Samsung MicroLED-TV mit 99 Zoll und kleiner verzögern sich erneut – Produktion zu teuer

5
Samsung kleinere MicroLED-TVs mit 99 Zoll und kleiner verzögern sich erneut!
Samsung kleinere MicroLED-TVs mit 99 Zoll und kleiner verzögern sich erneut!

Samsung verschiebt erneut den Verkaufsstart seiner MicroLED-TVs mit 99 Zoll und kleiner. Grund hierfür ist angeblich, dass Samsung die MicroLED-Displays in kleineren Größen nicht günstig genug produzieren kann.

Der koreanische TV-Hersteller hatte im März angekündigt, in der ersten Jahreshälfte einen 99 Zoll MicroLED TV auf den Markt zu bringen. Leider gibt es von dem Modell, bis auf wenige Ausstellungsstücke, nicht viel zu sehen! Das Unternehmen hatte im Laufe des Jahres auch Versionen mit 88 Zoll und 75-Zoll in Aussicht gestellt, die sich, wie der 99-Zöller, wohl aus den gleichen Gründen verschieben. So berichtet die Tech-News-Website The Elec, dass Samsung den Verkaufsstart aufgrund eines Kostenproblems nochmals verschieben müsse.

Offiziell spricht Samsung von einer „hohen Nachfrage“ beim bereits erhältlichen 110 Zoll-Modell, dass schlappe 150.000 Euro kostet. Die 99 Zoll-Variante kostet dagegen „nur“ 130.000 Euro und sollte eigentlich bereits erhältlich sein. Man kann sich jetzt natürlich überlegen, welche Version plausibler erscheint. Eine hohe Nachfrage beim 110 Zoll MicroLED-TV, oder Samsung bekommt die Produktionskosten für kleinere MicroLEDs nicht in den Griff?

Samsung bekommt Kosten für MicroLED nicht in den Griff

The Elec sieht in den Aussagen von Samsung nur Ausflüchte für die Kostenprobleme bei der MicroLED-Produktion
The Elec sieht in den Aussagen von Samsung nur Ausflüchte für die Kostenprobleme bei der MicroLED-Produktion

Wie The Elec aus Firmen-nahen Kreisen erfahren haben soll, ziehen sich die Kostenprobleme durch das gesamte MicroLED-Portfolio. Auch die Varianten mit 88 und 75 Zoll  Samsung leiden unter dem gleichen Umstand.

Die MicroLED-Fernseher von Samsung sollen allem, was man bisher in Wohnzimmern gesehen hat, überlegen sein. Das die MicroLED-Technologie mit selbst-emittierenden LED-Pixeln ein ganz neues Seherlebnis bieten, können wir bestätigen. Allein die Tatsache, dass sich zwischen den LEDs und dem Zuschauer keine zusätzlichen Schichten aus Glas oder Plastik befinden, verändert den Bildeindruck komplett. Ansonsten kombiniert die Technik der LED-Technik (Langlebigkeit, hohe Lichtausbeute) und der allseits bekannten OLED-Technik (perfektes Schwarz, unendlicher Kontrast).

Erhöhte Pixeldichte sorgt für Probleme

MicroLED Fernseher liefern einen klasse Bildeindruck, leider sind diese noch extrem teuer und nur in 110 Zoll erhältlich
MicroLED Fernseher liefern einen klasse Bildeindruck, leider sind diese noch extrem teuer und nur in 110 Zoll erhältlich

Trotz des Versprechens ist der Bau der Fernseher nicht einfach. Die Pixel von MicroLED-Fernsehern bestehen aus LED-Subpixeln, die nur Mikrometer groß sind. Diese LEDs werden in 9,7-Zoll-Module verpackt, die dann zu größeren Fernsehern zusammengebaut werden. Die LEDs müssen bei einer kleineren Zollgröße auf eine noch kleinere Fläche gepackt werden und genau mit dieser erhöhten Pixeldichte soll Samsung angeblich zu kämpfen haben.

QD-OLED noch vor MicroLED?

Wie beeindruckend und schick die MicroLED-Technologie auch sein mag (nicht verwechseln mit Mini LED), bis Modelle in „normalen“ Diagonalen und Preisen zur Verfügung stehen, werden noch einige Jahre ins Land ziehen. Bis dahin sehen wir wohl eher den Versuch, QD-OLEDs, also die Verbindung von Quantum-Dot-Materialien mit einer OLED-Lichtquelle (blaue Diode), marktfähig zu gestalten.

ÜBERhdtvtest.co.uk
QUELLEthelec.net
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

5 KOMMENTARE

  1. Hab noch niemanden sagen hören bzw. schreiben sehen, dass MicroLED demnächst für den normalen Privatanwender erhältlich sein soll.
    Nichtsdestotrotz glaub ich, dass sich diese Technik in naher Zukunft etablieren wird.
    Also abwarten und Tee trinken.

  2. Mittlerweile sollte dann auch dem größten Träumer klar sein, dass das mit bezahlbaren MicroLED TVs und v. A. auch MicroLEDs in Wohnzimmertauglichen Größen noch viele Jahre dauern wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein