Stellt LG den Verkauf von 8K Fernsehern ein? Keine neuen 8K LCD-Modelle für Europa

Mit LG Electronics kehrt einer der ersten großen TV-Hersteller der 8K-Technologie den Rücken. So soll es für den amerikanischen und europäischen Markt keine neuen 8K-LCD-Modelle geben.

Insgesamt sieht es so aus, als würde LG Electronics sein LCD-Geschäft zurückfahren. So soll das LCD-Line-up gerade einmal aus vier Modellreihen bestehen, QNED75, QNED80 und QNED85, von denen lediglich die QNED85-Modelle mit einem miniLED-Backlight ausgestattet werden. Die anderen Geräte erhalten lediglich ein EDGE-LED-Backlight, was nicht gerade für die Bildqualität der Modelle sprechen dürfte. Ganz wild wird es jedoch bei den 8K Fernsehern. Diese derzeit nicht für die Märkte Nordamerika und Europa vorgesehen. Es ist möglich, dass noch ältere 8K-Geräte abverkauft werden, ein neues Modell ist derzeit wohl nicht geplant. Der LG Z3 mit OLED-Technologie hingegen soll weiterhin vermarktet werden. Dieser spricht mit seinem extrem hohen Preispunkt aber auch nur ein sehr zahlungskräftiges Publikum an.

Der 8K-Boom bleibt aus: LG reagiert

Mitbewerber Samsung glaubt derzeit noch stark an seine 8K Fernseher, verliebt sich aber auch gerade in OLED
Mitbewerber Samsung glaubt derzeit noch stark an seine 8K Fernseher, verliebt sich aber auch gerade in OLED

Es gibt wohl mehrere Gründe, die LG Electronics zu diesem Schritt bewegt haben. Die Verschärfung der EU-Regularien zur Energieeffizienz könnten maßgeblich zur Entscheidung beigetragen haben. Doch damit nicht genug. Würden sich die 8K Fernseher wie geschnitten Brot verkaufen, dann würde LG hier sicherlich auch einen Weg finden, die Geräte für Europa anzubieten. Doch wie wir wissen, liegen die Verkäufe der 8K-Geräte deutlich hinter den Erwartungen zurück. Analyseunternehmen und Hersteller waren sich vor einigen Jahren noch sicher, dass es einen 8K-Boom geben wird. Dieser ist ausgeblieben und nicht nur das, die 8K-Technologie hat es so gut wie überhaupt nicht geschafft, an Momentum zu gewinnen.

Ist 8K ein Auslaufmodell?

In unseren Augen lassen sich 8K Fernseher vernachlässigen, da man in der Regel zum gleichen Anschaffungspreis einen weitaus besseren 4K Fernseher bekommen kann, der dank fortschrittlichen Displaytechnologien ein besseres Bild abliefert. Denn der Vorteil von 8K geht nicht nur bei Bewegtbildern schnell unter, sondern auch aus einer bestimmten Entfernung, dürfte der Bildeindruck von einem 4K-Gerät schwerer zu unterscheiden sein. Durch „Features“ wie HDR, einen erweiterten Farbraum (rec.2020), Farbtiefe (10-Bit) oder einer erhöhten Bildwiederholungsrate (bis zu 120Hz) profitiert der Kunde am Ende viel mehr und damit auch der Hersteller, der deutlich mehr 4K Geräte an den Mann bringen kann.

Dominic Jahn
Dominic Jahn
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

15 Kommentare
  1. Es war klar das es für 8K viel zu früh ist. Die Chips, Speichergrösse und Internet Geschwindigkeit sind noch nicht so weit in Massen Günstig 8K so zu nutzen wie heute 4K. Es mag noch 10 Jahre in das Land gehen bis die ganze Hardware diese Leistung bringt das alles so selbstverständlich 8 K genutzt werden kan.

  2. Für normale Abstände zum TV und normale TV Grössen ist 8K völlig unnötig und teuer. LG bietet dennoch mit dem Z3 8K 120Hz für 77- and 88-inch WOLED evo an. Wer’s braucht.

  3. Ist halt das was sich langsam raus kristallisiert, Pannels könnten ab 80 + Zoll von Ultra Kurzdistanz Beamer abgelöst werden und da fängt ja gerade erst 8K dann in nachvollziehbaren Grössen die bespielt werden können. Davon sprechen das 8k tot ist sehe ich nicht, 8k auf den Massen Markt befindliche Pannel schon. Apropos Tod die Renaissance von 3D finde ich gerade wieder spannend.

  4. Ich glaube, das 8K sich nicht durchsetzen wird.
    8K ist Tod, Mausetot.
    Es gibt faktisch so gut wie keinen 8K Content außer ein paar Einzelversuche z.B. von Samsung.
    Kein Filmstudio oder TV Sender plant mit 8K Content, zu mindestens nicht in Europa/Deutschland.
    Telekom hat z.B. Neulich im Rahmen der Fußball WM2022 noch gesagt, dass keine 8K Übertragungen geplant sind für zukünftig Turniere.
    8K ist viel zu Datenintensiv für eine nicht Sichtbare Verbesserung im Vergleich zu 4K außer vielleicht auf wirklich sehr großen TVs oder Leinwänden und man dann noch relativ Dicht am TV/an der Leinwand sitzt.
    Ich finde die LG Entscheidung in sofern richtig und Konsequent.
    Ich bin Gespannt, wann Samsung, Sony usw. ebenfalls 8K TVs nicht mehr Vertreiben.
    100/120 Hz bei 4K macht da schon eher Sinn z.B. bei schnellen Sportarten wie Fußball, Formel 1 o.ä.
    Und selbst dort wird es wahrscheinlich bei 50 Hz Übertragungen in Europa bleiben einfach aus Kostengründen.
    Mehr 4K mit HDR im linearen Fernsehen und auch bei Sportübertragungen würde mir schon langen, ggf. mit Dolby Atmos Ton.

    • Ich füge noch hinzu: Wenn man 8K richtig machen wollte müsste man 8K mit 100/120Hz machen zu mindestens bei schnellen Sportarten und beim Gaming, was noch viel Datenintensiver ist als 4K mit 100/120Hz oder 8K 50/60Hz.

    • Beschnitten werden die 4K Geräte ja nicht wirklich. Im Endeffekt besteht das High-End-Portfolio von LG aus 4K OLED Fernsehern und nicht aus den 8K Geräten. Aber ich vermute/hoffe, dass 8K wirklich in 2-3 Jahren verschwindet und sich die Hersteller auf die Bildqualität abseits der Auflösung konzentrieren. Und das passiert ja auch gerade. Es gibt so viele Innovationen in diesem Jahr, das ist eine wahre Freude. Und davon profitieren 4K Geräte, kleinere Displays, Gaming-Monitore usw.

  5. Wird auch langsam mal Zeit. 8K war doch eine Totgeburt. Die Hersteller sollten sich auf die Weiterentwicklung bestehender Bildtechnologien konzentrieren…oder die Zeit in die Entwicklung von Micro-LED investieren. Damit diese Fernseher endlich mal reif für den Massenmarkt werden.

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge