Sonys neuer 4K Blu-ray Player begrüßt uns mit einem schwarzen Bildschirm

11
Mehr als das Sony Logo bekamen wir ohne Änderungen an den TV-Einstellungen nicht zu sehen
Mehr als das Sony Logo bekamen wir ohne Änderungen an den TV-Einstellungen nicht zu sehen

Ein ernüchterner Start für unseren Test des neuen Sony UBP-X700. Nach dem Anschluss des 4K Blu-ray Players bekommen wir bis auf das Sony-Logo leider nichts zu sehen. Das Problem liegt wohl an der Verarbeitung der erweiterten Farbtiefe auch „Deep Colour“ genannt. Ein Lösung für das Problem liegt aktuell noch nicht vor. 


Anzeige

Wir haben den Sony UBP-X700 an unseren LG 4K OLED TV (C6) angeschlossen und wurden nach dem Aufblitzen des Sony-Logos mit einem schwarzen Bildschirm gestraft. Der 4K OLED TV springt kurze Zeit zurück in den Bildschirmschoner-Modus und meldet „Kein Signal“. Somit wechseln wir den HDMI-Eingang sowie das Kabel (3 Kabel getestet, davon auch ein 18 Gbps Kabel welches im Lieferumfang des Panasonic DMP-UB900 enthalten war) nur um auf das gleiche Ergebnis zu kommen. Die ersten 10 Minuten sind bereits vergangen und unser Test kann immer noch nicht beginnen. 

Unsere erste Eingebung war „vielleicht liegt es an der erweiterten Farbtiefe“, die sich auch als richtig herausstellen sollte. Wir öffnen das Menü des LG OLED und deaktivierten unter dem Menüpunkt Allgemein die Unterstützung für „HDMI Deep Color“ auf dem HDMI-Eingang an dem der Sony UHD Player angeschlossen ist und siehe da: unser Fernseher „hängt sich auf“ und lässt nur mit einem Warmstart (5 Sekunden auf der An/Aus-Taste) oder dem abkoppeln der Stromzufuhr wiederbeleben.

Über das Einstellungs-Menü des LG OLED TVs deaktivieren wir die Ultra HD Deep Color Option am HDMI 2 Anschluss an dem der Sony 4K Player angeschlossen ist
Über das Einstellungs-Menü des LG OLED TVs deaktivieren wir die Ultra HD Deep Color Option am HDMI 2 Anschluss an dem der Sony 4K Player angeschlossen ist

Nach guten 15 Minuten sind wir dann endlich einmal im Erstinstallations-Menü des Sony Players angekommen. Sprachauswahl und die Verbindung mit dem WiFi-Netzwerk funktionieren ohne Probleme. Das Startmenü ist her puristisch und bietet keine großen visuellen Highlights – dazu aber mehr in unserem eigentlichen Test. Uns interessiert erst einmal, ob es bereits eine neue Firmware gibt, die den Fehler vielleicht behebt? Der Player sagt uns aber, dass bereits aktualisiert wurde. Die aktuelle Software-Version ist M43.R.0104.

Der Fehler trat unter der Software-Version M43.R.0104 auf. Ein Update stand zum Zeitpunkt des Tests nicht zur Verfügung
Der Fehler trat unter der Software-Version M43.R.0104 auf. Ein Update stand zum Zeitpunkt des Tests nicht zur Verfügung

Jetzt interessiert uns natürlich brennend, welche Einstellungsmöglichkeiten uns der Sony UBP-X700 im Menüpunkt „Video-Einstellungen“ bietet. Wir finden sogar einen Menüpunkt „HDMI Deep Color-Ausgabe“ der auf „Auto“ steht. Neben Auto gibt es nur noch die Möglichkeit diesen Menüpunkt zu deaktivieren. Wir haben leider keine Einstellungs-Kombination gefunden, in der Player sowie 4K TV mit aktiviertem HDMI Deep Color miteinander problemlos kommunizieren konnten. Meist bekamen wir nur einen schwarzen Bildschirm oder ein kurzes Aufflackern des Displays.

So sieht das Menü des Sony 4K Players aus. Dieses bekommt man aber nur mit deaktiviertem HDMI Deep Color am TV-Gerät zu sehen
So sieht das Menü des Sony 4K Players aus. Dieses bekommt man aber nur mit deaktiviertem HDMI Deep Color am TV-Gerät zu sehen

Das Menü ist somit nur mit deaktiviertem HDMI Deep Color am TV-Gerät zu sehen. Dass das Menü aber die ganze Zeit aktiv ist, auch wenn nur ein schwarzer Bildschirm angezeigt wird, bestätigt sich als wir einfach einmal die Play-Taste gedrückt haben. Die eingelegte 4K UHD Blu-ray von Guardians of the Galaxy Vol. 2 wurde daraufhin problemlos geladen.

Leider etwas frustrierend zum Start unseres Tests. Haben wir nur ein defektes Gerät erhalten oder tritt das Problem vielleicht nur in Verbindung mit einem 4K Fernseher von LG auf? Man dürfte meinen, dass die Qualitätssicherung von Sony vor dem Marktstart eines neuen Players durchaus in der Lage ist, verschiedene Einstellungs-Szenarien an unterschiedlichen TV-Geräten durchzutesten. Das scheint aber hier nicht der Fall zu sein. Wir haben auch Sony kontaktiert mit der Bitte um Feedback.

Die HDMI Deep Color Ausgabe steht standardmäßig auf "Auto". Als weitere Option steht "Aus" zur Verfügung, welches aber auch keine Besserung bringt
Die HDMI Deep Color Ausgabe steht standardmäßig auf „Auto“. Als weitere Option steht „Aus“ zur Verfügung, welches aber auch keine Besserung bringt

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht oder funktioniert euer UBP-X700 ohne Probleme? Habt ihr vielleicht eine Lösung für unser Problem? Schreibt uns doch gerne einen Kommentar an welchem TV-Gerät ihr den Player angeschlossen habt und ob  HDMI Deep Color aktiviert ist.

Sonys neuer 4K Blu-ray Player begrüßt uns mit einem schwarzen Bildschirm
5 (100%) 1 Bewertung[en]

11 KOMMENTARE

  1. Ich hatte anfangs ein ähnliches Problem. Bei mir hängt der x700 über einen Onkyo av receiver am ZD9. Sobald die Bildausgabe im x700 auf Auto oder 4k Stand, war das Bild schwarz. Manchmal hat sich das Sony Logo noch kurz gezeigt.
    Bei mir war des Rätsels Lösung das HDMI Kabel. Habe es gegen ein anderes getauscht und jetzt geht es auch mit 4k. Da es sich aber in beiden Fällen um ein 18 gb Kabel des selben Herstellers handelt, liegt der Fehler wohl nicht beim x700.

  2. ich habe soeben folgende mail an LG geschrieben. Ich poste die Antwort sobald ich diese habe.

    Hallo.

    ich schreibe Ihnen, da es erhebliche Probleme bei der Verwendung der HDMI Deep Colour Einstellung zu geben scheint. Ich besitze den Sky Pro UHD Receiver von Sky. Als ich diesen nun direkt an den TV mit HDMI Deep Colour ein verbunden habe, kam es zu folgenden Problemen. Zuerst sollte ich anmerken, das ich im Servicemenü des Receivers auch HLG aktiviert hatte. Nun zu den Problemen. Das Bild wurde zunächst angezeigt. Doch nach zwei Minuten gabe es egal ob SD,HD oder UHD Signal ein kuzes ruckeln. Als ich nun den TV ausschaltete und wieder anmachte, kam die Mitteilung auf dem Bildschirm, dass kein Signal empfangen wird. Ich schaltete nun mehrmals den Receiver und den TV in unterschiedlicher Reihenfolge an und aus. Ich habe auch unterschiedliche HDMI Kabel jeder Preisklasse und alle HDMI Anschlüsse verwendet. Leider hat sich nichts geändert. Nur als ich HDMI Deep Colour deanktivierte lief der Receiver ohne Probleme. Als ich nun wieder HDMI Deep Colour aktivierte, lief das Bild wieder. Die Probleme waren die gleichen: miniruckeln und beim Ein und Ausschalten wieder keine Signalerkennung. Der Receiver läuft jetzt ohne HDMI deep Colour. Troztdem erkennt der Receiver, dass der TV wohl HLG kann. Er zeigt als Auflösungsmöchlickteit 2160p mit HLG und PQ. Soviel dazu. Nun besitze ich auch seit kurzem eine PS4pro. Ich habe wieder Deep Colour aktiviert. Hier läuft das Signal meistens gut, aber auch nicht ohne Probleme. Bei jedem 4-5 einschalten, wird der Bildschirm schwarz oder das angezeigte Bild flackert und flimert total. Allerdings lässt sich dieses Problem durch wiederholten Ein- und Ausschalten beheben. Sie sollten es aber trotzdem erfahren. Nun zum dritten Problem. Ich wollte mir in kurze den Sony UBP x 700 zulegen, da dieser in Zukunft auch Dolby Vision unterstüzten wird. Ich weiß. das der LG BP 970 auch Dolby Vision unterstützt. Allerding soll dieser leider relativ laut sein. Zurück zum Sony Player. Ich bestitze diesen noch nicht. Allerdings gab es ein youtube Video von der webseite 4kfilme.de. Diese habem den Sony Player auf einem LG e6C getestent.Hier gibt es wohl die gleichen Probleme. Am besten schauen sich die Technkier am besten selbst diese Video an. Hier der link https://www.youtube.com/watch?v=yhRVOfPdwKg . Ich nehme an, dass der C6 und E6 die gleiche Software besitzen?! Deshalb habe ich mir erstmal gegen den Kauf entschieden
    Bitte teilen Sie mir mit wie und ob diese Probleme, eventuell auch durch ein software update, behoben werden können.

    Mit freundlichen Grüßen

  3. Mein lg 55 c6d verliert auch öfter das Eingangssignal vom hdmi port beim Zuspielen von der ps4 pro.herrausziehen und einstecken vom hdmi kabel baut die verbindung wieder auf.könnte auch an deep color liegen , da das problem nicht mit der normalen ps4 auftrat.

  4. Erstmal danke für diesen Test. Ich bin froh, dass ich mir den Player noch nicht gekauft habe. Echt schade, da ich den LG UBP 970 auf Grund der Laufwerkgeräusche nicht haben möchte. Ich besitze selbst den LG E6V Oled. Mir scheint das Problem eher bei LG liegen könnte. Denn dieses Problem hatte ich schon öfter. Ich besitze den sky pro receiver. Diesen hatte ich auch direkt an meinen TV angeschlossen und HDMI Deep Colour eingeschaltet. Im Receiver hatte ich auch HLG eingestellt. Nun gab es alle zwei Minuten ein Bildruckeln. Als ich dann den TV aus und wieder eingeschaltet meldete der TV, dass kein Signal vorliegt. Somit läuft er ohne Deep Colour.Zusätzlich habe ich auch noch eine PS4 pro mit aktiviertem Deep Colour angeschlossen. Hier läuft alles am besten, wenn auch nicht fehlerfrei. Bei jedem 4-5 einschalten bleibt der TV schwarz oder das Bild flackert und ich muss den TV einmal wieder ein und ausschalten. Was meint ihr dazu?

  5. Wenn ich so die 2 aktuellsten News hier lese weiß ich wieder wieso ich auf den 820er Pana als Nachfolger für meinen UB900 warte. 😀

    • Nach einem Jahr scheint mein Samsung K8500 nun den Geist aufzugeben. Meine Sony-Player hatten nie einen Defekt (noch seit DVD-Zeiten).

  6. Mit dem Sony XE 9405 funktioniert alles tadellos und so wie es soll. Liegt vlt wirklich an einem Fehler in Verbindung mit Fremdherstellern. Den Player hab ich mittlerweile auch seit 2 Wochen (gab es bei Media Markt zu kaufen) und bin sehr zufrieden. Im Betrieb schön leise und weit aus leider als der LG UBP 970 (Laufwerk bereits getauscht)

    Netflix funktioniert auch tadellos, nach dem ich IP 6 bevorzugen lassen habe. Das Problem liegt aber an KD.

    Rund um zufrieden. Nur noch schnell das Dolby Vision Update, aber nach dem Martyrium mit der Firmware für die Sony TV sehe ich das nicht so schnell kommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here