Silk Browser für Fire TV unterstützt jetzt YouTube in Ultra HD

0
Amazon Fire TV
Amazon Fire TV kann nun YouTube in 4K abrufen
Anzeige

Amazon hat seinem hauseigenen Silk-Browser für die Fire TV ein Update spendiert. Dadurch unterstützt die App nun auf der Videoplattform YouTube auch die Wiedergabe von 4K-Videos. Allerdings versorgt Amazon zunächst wohl bevorzugt den neuen Fire TV aus dem Jahr 2017.


Anzeige

Die neue Version des Silk Browsers trägt die Versionsnummer 68.2.6.3440.85.30. Begonnen hat die Verteilung bereits seit Mitte der letzten Woche. Jedoch versorgt Amazon eben erst nach und nach die Kunden mit der Aktualisierung. Wer also noch nicht in den Genuss gekommen ist, sollte aktuell einfach weiter abwarten.

Zunächst scheint Amazon nur seinen neuen Fire TV (2017) zu versorgen. Wir haben das gute Stück letztes Jahr auch getestet. Bleibt zu hoffen, dass Amazon möglichst bald das Vorgängermodell bedenkt, denn auch der ältere Fire TV ist theoretisch für die 4K-Wiedergabe gerüstet. Dabei funktionierte die 4K-Wiedergabe von YouTube-Inhalten am neuen Fire TV ohnehin seit April bzw. dem Silk Browser 65 zum größten Teil.

Fire TV mit 4K Ultra HD und Alexa-Sprachfernbedienung (Anhängerform)

Price: EUR 79,99

3.9 von 5 Sternen (1567 customer reviews)

1 used & new available from EUR 79,99

Das neue Update auf Version 68.2.6.3440.85.30 soll aber wohl auch die Fire TV Cube, die älteren Fire TV und die Fernseher der Reihe Fire TV Edition erreichen. Da der Fire TV der vorherigen Generation nur 4K mit maximal 30 fps unterstützt, musste Amazon das Procedere jedoch etwas überarbeiten Am neueren Fire TV wird der Silk Browser nämlich bei entsprechendem TV automatisch in 4K dargestellt. Am älteren Gerät aber nicht, damit nicht unnötig alles auf 30 fps begrenzt wurde.

Älterer Amazon Fire TV soll bei 4K-Inhalten im Silk Browser korrekt umschalten

Nach der Aktualisierung des Silk Browsers auf Version 68.2.6.3440.85.30 soll der ältere Fire TV aber nun bei Erkennung eines 4K-Videos in YouTube korrekt auf den Wiedergabemodus in der hohen Auflösung bei bis zu 30 fps wechseln. Anschließend schaltet der Browser aber auf allen anderen Websites wieder auf 1080p um. Das geschieht, damit eine flüssigere Navigation gewährleistet bleibt.

Neben dem HDMI-Kabel und dem Mini-USB-Port stehen keine weiteren Anschlüsse zur Verfügung. Bluetooth und Wifi sind integriert

Amazon rollt die Aktualisierung für den Silk Browser schrittweise aus. Einige unserer Leser könnten somit bereits in den Genuss kommen, während andere womöglich noch ausharren müssen. Wer sich fragt, warum Amazon sich überhaupt mit derlei Kniffen behilft: Amazon und Google liegen im Streit um YouTube. Deswegen gibt es aktuell leider keine native YouTube-App mehr für die Geräte von Amazon.

Silk Browser für Fire TV unterstützt jetzt YouTube in Ultra HD
5 (100%) 2 Bewertung[en]
QUELLEAFTV News
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here