ProSiebenSat.1 UHD geht heute in den Regelbetrieb – Start mit Bundesliga live

13
ProSiebenSat.1 UHD startet mit dem Auftakt der Deutschen Fußball Bundesliga!
ProSiebenSat.1 UHD: Der zweite Versuch mit dem Supercup 2021 in 4K - LIVE

Mit „ProSiebenSat.1 UHD“ geht der erste 4K UHD Sender der Seven.One Entertainment Group in den Regelbetrieb. Ein Schritt der privaten Sender in Richtung „Qualitätsfernsehen“.

Update: Wie fandet ihr den Auftakt des neuen UHD-Senders? Gab es Probleme mit der Bild- oder Tonqualität? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Originalbeitrag: Ok, über die Inhalte bei den privaten Sendern scheiden sich sicherlich die Geister. Man muss der Seven.One Entertainment Group jedoch zugutehalten, dass das Unternehmen versucht mit dem Zeitgeist zu gehen – ganz im Gegensatz zu den öffentlich-rechtlichen Anstalten, die immer noch mit 720p herumkrebsen. „ProSiebenSat.1 UHD“ dient als Kanal-übergreifende Plattform, die alle Ultra HD-Produktionen der Sender (ProSieben UHD, Sat.1 UHD, Kabel Eins UHD, ProSieben MAXX UHD, Kabel 1 Doku UHD) unter einem Dach vereint. Die Inhalte werden zum Teil auch mit erweitertem Dynamikumfang (HDR via Hybrid-Log-Gamma) präsentiert. Los geht es mit dem Auftaktspiel der Deutschen Fußball-Bundesliga live und in 4K Ultra HD! Heute um 19:00 trifft Borussia Mönchengladbach auf den Rekordmeister FC Bayern München bei „ran Sat.1 Bundesliga“. 

ProSiebenSat.1 UHD mit HD+ Abonnement

Der neue Event-Kanal kann bislang nur über Satellit empfangen werden. „ProSiebenSat.1 UHD“ wird über Astra 19.2° Ost auf der bereits vom „UHD1 Demokanal“ von HD+ genutzten Frequenz (10.994 MHz | H | SR 22.000 | FEC 5/6 | DVB-S2/8PSK) eingespeist.  Mit einem neuen automatischen oder manuellen Sendersuchlauf auf dieser Frequenz solltet ihr Kanal finden. Voraussetzung für den Empfang ist ein Aktives HD+ Abonnement. Dieses kann über ein CI+Modul + Smart Card oder bei vielen Fernsehern bereits direkt am Gerät freigeschaltet werden.

Supercup 2021 in 4K: BVB vs. FCB

Nach dem Auftakt mit dem Lieblingssport der Deutschen soll das Programm sukzessive ausgeweitet werden. Welche Highlights das Unternehmen für seine Zuschauer bereithält, wird zeitnah kommuniziert. Fest steht schon, dass am 17. August 2021 bereits die Begegnung zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München im Supercup 2021 auf ProSiebenSat.1 UHD ausgestrahlt wird. Es bleibt spannend welche Formate die Sendergruppe über den neuen Kanal austesten wird. Am Anfang werden sicherlich einige Inhalte wiederholt, die bereits auf dem „UHD1 by HD+“ antestetet wurden.

HD+ Modul inkl. HD+ Sender-Paket für 6 Monate gratis
Preis: 65,99 €
(Stand von: 2021/09/26 11:00 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
37 neu von 65,99 €3 gebraucht von 59,95 €
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

HD-Plus HD+ Karte 12 Monate
Preis: 80,90 €
(Stand von: 2021/09/26 11:00 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
8 neu von 80,90 €1 gebraucht von 33,70 €
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

13 KOMMENTARE

  1. Die Bitrate war etwa 20% geringer als bei Sky Bundesliga UHD und RTL UHD – und das hat man auch gesehen. 8 GByte/Stunde reichen einfach nicht aus. Die Bildqualität der ersten UHD-Übertragung war mau.

  2. Hatte auch Ton und bildaussetzer beim Bayern Spiel. Hab dann irgendwann auf HD geschaltet. Sah nicht viel schlechter aus. Unter Kabel HD sah das Bild noch besser aus. Zeitverzögerung war statt 30 sek über uhd HD nur 15 sek

  3. Ich habe den Sender auch bei magenta TV gefunden. Scheinbar auch bei Vodafone, also nicht nur über Sat. Die erwähnten Bild- und Tonaussetzer hatte ich aber auch. Für das erste Mal tolerabel, mal sehen ob’s am Dienstag besser wird.

    • Hatte alle ca 20 Sekunden eine Tonaussetzer und habe dann auf SAT1 HD umgeschaltet. Auch Bildqualität nicht überzeugend,

  4. Von einem eigenständigen „4K UHD Sender im Regelbetrieb“ kann man hier wohl kaum schreiben – UHD1 macht „Sendepause“ während der P7S1-UHD-Übertragung (wie bei Sky-UHD mit den abwechselnden Inhalten „Sport“ und „Fußball-Bundesliga“), und echtes UHD-Signal kommt nur vom Sportcast-Ü-Wagen im Stadion. Alles andere vorher und nachher inkl. Werbung ist hochskaliertes HD, wie es auch vom Logo angezeigt wird. P7S1 ist genau so ein sporadischer „Gast“ auf dem HD+-UHD-Transponder wie schon Kabel1 oder Arte oder…

  5. Ja, Qualitätsfernsehen wird nicht über den Inhalt bestimmt, sondern allein durch die Bildauflösung. Dass im privaten Free-TV nur Schrott kommt, daran wird leider auch kein UHD etwas ändern…Aber grundsätzlich ist das schon ein Witz, dass man HD bei denen nur über ein Abo bekommt. Sie bewerben es sogar nach über 10 Jahren noch, als wäre es ein ganz neues Feature. Warum nicht gleich fürs Farbfernsehen auch noch extra Geld abknöpfen? – Ist ja schließlich auch erst ein paar Jahrzehnte alt. Was auf der anderen Seite die ÖR immer noch mit ihren 720p machen, spottet ebenfalls jeder Beschreibung. Fortschrittsland Deutschland!

  6. Musste direkt lachen als ich das Wort Qualitätsfernsehen in Anführungszeichen gelesen habe. Das macht den Artikel schon auf Anhieb zu einer 10/10.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein