 4K und den dynamischen HDR-Standard HDR 10+.

Die Philips Hue Sync TV App ist ab sofort für ausgewählte Samsung-TVs verfügbar.
Die Philips Hue Sync TV App ist ab sofort für ausgewählte Samsung-TVs verfügbar.

Zusätzlich bietet die neue Philips Hue Sync TV App verschiedene Anpassungsfunktionen. Nutzer können die Intensität der Synchronisation einstellen, die Helligkeit der Leuchtmittel anpassen, zwischen Video- und Gaming-Modus wählen oder den automatischen Start aktivieren. User können auch über die Philips Hue App auf ihrem mobilen Endgerät einen Entertainment-Bereich kreieren. Über diesen können sie anschließend Lichtpunkte auswählen und diese per Drag-and-drop so zum TV positionieren, dass sie das bestmögliche Beleuchtungserlebnis bieten.

Philips Hue Sync TV App: Nur für aktuelle Samsung-TV

Ambilight auf einem Samsung Fernseher nachrüsten ist mit der Philips Hue Sync TV-App kinderleicht
Ambilight auf einem Samsung Fernseher nachrüsten ist mit der Philips Hue Sync TV-App kinderleicht

Leider ist die App nur für TVs von Samsung verfügbar und da auch nur für halbwegs aktuelle Modelle: Smart-TVs ab dem Baujahr 2022 und auch hier erst ab den Modellen der Reihe Q60. Über den Samsung-TV-App-Store kann die App auf den jeweiligen TV heruntergeladen werden. Die Philips Hue Sync TV App ist ab dem 5. Januar 2023, also direkt ab heute, im Samsung-TV-App-Store zu einem Preis von 129,99 Euro / 129,99 CHF erhältlich. Das ist natürlich ein stolzer Preis für so eine Anwendung, bei dem wohl nur ein eingeschränkter Kundenkreis anbeißen dürfte.

Kurz zusammengefasst:

  • Samsung Smart TVs ab der Q60-Serie aufwärts (ab 2022) können die Philips Hue Sync TV-App herunterladen.
  • Der Download ist kostenpflichtig und wird derzeit für 129.99 Euro / 129.99 CHF im Samsung TV App Store angeboten.
  • Die App erlaubt die Verarbeitung externer (HDMI) und interner Signalquellen (z.B. Netflix und Disney+).
  • Die Ansteuerung der Leuchtmittel lässt sich über die App konfigurieren und anpassen (Intensität, Frequenz usw.)
  • Die Anschaffung einer Philips Hue HDMI Sync Box (Hardware) entfällt.
  • Zudem wird ein Philips Hue Hub sowie entsprechende Leuchtmittel von Philips Hue (Signify) benötigt. 
QuelleSignify
André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

5 Kommentare
    • Möglich, den Auftakt macht aber erst einmal Samsung. Denke, die Integration ist auch nicht ganz so einfach. Diese muss ja für jedes System angepasst werden. Ist auch gut möglich, dass Samsung für einen bestimmten Zeitraum das Feature exklusiv anbieten kann.

  1. Endlich:

    Seit der ersten Ankündigung der Entertainment-API vor 5 (!) Jahren [https://hueblog.de/2017/12/16/philips-hue-entertainment-tv-lichtsystem-kommt-erst-naechstes-jahr/] warte ich darauf und ich bin gespannt wie es nun umgesetzt ist.

    Die Spotify/Hue Sync Kombination klappt übrigens sehr gut, das erste mal zur Silvesterparty genutzt und auch die Gäste haben es beim tanzen gefeiert .-)

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge