Teufel Cinesystem Pro: Kabelloses 4.1-System fürs Heimkino mit Chromecast built-in

2
Teufel Cinesystem Pro
Teufel Cinesystem Pro: Kabelloses 4.1-System für 1.599,99 Euro

Teufel hat mit dem neuen Cinesystem Pro ein 4.1-System fürs Heimkino vorgestellt. Man setzt dabei auf eine Kombination aus Soundbar, Subwoofer und kabellosen Rear-Lautsprechern. Als Preis ruft der Hersteller 1.599,99 Euro aus.


Anzeige

Teufel, ein deutscher Lautsprecher-Hersteller aus Berlin, der sich auch bei Heimkino-Freunden einen Namen gemacht hat, bringt mit dem Cinesystem Pro ein neues Set auf den Markt. Es handelt sich hier um eine 4.1-Zusammenstellung mit einer Soundbar, zwei Rear-Lautsprechern und einem Subwoofer. Letzterer lässt sich flexibel sowohl im Front- als auch im Downfire-Modus betreiben. Das bringt mehr Möglichkeiten für die Aufstellung mit sich.

Erleichtert wird die Aufstellung auch dadurch, dass die Rears und der Subwoofer kabellos arbeiten. Zudem sind nicht nur AV-Receiver und Fernseher via HDMI in Kombination mit dem Cinesystem Pro verwendbar, sondern auch mobile Endgeräte dank Bluetooth 4.0 mit apt-X. Dank Spotify Connect und Google Chromecast built-in gibt es hier vielfältige Möglichkeiten direkt auf Streaming-Angebote zuzugreifen.

Die Soundbar, sozusagen das Herzstück des Pakets, integriert sechs Endstufen. Schenkt man Teufel Glauben, so bietet sie nicht nur hohe Pegel, sondern auch ausgezeichnete Sprachverständlichkeit. Ein weiterer Vorteil: Der HDMI-Ausgang unterstützt CEC für die Bedienung direkt über die TV-Remote plus ARC für den Anschluss über nur ein Kabel.

Ab sofort ist das Cinesystem Pro direkt bei Teufel für 1.599,99 Euro bestellbar. Im Lieferumfang sind die besagte Soundbar, die beiden Rear-Speaker, eine Fernbedienung, Stromkabel, der Subwoofer und eine Anleitung enthalten. Es folgen die technischen Daten der einzelnen System-Komponenten.

Technische Daten der Soundbar CB Pro SB

  • Hochtöner (Anzahl pro Box) 2
  • Hochtöner (Durchmesser) 25,00 mm
  • Mitteltöner (Anzahl pro Box) 6
  • Mitteltöner (Durchmesser) 100,00 mm
  • Sidefiring-Speaker für Dynamore Ultra
  • 2-Wege-System
  • Gehäuseaufbau: Bassreflex
  • Gehäusematerial: Aluminium
  • Gehäuseoberfläche: Aluminium, gebürstet
  • Standfuß integriert: Ja
  • Wandhalterungsbefestigung: Ja
  • Schlüssellochaufhängung: Ja
  • Anschlüsse:
  • Chromecast built-in: Ja
  • Sonstiges: Klinkenbuchsen-Ausgänge für Subwoofer und Rear-Lautsprecher
  • Anschlüsse:  koaxial, optisch, 3,5-mm-Eingang (zweimal), 3,5-mm-Ausgang, Subwoofer-Ausgang, HDMI -Eingang (viermal), HDMI-Ausgang mit CEC und ARC, Wi-Fi 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0
  • Gesamtausgangsleistung (RMS): 200 Watt
  • Verstärker-Technologie: Class D
  • Verstärker-Konfiguration: 2.0
  • Verstärkerkanäle: 2
  • Betriebsspannung: 230 Volt
  • Standby-Leistungsaufnahme: 1 Watt
  • Speicher für Einstellungen bei Netztrennung: Ja
  • Ein-/Ausschalt-Automatik: Ja
  • Display: Ja
  • Abmessungen / Gewicht: Tiefe 14,00 x 120,00 x 13,50 cm /  11,20 kg

Technische Daten der Satelliten

  • Frequenzbereich von/bis 120 – 20000 Hz
  • Hochtöner (Anzahl pro Box): 1
  • Hochtöner (Durchmesser): 19,00 mm
  • Mitteltöner (Anzahl pro Box): 1
  • Mitteltöner (Durchmesser): 76,00 mm
  • Akustisches Prinzip: 2-Wege
  • Gehäuseaufbau: Geschlossen
  • Gehäusematerial: Kunststoff
  • Gehäuseoberfläche Gehäuse: Seidenmatt/Gitter: glänzend
  • Wandhalterungsbefestigung: Ja
  • Schlüssellochaufhängung: Ja
  • Sonstiges: Passender Standfuß: Teufel AC 1001
  • Verstärker-Technologie: Class-D
  • Verstärkerkanäle: 2
  • Ausgangsleistung Verstärker: Satelliten 35 Watt
  • Standby-Leistungsaufnahme: 0,50 Watt
  • Speicher für Einstellungen bei Netztrennung: Ja
  • Ein-/Ausschalt-Automatik: Ja
  • Sonstiges: Länge des Stromkabels beträgt 4 Meter
  • Abmessungen / Gewicht: 11,20 x 11,20 x 15,30 cm /  0,96 kg

Technische Daten des Subwoofers T 10

  • Maximaler Schalldruck 115 dB/1m
  • Frequenzbereich von/bis 37 – 200 Hz
  • Tieftöner (Anzahl pro Box): 1
  • Tieftöner (Durchmesser): 250,00 mm
  • Tieftöner (Material): Aluminium
  • Akustisches Prinzip: 1-Wege-System
  • Gehäuseaufbau: Bassreflex, DPU
  • Gehäusematerial: MDF
  • Gehäuseoberfläche: matt foliert
  • Ausgleichsöffnungen: 1
  • Standfuß integriert: Ja
  • Sonstiges: Reflexkanal in DPU-Technik vermeidet Strömungsgeräusche, stabiler MDF-Gehäuseaufbau mit Innenverstrebungen
  • AV-Receiver geeignet: Ja
  • Anschlüsse: Cinch-Eingang
  • Untere Grenzfrequenz (-3 dB) 33 Hz
  • Bassboost/EQ: Ja
  • Eingangspegelregler: Ja
  • Pegelregler: Ja
  • Phasenregelung: Ja
  • Sonstiges: Als Downfire- oder Frontfire-Subwoofer einsetzbar
  • Verstärker-Technologie: Class D
  • Verstärker-Konfiguration: 1.0
  • Verstärkerkanäle: 1
  • Ausgangsleistung: Maximal Subwoofer-Kanal 150 Watt
  • Betriebsspannung: 230 Volt
  • Standby-Leistungsaufnahme: 1 Watt
  • Maximale Leistungsaufnahme: 150 Watt
  • Netzkabel fest: Ja
  • Speicher für Einstellungen bei Netztrennung: Ja
  • Ein-/Ausschalt-Automatik: Ja
  • Sonstiges: Wireless-Subwoofer-Modul integirert (Subwoofer mit kompatiblen Zuspielern kabellos ansteuerbar)
  • Abmessungen / Gewicht: 38,00 x 35,10 x 48,30 cm / 15,60 kg
QUELLETeufel
Avatar
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

2 KOMMENTARE

  1. Hi Rene, der Raumklan der Pro 4.1 soll wohl echt gut sein, leider gibt es mehrere Berichte über Blutooth-Probleme!

    Atmos bieten alle Modelle nicht, ich würde „Dank“ eARC Schnittstelle dann ehr zur Soundbar 700 inkls zubehör greifen.

    Ansonsten schau mal im hifi-forum.de nach, dort gibt es viele Erfahrungsberichte aller Soundbars von Privatanwendern!

  2. Ich kann mich nicht entscheiden was besser ist bei Teufel.
    Cinesystem Pro „4.1-Set“
    Cinesystem Trios „5.1-Set L“
    oder doch lieber Bose Soundbar 700 mit Bass Module 700 und Surround Speakers?

    Hat jemand einen Tipp für mich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein