Sky Q Multiscreen: Ab sofort für alle kostenpflichtig und Preiserhöhung geplant

Sky Deutschland beendet eine Testphase für die Multiscreen-Option bei Sky Q. Dadurch werden mehr Kunden zur Kasse gebeten.

So gab es 2023 beim Pay-TV-Anbieter noch die Chance für einige Kunden, die Multiscreen-Option von Sky Q ohne Mehrkosten zu testen. Was sind die Mehrwerte? Nun, es lässt sich das Programm des Anbieters gleichzeitig auf bis zu fünf verschiedenen Geräten ansehen – z. B. auch auf der Sony PlayStation 5 oder am Smartphone bzw. Tablet.

Sky Q: Preiserhöhung und kostenpflichtiges Multiscreen

Sky Deutschland betont, dass man einigen Kunden die Chance gegeben hatte, die Multiscreen-Option von Sky Q kostenlos zu testen. Allerdings endete jene Testphase offiziell am 31.12.2023. Betroffene Kunden habe man rechtzeitig informiert. Wer diese Option dennoch nicht vor dem Jahreswechsel gekündigt hat, zahlt jetzt für die Multiscreen-Option zusätzliche 10 Euro im Monat. Ab dem 13. Monat werden es sogar stolze 15 Euro im Monat.

Sky will schon länger die Kunden zum Sky Q Receiver drängen.

So sei laut Sky Deutschland generell für 2024 eine Preisanpassung bei der Multiscreen Option geplant. Demnach erhöhe sich der Preis von 10 auf 15 Euro monatlich. Das dürfte bei Bestandskunden, welche jene Option nutzen, wohl nicht unbedingt auf Begeisterung stoßen. Verwenden lässt sich die Multiscreen-Option über weitere Sky-Q-Receiver oder auch über die offizielle App für Sky Q.

Sky Q: Breite Verfügbarkeit

Die zuletzt genannte App gibt es beispielsweise für Smart-TVs von Samsung mit Tizen ab dem Modelljahr 2016, TVs mit webOS 3.0 oder neuer, die Apple TV sowie die PlayStation 4 und 5 und auch die Xbox-Konsolen. Falls ihr nicht an der genannten Testaktion teilgenommen habt, ist Multiscreen so oder so bei Sky Deutschland für euch eine kostenpflichtige Option. Einstellen müsst ihr euch aber für den Jahresverlauf noch auf die oben erwähnte Preiserhöhung. Einen exakten Zeitpunkt für die Einführung hat Sky aber noch nicht genannt.

Transparenz: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn ihr auf diese klickt, werdet ihr direkt zum jeweiligen Anbieter weitergeleitet. Falls ihr einen Kauf tätigt, bekommen wir eine geringe Provision. Für euch bleibt der Preis unverändert. Vielen Dank für eure Unterstützung!

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller.
Teilen ist geil! Spread the word!
Beliebte Specials:
Beliebte Specials:
Neuste Beiträge
Ratgeber
Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findest du HIER!

4 Kommentare
  1. sky hat mir als extra 1 Film bei sky store umsonst zugesagt-ok hab ich mir dann 4monate je 1fim gegönnt -nun hab ich auf Grund der Kosten gekündigt ,da schreibt man mir das die Filme nachträglich abgebucht werden nach 30jahren als Premiere/sky Kunde-ehrlos

  2. Was will man machen? Nichts! Im Dezember zeigte mit mein Samsung Smart TV an, dass das Gerät technisch nicht mehr in der Lage sei, weiterhin SkyQ zu empfangen. 2017 extra dafür gekauft, ist er auf einmal Schrott. Jetzt muss ich sitzend vor dem PC sitzen um Fussball auf Skygo zu gucken, statt im Bett zu liegen. Wie ich mich fühle? Betrogen! Ich zahle schon jetzt 56,00 € im Monat. Kunden sind wie Zitronen: Auspressbar bis zum geht nicht mehr. Schade für Sky. Fand ich bislang gut, doch irgendwann ist gut. Ich werde wohl nach 14 Jahren aussteigen. Ich will keine Zitrone mehr sein, sondern wieder ein gern gesehener Kunde

    • Hahaha…als ob das was neues wäre. Und Du wirst mit ziemlicher Sicherheit nicht kündigen weil Du nicht auf Fussball verzichten kannst.
      Aber diese Sprüche „…ich kündige…“ liest man bei JEDER Preiserhöhung…und ich kenne keinen der das auch wirklich durchgezogen hat.

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge