Razor Ripsaw HD ermöglicht 1080p-Livestreams mit 4K-Passthrough

1
Razer Ripsaw HD
Razer Ripsaw HD: In 4K zocken und in 1080p streamen
Anzeige

Razer hat mit der Ripsaw HD eine neue Capture-Karte vorgestellt, die für Streamer einen besonderen Cloud mitbringt. So könnt ihr in 4K zocken, das Gameplay aber parallel in 1080p mit 60 fps aufzeichnen bzw. live streamen.


Anzeige

Es handelt sich hier um eine externe Lösung, die 4K / 60 fps im Passthrough-Modus unterstützt. Das führt eben zu dem Vorteil, dass ihr selbst in 4K zocken könnt und dann zeitgleich einen Stream in 1080p ausgeben dürft. Genau das stellt sonst für Streamer manchmal ein Problem dar, so dass sie sich selbst beim Spielen auf eine niedrigere Auflösung beschränken mussten, wollten sie das Gameplay direkt live übertragen.

Dabei ist die Razer Ripsaw HD im Übrigen nicht nur für Gaming-PCs geeignet, sondern kann auch in Kombination mit Konsolen wie der Microsoft Xbox One X oder der Sony PlayStation 4 Pro genutzt werden. Dafür spannt man als Schnittstellen jeweils einen HDMI-Eingang und -Ausgang sowie USB Typ-C (3.0) ein. Auch die Audio-Abmischung kann diese externe Lösung direkt übernehmen, da jeweils ein Eingang für Mikrofon bzw. Kopfhörer vorhanden ist.

Razer Ripsaw HD
Razer Ripsaw HD: Anschlüsse für HDMI und USB

Razer verspricht dabei keinerlei Verzögerungen für die Audio- und Video-Wiedergabe. Der Mikrofon-Eingang soll es dabei ermöglichen ein einziges Mikrofon an zwei Rechnern zu verwenden. Neben dem erwähnten 4K-Passthrough, unterstützt die Capture-Karte auch 1440p, 1080p, 720p und 480p. Im Lieferumfang sind neben der externen Lösung an sich auch ein Kabel von USB Typ-C zu USB Typ-A, ein HDMI-2.0-Kabel sowie ein 3,5-mm-Audio-Kabel enthalten.

Razer Ripsaw HD erscheint bereits diese Woche

Über die offizielle Webiste des Herstellers soll die neue externe Capture-Lösung Razer Ripsaw HD bereits ab Donnerstag, also dem 11. April 2019, erhältlich sein. Im weltweiten Handel kann man das Produkt noch im Verlauf des zweiten Quartals 2019 erstehen. Auch die offizielle Preisempfehlung kommuniziert Razer bereits. Sie liegt für Europa bei 169,99 Euro.

 

Razer Ripsaw HD
Razer Ripsaw HD betet auch jeweils einen Kopfhörer- und Mikrofon-Anschluss

Kompatibel ist Razer Ripsaw HD unter anderem mit Streamlabs, Mixer, XSplit, Twitch und YouTube, wenn das Ziel ist direkt Livestreams beim Zocken auszugeben. Vielleicht hat ja der ein oder andere Gamer an dieser Lösung Interesse, sollte 4K-Passthrough ein ausschlaggebendes Argument sein.

Razor Ripsaw HD ermöglicht 1080p-Livestreams mit 4K-Passthrough
5 (100%) 1 Bewertung[en]
QUELLERazer
Avatar
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

1 KOMMENTAR

  1. Zum Release schon veraltet? Was soll man denn mit HDMI 2.0 im PC Bereich, für aktuelle Konsolen ok aber nicht für PCs…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein