Sonos behebt endlich das Dolby Atmos-„Knallgeräusch-Problem“

Sonos hat endlich das Problem mit lauten Knackgeräuschen bei Dolby Atmos behoben. Das Problem bestand seit Ende 2020 und tauchte vor allem in Verbindung mit dem Apple TV 4K und Xbox Series X auf.

  • Weltweites Software-Update: Das Software-Update für die Sonos Arc und Beam (Gen 2) Soundbars wird nun weltweit ausgerollt. Dieses Update soll die störenden Knackgeräusche bei der Verwendung von Dolby Atmos MAT 2.0 Quellen verhindern​​.
  • Lange Wartezeit für Nutzer: Nutzer hatten seit spät im Jahr 2020 über das Problem berichtet. Sonos erkannte das Problem offiziell erst im August 2023 an und benötigte weitere drei Monate, um die Lösung bereitzustellen​​.
  • Ursache des Problems: Sonos bestätigte, dass das Problem mit dem Dolby MAT zusammenhing. Ein seltener Bug beeinflusste die Verarbeitung von Dolby MAT in bestimmten Heimkino-Konfigurationen. Dies führte dazu, dass die Dolby-Decoder der Soundbars hörbare Fehler spielten, anstatt sie zu verbergen​​.

Sonos hat eine wichtige Software-Aktualisierung für seine Soundbars Arc und Beam (Gen 2) veröffentlicht, um ein langjähriges Problem mit Dolby Atmos zu lösen. Seit Ende 2020 hatten Nutzer von störenden Knackgeräuschen berichtet, insbesondere in Verbindung mit Geräten wie Apple TV 4K und Xbox Series X. Diese Geräte nutzen eine spezielle Technologie (Dolby MAT 2.0) für die Übertragung von Dolby Atmos-Audio über HDMI.

Knallgeräusch-Problematik: Technische Hintergründe

Sonos Arc Schwarz Lifestyle
Die Sonos Arc im Einsatz

Die Problematik betraf primär die Art und Weise, wie die Soundbars von Sonos mit dem Dolby MAT-Format umgingen. Dieses Format wird für die Übertragung von Dolby Atmos-Audio in unkomprimierter Form über HDMI verwendet. Ein spezifischer Fehler im Dolby-Decoder der Soundbars führte dazu, dass korrupte Audiodaten nicht richtig gefiltert wurden, was zu den hörbaren Knackgeräuschen führte. Die Probleme traten wie bereits angemerkt, nur bei bestimmten Hardware-Konfigurationen auf, wenn diese Tonspuren mit Dolby Atmos 3D-Sound verarbeiten mussten.

Sonos bietet endlich eine Lösung an

Mit dem aktuellen Update hat Sonos den Dolby-Decoder in seinen Geräten verbessert, um korrupte Audiodaten besser herauszufiltern und so die Knackgeräusche zu vermeiden. Das Unternehmen plant, das Kundenfeedback weiterhin genau zu beobachten und bei Bedarf zusätzliche Updates bereitzustellen. Letztlich hat diese Odyssee für die Nutzer einen guten Ausgang genommen. Man muss jedoch anmerken, dass Sonos viel zu lange gebraucht hat, um sich dem Problem anzunehmen. Bei Geräten in dieser Preisklasse, muss bei solchen Kompatibilitäts-Bugs schneller reagiert werden und nicht erst, wenn diverse Medien erneut darauf aufmerksam machen.

Transparenz: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn ihr auf diese klickt, werdet ihr direkt zum jeweiligen Anbieter weitergeleitet. Falls ihr einen Kauf tätigt, bekommen wir eine geringe Provision. Für euch bleibt der Preis unverändert. Vielen Dank für eure Unterstützung!

Dominic Jahn
Dominic Jahn
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse
Teilen ist geil! Spread the word!
Beliebte Specials:
Beliebte Specials:
Neuste Beiträge
Ratgeber
Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findest du HIER!

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge