Samsung Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra: Die Smartphones für 8K-Videos

6
Samsung Galaxy S20
Die Samsung Galaxy S20 zeichnen 8K-Videos auf

Samsung hat gestern Abend seine neuen Smartphone-Flaggschiffe der Reihe Galaxy S20 vorgestellt. Die S20, S20+ und S20 Ultra bieten optional auch 5G und starten preislich bei 899 Euro.

Samsung macht mit seinen Preisen der neuen Flaggschiffe allerdings auch teilweise Apple Konkurrenz. So rufen die Südkoreaner für das Topmodell, das Galaxy S20 Ultra, welches ausschließlich als 5G-Version angeboten wird, bis zu stolze 1.549 Euro aus. Die S20 und S20+ gibt es sowohl als 4G- als auch als 5G-Varianten. Letztere kosten jeweils 100 Euro mehr als die 4G-Ausführungen.

Alle drei Modelle sollen mit mehreren Kniffen punkten. So bieten die Samsung Galaxy S20+ und S20 Ultra jeweils Quad-Kameras. Das S20 beschränkt sich auf eine Triple-Kamera, da der zusätzliche Tiefensensor der beiden höherwertigen Modelle fehlt. Nur das Samsung Galaxy S20 Ultra wiederum kommt mit einer Hauptkamera mit 108 Megapixeln daher – wie beispielsweise auch beim Xiaomi Mi Note 10.

Samsung Galaxy S20
Die Samsung Galaxy S20

Alle drei Smartphones können 4K-Videos mit 60 fps aufzeichnen, sind aber sogar schon für 8K-Videoaufnahmen bei 24 fps gerüstet. Damit möchte Samsung wohl also auch diejenigen erreichen, die einen entsprechenden QLED-TV besitzen und sich vielleicht gerne selbst gedrehte 8K-Videos am Fernseher ansehen möchten – geschickter Kniff. Außerdem setzen die drei Smartphones jeweils auf AMOLED-Bildschirme mit 120 Hz und natürlich HDR10+. Zu erwähnen ist aber, dass die native Auflösung von 3.200 x 1.440 Pixeln nur bei 60 Hz angelegt wird. Im 120-Hz-Modus arbeiten die Smartphones nur noch mit FHD+.

Samsung Galaxy S20 – Ab März im deutschen Handel

Als Herzstück der europäischen Varianten aller Samsung Galaxy S20 dient der Exynos 990. Die Diagonalen der Geräte betragen im Übrigen 6,2 (S20), 6,7 (S20+) und 6,9 (S20 Ultra) Zoll. Es sind je nach Modell und Variante 8 (S20 und S20+ mit 4G) bis 16 GByte RAM (S20 Ultra mit 5G und 512 GByte) vorhanden. Als Betriebssystem der neuen Samsung Galaxy S20 dient ab Werk Android 10 mit dem Überzug One UI 2.0.

Samsung Galaxy S20 Akkus
Die Samsung Galaxy S20 sollen auch mit starken Akkulaufzeiten punkten

Parallel hat Samsung auch noch seine Galaxy Buds+ vorgestellt. Diese komplett kabellosen In-Ear-Kopfhörer sollen mit ihrer langen Laufzeit von elf Stunden überzeugen und kosten 169 Euro. Vorbesteller der S20+ und S20 Ultra erhalten die Galaxy Buds+ kostenlos, wenn sie bis zum 8. März 2020 zuschlagen und sich anschließend bis zum 14. April 2020 mit ihrem Smartphone in der Samsung Members App registrieren. Im Samsung Online Shop gibt es die Galaxy Buds+ sogar direkt mit dazu. Im Handel sind die neuen Samsung Galaxy S20 ab dem 13. März 2020 erhältlich.

  • Galaxy S20 128 GB Cloud Pink, Cloud Blue, Cosmic Gray 899 Euro
  • Galaxy S20 5G 128 GB Cloud Pink, Cloud Blue, Cosmic Gray 999 Euro
  • Galaxy S20+ 128 GB Cloud Blue, Cosmic Gray, Cosmic Black 999 Euro
  • Galaxy S20+ 5G 128 GB Cloud Blue, Cosmic Gray, Cosmic Black 1.099 Euro
  • Galaxy S20+ 5G 512 GB Cosmic Black 1.249 Euro
  • Galaxy S20 Ultra 5G 128 GB Cosmic Gray, Cosmic Black 1.349 Euro
  • Galaxy S20 Ultra 5G 512 GB Cosmic Black 1.549 Euro

6 KOMMENTARE

    • Jeder weiß, du anscheinend nicht, das der Preis innerhalb von 2-3 Monaten unter 1000€ fällt, wie jedes Produkt von Samsung. In 9-10 Monaten zahlt man nur dann noch 500-600€ wie sonst auch immer!

      • Jep so sieht es aus. Werde auch S20 Ultra holen aber nicht zu Release sondern wenn es knapp unter 1000 € zu haben gibt und das nur bei Amazon zu 0% Finazierung in 5 Monaten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein