„Sicario 2“ 4K Blu-ray im Test: Actionreiche Fortsetzung mit 3D-Sound

4
Sicario 2 4K Blu-ray im Test/Review - Ein würdiger Nachfolger!
Sicario 2 4K Blu-ray im Test/Review - Ein würdiger Nachfolger!

Test/Review zur „Sicario 2“ 4K Blu-ray. Benico Del Toro und Josh Brolin gegen die Mafia. Nicht nur inhaltlich, auch visuell und akustisch heißt es bei „Sicario 2“: ACTION!

Inhalt (90%)


Anzeige

Knapp drei Jahre nach dem grandiosen Vorgänger wechselt zwar der Regisseur, nicht aber die Hauptbesetzung in Sicario 2. Während das Original von Denis Villeneuve inszeniert wurde, nimmt nun der Italiener Stefano Sollima Platz auf dem Stuhl des Direktors. Sollima bewies mit dem Gangster-Film Suburra bereits, dass er Genrefilme inszenieren kann und empfahl sich vor allem als einer der Haupt-Regisseure der Serie Gomorrha. Nun also darf er seinen ersten US-produzierten Film inszenieren und gleichzeitig schauspielerische Schwergewichte wie Benicio Del Toro und Josh Brolin dirigieren. Das Skript zur Fortsetzung lieferte aber erneut Taylor Sheridan. Der Schauspieler/Regisseur/Drehbuchautor integrierte zum schon bekannten Szenario Mexiko/Drogen/Kartellbosse noch ein bisschen aktuelle Terrorismus-Thematik sowie Menschenschmuggel-Motive. Damit könnte er die Story überfrachten. Könnte man befürchten. Doch das Gegenteil ist der Fall. Denn im Gegensatz zum etwas verschachtelten Vorgänger wird hier nicht mit so vielen Figuren jongliert und auch die Operationen sind nicht ganz so vielfältig.

Alejandro Gillick (Benicio Del Toro) und Matt Graver (Josh Brolin) sind auch in "Sicario 2" ein Team
Alejandro Gillick (Benicio Del Toro) und Matt Graver (Josh Brolin) sind auch in „Sicario 2“ ein Team

Dass auch Sollima weiß, wie man den Zuschauer ohne große Umschweife in ein beängstigendes Szenario wirft, ist spätestens nach sechs Minuten klar. In dieser Zeit hat man eine Menschenflucht-Szene an der Grenze sowie den Anschlag auf den Supermarkt gesehen. Ohne große Dialoge, vermittelt nur über wuchtige Bilder, die gerade den Selbstmordanschlag so unbarmherzig schildern, wie solche brutalen Aktionen nun mal sind, bleibt einem auch hier (wie im Intro des Vorgängers) die Spucke weg. Natürlich fehlt Sicario 2 etwas das überraschende Element, das Sicario vor drei Jahren ausmachte. Doch das macht ihn nicht weniger spannend. Sollima führt seine Figuren ebenso sorgfältig ein wie Villeneuve und legt die Fährten für die Story aus. Minutiös verfolgt der Film dem Plan und der Ausführung und lässt schon die erste Dreiviertelstunde zum echten Spannungskino werden. Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell Zeit im Film vergehen kann, wenn Story und Inszenierung straff vorwärts kommen, ohne jedoch die Bindung zu den Figuren zu verlieren – und das, obwohl weder Graver noch Alejandro Sympathieträger sind. Wirklich gut geschriebene Charaktere müssen aber nicht zwingend sympathisch sein, um den Zuschauer zu packen – wie eben in Sicario 2. Beeindruckend ist auch hier die Spannung. Manchmal reicht dafür schon der kleine Kniff, die asphaltierte Straße enden und in eine aus Staub und Schmutz werden zu lassen. Und schon findet der Zuschauer sich in einer vernebelten Atmosphäre, in die man das Wort „Bedrohung“ praktisch eingravieren könnte. Die Sequenz, in der der Humvee angegriffen wird, gerät zum ersten echten Höhepunkt – vergleichbar mit der famosen Verkehrsstau-Szene im Vorgänger.

Alejandro versucht Isabel sicher zur Mexikanisch-Amerikanischen Grenze zu bringen
Alejandro versucht Isabel sicher zur Mexikanisch-Amerikanischen Grenze zu bringen

Setting, Story und Action passen also schon mal vorzüglich. Fehlen nur noch die Darsteller. Sicario 2 muss ohne Emily Blunts Kate Macer auskommen, die Alejandro am Ende des ersten Teils quasi in die Wüste geschickt hatte. Josh Brolin wird damit während der ersten 70 Minuten zum Dreh- und Angelpunkt, was er locker schultert. Benicio Del Toro, der geheimnisvolle Söldner aus dem Vorgänger, kommt erst nach etwas über einer Stunde so richtig zur Geltung. Dann aber umso stärker. Der beinharte Killer aus Sicario wird in der taubstummen Kommunikation mit einem einheimischen Bauern zum sensiblen und empathischen Vater, der von seiner ermordeten Tochter spricht. Dass er diese Regungen zeigt, während er mit der Tochter jenes Mannes unterwegs ist, der ihm seine Familie nahm, macht diese Szenen umso kraftvoller. Und um bei der Tochter zu bleiben: Isabela Moner (die schon in Transformers: The Last Knight überzeugte) und die hier Isabel Reyes spielt, macht das hervorragend. Sowohl die arroganten Szenen zu Beginn in der Schule als auch die angstvollen und schockierten nach gut 100 Minuten nimmt man ihr bedenkenlos ab. Zum Schluss noch ein Wort zur Härte, die auch den Vorgänger ausmachte: Sicario 2 steht dem ersten Teil in Nichts nach und liefert blutige Exekutionen ohne jede Gnade – die 18er Freigabe ist absolut berechtigt.

Sicario 2 (4K Ultra HD) (+Blu-ray)

Preis: EUR 28,99

(0 Rezensionen)

4 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 25,00

Bildqualität (85%)

Sicario 2 wurde komplett digital gefilmt. Am Ausgang lagen hernach 3.4K an, die fürs Digital Intermediate allerdings (konträr zum ersten Teil) auf 2K heruntergerechnet und für die UHD dann wieder hochskaliert wurden. Es ist also kein natives 4K-Material, das wir hier sehen. Einen erweiterten Farbraum im Rahmen von Rec.2020 sowie die höhere Bilddynamik liefert die Disk natürlich dennoch. Und zwar – im Gegensatz zur HDR10-only-US-UHD – auch in Dolby Vision. Im laufenden Bild zeigt sich die UHD dann mit einem extrem krispen und scharfen Look. Die Tageslicht-Szenen an der mexikanischen Grenze scheinen jedes Staubkorn zu offenbaren und wirken noch einmal detailreicher als über die schon nicht schlechte Blu-ray. Trotz der Dunkelheit in dem Verhör-Container bleiben zudem die Kontraste hervorragend – zumindest per HDR10.

Die Bildqualität ist gut. Zwischen HDR10 und Dolby Vision konnten wir aber keinen "Gewinner" ausmachen
Die Bildqualität ist gut. Zwischen HDR10 und Dolby Vision konnten wir aber keinen „Gewinner“ ausmachen

Über Dolby Vision wird’s hier bisweilen etwas zu düster und zu überdramatisch im Farbkontrast. Während der harten Schlagschatten-Szenen im Büro von Verteidigungsminister Riley sind Schwarzwerte und Kontrastierung wiederum sehr viel besser als über die Blu-ray. Lediglich die ganz dunklen Szenen erscheinen etwas grauer, da HDR10 sie offenbar etwas anhebt. Hier punktet die Blu-ray mit satterem Schwarz. Auch Dolby Vision kann das besser, leidet aber etwas in der Durchzeichnung. In Sachen HDR10 betrifft der etwas schwächere Schwarzwert leider gut eine Viertelstunde Spielzeit während der Nachtszenen nach etwa 90 Minuten. Diese Momente zeigen per HDR10 zwar mehr Details im Dunklen, aber eben auch weniger ausgeprägten Schwarzwert. Dolby Vision ist hier satter schwarz, aber wie zuvor schon nicht ganz so stark beim Durchzeichnen.

Sicario 2 (4K Ultra HD) (+Blu-ray)

Preis: EUR 28,99

(0 Rezensionen)

4 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 25,00

Tonqualität (90%)

Beim Sound hebt sich Anbieter StudioCanal mal wieder sehr positiv hervor und integriert schon auf der Blu-ray Dolby-Atmos-Fassungen fürs Deutsche und Englische – jeweils in True-HD kodiert. Ohne direkt zur oberen Ebene zu springen, darf man von Beginn an einem immens druckvollen und dynamischen Sound beiwohnen. Bereits die düster-bohrenden Score-Elemente, die noch vor dem ersten Bild über die Lautsprecher ins Heimkino dringen, drücken ordentlich in die Magengegend. Sicario 2 macht hier auch akustisch klar, dass er keine Gefangenen machen will. Das Gleiche gilt für die Explosion im Supermarkt, die zwar nicht bis in den Tiefbass hinunterreicht, aber im Bereich von 200-500Hz richtig Krach und Krawall macht – passend zur Unvermitteltheit dieser Szene. Die Schüsse aus den halbautomatischen Waffen beim Anschlag auf Kartell-Anwalt Diaz sind dann wiederum so heftig, dass einem Angst und Bange wird. Praktisch jede folgende Schießerei oder auch die Explosionen von Geschossen vermittelt eine pure und absolut überzeugende Dynamik mit hoher Direktionalität der Soundeffekte und absoluter Klarheit. Außerdem hat man selten so vehemente Hubschrauber-Sounds gehabt, wie nach gut 105 Minuten, wenn Graver mit seinen Männern die beiden Fahrzeuge der Schmuggler umkreist – Wahnsinn.

Beim Dolby Atmos Ton hält sich die Anzahl der Klangobjekte in Grenzen. Dafür kommt der 3D-Sound richtig gut rüber, z.B. wenn Helikopter im Bild zu sehen sind
Beim Dolby Atmos Ton hält sich die Anzahl der Klangobjekte in Grenzen. Dafür kommt der 3D-Sound richtig gut rüber, z.B. wenn Helikopter im Bild zu sehen sind

Wechseln wir auf die Höhen-Ebene, muss zunächst eins gesagt werden: Sicario 2 liefert nur wenige echte direktionale Sounds von oben. Bis auf zwei/drei Ausnahmen sind es außerdem ausschließlich Helikopter-Geräusche, die von den Heights kommen. Doch das soll keine Kritik sein. Denn wenn der Film schlicht keinen Anlass hat, weitere Höhen-Effekte zu liefern, kann man ihm das nicht ankreiden. Schon direkt zu Beginn gibt Anlass für die Heights einzugreifen. Optisch absolut richtig verortet hört man die Rotoren des Helikopters von oben, während die Kamera sich innerhalb desselben befindet. Sobald man den Heli von außen (und oben) zeigt, bleiben die Lautsprecher korrekterweise still.

Wenn dann über das US-Camp ein nicht sichtbarer Hubschrauber flappt, denkt man wahrlich, er bewege sich innerhalb des Heimkinos – ähnlich wie später noch einmal, während einer spannenden Menschenschmuggel-Szene. Richtig heftig gerät auch die Rotor-Verortung, wenn Graves unter den laufenden Helis entlang läuft, bevor er in einen einsteigt – Der Zuschauer ist hier dermaßen mittendrin, wie es bisher noch nie der Fall war.

Auch die Feuergefechte verlangen den Lautsprechern und dem Subwoofer einiges ab!
Auch die Feuergefechte verlangen den Lautsprechern und dem Subwoofer einiges ab!

Zusammengefasst: Wenn es auch wenige Effekte für die Höhenkanäle gibt, sind diese fast perfekt platziert und geben den jeweiligen Szenen noch mehr Volumen. Zwischen dem deutschen und den englischen Orignalton haben wir keine großen Unterschiede feststellen können. Beide Abmischungen sind großartig. Beim englischen Originalton ist uns aufgefallen, dass bei den spanischen Dialogen kein Untertitel eingeblendet wird. Man muss somit fließend Englisch und Spanisch können oder immer wieder die deutschen Untertitel zuschalten. Das nervt, vor allem, da es immer wieder einige längere Passagen in Spanisch gibt.

  • Deutsch: Dolby Atmos (90%) 2D Betrachtung
  • Deutsch: Dolby Atmos (40%) 3D Betrachtung Quantität
  • Deutsch: Dolby Atmos (90%) 3D Betrachtung Qualität
  • Englisch: Dolby Atmos (90%) 2D Betrachtung
  • Englisch: Dolby Atmos (40%) 3D Betrachtung Quantität
  • Englisch: Dolby Atmos (90%) 3D Betrachtung Qualität

Bonus (40%)

Im Bonusmaterial warten insgesamt drei Featurettes. Im Making-of schauen wir gut eine Viertelstunde zu, wie man einige Szenen dreht, an welchen Drehorten man war und wie sich der italienische Regisseur dem Film näherte. In „Vom Film zum Franchise“ erklären Macher und Darsteller, was es mit der Fortsetzung auf sich hat und in welche Richtung es gehen sollte. „Der Cast & die Figuren“ schließlich kümmert sich dann noch einmal eine Viertelstunde um die Charaktere und ihre Entwicklung während es zweiten Teils.

Gesamtbewertung Sicario 2 4K Blu-ray (88%)

Auch wenn die große Überraschungswirkung des Vorgängers fehlt – Sicario 2 ist ein düsteres und kraftvolles Werk, dessen Bilder noch lange wirken. Von all den Thrillern der letzten Jahre stechen Sicario und dieses Sequel ohne Zweifel heraus – und zwar schauspielerisch, inszenatorisch und aufgrund des Skripts. Die UHD des Films liefert bis auf die leichten Mängel im Schwarz zum Finale hin das durchweg etwas bessere, farblich kräftigere und dynamischere Bild. Auch die Auflösung lässt Sicario 2 plastischer erscheinen – selbst wenn es nur hochgerechnet ist. Dazu liefert der Atmos-Sound eine sensationell gute reguläre Ebene und die bisher heftigsten Hubschrauber-3D-Sounds überhaupt.

Sicario 2 (4K Ultra HD) (+Blu-ray)

Preis: EUR 28,99

(0 Rezensionen)

4 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 25,00

Technische Details & Ausstattung:

Erscheinungstermin:29. November 2018Review am:28. November 2018
Erscheinungsjahr Film:2018Laufzeit:122 Minuten
Filmstudio:StudiocanalFSK:Ab 18 Jahren
Auflösung / Bildfrequenz:
2160p @ 24pUntertitel:
Deutsch
Bildformat:
2.40:1 / 16:9Tonspur:
Deutsch Dolby Atmos
Englisch Dolby Atmos
High Dynamic Range:
HDR 10
Dolby Vision
Ausstattung:
4K Blu-ray
HD Blu-ray
Testgerät TV:LG OLED55B7D
Testgerät Player:LG UP970

Sicario 2 Trailer:

„Sicario 2“ 4K Blu-ray im Test: Actionreiche Fortsetzung mit 3D-Sound
5 (100%) 3 Bewertung[en]

4 KOMMENTARE

  1. Danke fürs Review, liest sich gut und ich freu ich mich bereits auf Wochenende. Dort wird er von mir zum ersten mal gesichtet 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here