Sony 2021 TV-Neuheiten von der CES (OLED & LCD)

8
Sonys TV-Neuheiten 2021: 4K/8K Fernseher mit OLED und LCD Technologie
Sonys TV-Neuheiten 2021: 4K/8K Fernseher mit OLED und LCD Technologie

Sony hat auf seiner digitalen CES-Pressekonferenz die TV-Neuheiten für 2021 vorgestellt. Die neue XR-Plattform liefert uns 8K und 4K Fernseher mit OLED und LCD-Technologie mit HDMI 2.1 uvm. 

In diesem Beitrag wollen wir euch einen groben Überblick über Sonys TV-Lineup für das Jahr 2021. Ausführliche Beschreibungen der einzelnen Serien werden wir euch am Ende des Beitrages und im Fließtext verlinken. Das 4K LCD-Lineup besteht aus dem X80J, X81J, X85J, X90J und X95J. Danach folgen die OLED-Serien A80J und A90J. Den Abschluss machen das 8K-LCD-Model Z9J. Die Modellnamen sind bereits fix und sind in diesem Jahr erstmals gleichlautend für alle Märkte. Ein X95J in Deutschland entspricht somit einem X95J in den USA – zumindest was den Namen und die Eckdaten betrifft.

Sonys TV-Lineup 2021 - X90J X95J Z9J A90J A80J
Auszug aus Sonys TV-Lineup 2021 (von links): X90J – X95J – Z9J – A90J – A80J

HDMI 2.1 mit ALLM & VRR

Die erste Frage, die womöglich vielen Nutzern unter den Fingernägeln brennt: Wie sieht es mit HDMI 2.1 aus? Ab der A85J-Serie aufwärts wird es in allen Modellen mindestens zwei HDMI 2.1 Anschlüsse geben. Das 8K Modell Z9J wird sogar über drei HDMI 2.1 Schnittstellen verfügen. Darauf aufbauend, werden die genannten Serien auch ALLM (Auto Low Latency Mode) und VRR (Variable Refresh Rate) unterstützen. Ob zum Verkaufsstart oder erst später via Firmware-Update steht noch nicht ganz fest, da die Spezifikationen für ALLM und VRR innerhalb des HDMI 2.1-Standards wohl noch nicht final verabschiedet wurden.

Neue Plattform: Bravia XR

Sony Bravia XR X90J 65 Zoll
Alle Sony 2021 Fernseher ab der A90J-Serie aufwärts bauen auf der neuen Bravia XR-Plattform auf

2021 führt Sony die neue Bravia XR TV-Plattform ein. Was sich erst einmal nur wie ein Rebranding anhört, soll sich jedoch mit Verbesserungen und neuen Features durch einen Großteil des TV-Lineups ziehen. Bravia XR ist einfach gesprochen die Verbindung Künstlicher Intelligenz (AI) mit kognitiver Intelligenz, also dem Verständnis, wie Hören und Sehen funktioniert und wie Bilder und Klänge vom Menschen wahrgenommen werden. Sony rühmt sich hier eine Vorreiterrolle einzunehmen in dem man AI und CI (Cognitive Intelligence) kombiniert und gegeneinander abgleicht. Eine zu ausführliche Erklärung möchten wir euch an dieser Stelle ersparen. Herzstück ist der neue Sony XR Prozessor, der die in die Jahre gekommenen X1-Prozessor ablösen wird (ab X90J aufwärts). Wir vermuten, dass Sony auf einen neuen MediaTek Chipsatz (z.B. der MT9950) setzt. Dieser liefert z.B. Unterstützung für HDMI 2.1, 4K@120Hz, 8K@60Hz, ALLM, VRR und hat ein integriertes AI-Segment. Damit einhergehend wird es eine Umbenennung der bekannten Bildalgorithmen geben:

  • XR Color = XR Triluminos Pro | XR Smoothing
  • XR Clarity = XR 8K Upscaling | XR 4K Upscaling | XR Super Resolution
  • XR Contrast = XR Oled Contrast Pro | XR Contrast Booster
  • XR Motion = XR Motion Clarity
  • XR Sound Position = Acoustic Surface Audio + Acoustic Multi Audio
  • XR Surround = 3D Surround Upscaling

A90J OLED mit erhöhter Helligkeit

Der Sony Bravia XR A90J 4K OLED TV soll eine erhöhte Helligkeit bieten
Der Sony Bravia XR A90J 4K OLED TV soll eine erhöhte Helligkeit bieten

Je nach Modell und Anzahl der Dimming-Zonen bekommen die LCD TVs eine „Helligkeits-Einstufung“. Der Z9J (8K) besitzt z.B. „XR Contrast Booster 15“, während der X90J mit „XR Contrast Booster 5“ auskommen muss. Welche Helligkeitswerte und welche Anzahl der Dimming-Zonen sich dahinter verbirgt, das ließ sich Sony natürlich nicht entlocken. Interessant ist die Meldung über eine erhöhte Helligkeit beim High-End-OLED A90J. Dieser soll nicht nur hellere Spitzenlichter, sondern auch eine erhöhte Durchschnittshelligkeit und ein erhöhtes Farbvolumen bieten. Erreicht wird dies über eine hinter dem Display angebrachte Aluminiumfolie, die die Hitze der OLEDs besser verteilt, wodurch alle Subpixel (Weiß, Rot, Grün Blau) auch mit „voller Kraft“ eingesetzt werden können. Wir sind gespannt, in welche Helligkeitsbereiche der A90J damit vordringt.

Neue Anti-Reflexionsbeschichtung

Die neue X-Anti-Reflection-Beschichtung ist leider nur in der X95J und Z9J Serie bei den Modellen ab 75 Zoll enthalten
Die neue X-Anti-Reflection-Beschichtung ist leider nur in der X95J und Z9J Serie bei den Modellen ab 75 Zoll enthalten

Die Premium-Modelle im LCD-Segment erhalten neben der X-Wide-AngleTechnologie (verbessert den Blickwinkel) zudem eine neue Anti-Reflexionsbeschichtung mit dem Namen X-Anti-Reflexion. Wie in unserem Youtube-Video verdeutlicht, reflektieren Sonys LCD-Fernseher ganz schön – zum Teil sogar mehr als ein OLED-TV. Dagegen geht man jetzt mit X-Anti-Reflexion in den Modellreihen X95J (ab 75 Zoll) und Z9J (8K) vor.

XR Sound Position & 3D Surround Upscaling

Auch an der Audio-Front gibt es Neues zu vermelden. Sony hat seine Acoustic Surface Audio + (OLED) und Acoustic Multi-Audio-Technologien noch weiter verbessert. Die Aktuatoren der OLED Fernseher sind noch performanter und schaffen es wirklich das gesamte OLED-Display zum Schwingen zu bringen. Die LCD-TVs mit Acoustic-Multi-Audio freuen sich dagegen über zusätzliche Treiber, die im schlanken Rahmen des Fernsehers untergebracht werden. Alle Bravia XR Modelle erhalten zudem 3D Sound Upscaling, welches 2-Kanal oder 5.1-Kanal-Sound auf ein 5.1.2 3D-Signal hochskaliert.

Google TV + BRAVIA CORE Streamingservice

Was die User Experience betrifft, Sonys TV-Modelle aus 2021 werden nicht mehr mit Android TV, sondern mit Google TV ausgeliefert. Hierbei handelt es sich jedoch nur um ein Rebranding seitens Google. Im Hintergrund arbeitet immer noch Android, liefert jedoch eine überarbeitete Nutzeroberfläche und neue Features. Näheres dazu erfahren wir hoffentlich in den nächsten Tagen. Ganz neu hingegen ist BRAVIA CORE. Ein neuer Streaming-Service, welcher nur Nutzern der XR-Modelle zur Verfügung steht. Nutzer haben Zugriff auf über 100 Filme aus der Sony Pictures Home Entertainment Datenbank mit 4K, HDR und Bitraten von bis zu 80 Mbit/s. Bedeutet, die Bildqualität könnte diese der 4K Blu-ray noch übertrumpfen. Käufer eines 2021 XR-TV bekommen bereits bei der Auslieferung sogenannte Credits gutgeschrieben, welche sich in Filme umwandeln lassen.

Preise & Verfügbarkeit

Wie ihr euch denken könnt, hat Sony noch keine Informationen zum Pricing und der Verfügbarkeit der neuen TV-Modelle veröffentlicht. Sobald wir von Sony mit diesen Details versorgt werden, lest ihr es entsprechend auf 4kfilme.de. Ihr wollt Informationen zu einem bestimmten Modell? Wir haben euch detaillierte Beschreibungen für nachfolgende Geräte erstellt:

Sony TV-Neuheiten 2021 Übersicht:

Sonys TV-Neuheiten 2021 in der Übersicht (Tabelle)
Sonys TV-Neuheiten 2021 in der Übersicht (Tabelle)

8 KOMMENTARE

  1. Habe aktuell den 75 xh 9005 im Einsatz und bin von Tag zu Tag mehr enttäuscht von dem Gerät.
    Das Gerät knackt sehr laut aufgrund von Temperaturbedingten Ausdehnungen. Und das Blooming in dunklen Szenen ist teilweise so extrem, dass ich stellenweise nicht damit leben kann und das Gerät am liebsten ausschalten würde. Ich hoffe die kommende Mini LED Generation verbessert diese Krankheiten.

  2. Unterstützen eigentlich die neuen Sony TVs Dolby Vision 4.0, HDR10+ und den Filmmaker Mode? Würde mich mal interessieren. HDMI 2.1 auch mit 48GB? Die Fernseher sehen wirklich sehr gut aus und 4kfilme berichtet darüber wie immer wirklich sehr ausführlich. Ich muss dafür das 4Kfilme Team wirklich ausdrücklich mal loben.

    • HDR10+ und der Filmmaker Mode ist wohl nicht an Board. Das braucht man aber nicht wirklich, wenn der Prozessor das Bild dynamisch analysiert und die Bildparameter optimiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein