Was haltet ihr vom ersten „Matrix Resurrections“ (Teil 4) Trailer?

15

Warner veröffentlicht den ersten Trailer zu „Matrix Resurrections“, dem mittlerweile vierten Teil der Matrix-Reihe. 18 Jahre nach dem letzten Teil kehrt Neo (Keanu Reeves) in die Matrix zurück. 

Der Trailer zu „Matrix Resurrections“ hat bei mir persönlich einen sehr gemischten Eindruck hinterlassen. Ich freue mich sehr, dass Keanu Reeves (ist einfach ein Hollywood-Sweetheart) als Neo und Carrie-Anne Moss als Trinity zurückkehren, aber Neil Patrick Harris (How i met your mother) als Psychiater? Wäre jetzt nicht meine erste Wahl gewesen. Auch der Zusammenschnitt des Filmmaterials lässt bei mir noch keine Euphorie für die Wiederbelebung des Matrix-Franchise aufkommen.

Ob die Wiederbelebung mit „Matrix Resurrections“ gelingt, werden wir am 22. Dezember 2021 im Kino sehen – sofern Warner den Start nicht kurzfristig wegen irgendwelchen Restriktionen verschiebt.

Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

15 KOMMENTARE

  1. Ach, DER Trailer war gemeint! Upps, da war ich nicht auf dem aktuellen Stand. ^_^°
    Aber der neue Trailer gefällt mir persönlich echt gut. 🙂

  2. Der sieht für mich erst mal wie ein Teaser aus, deswegen ist er mir noch relativ egal. Z. B. die Trailer für Chang-Chi waren ja auch größtenteils ziemlich nichtssagend und der Film hat dann sehr viele Leute positiv überrascht.

  3. „Matrix“ (also Teil 1) war genial und seinerzeit stilbildend. Teil 2 und 3 waren schlicht und ergreifend für den allerwertesten und dieser Trailer lässt leider befürchten, dass Teil 4 einfach nur Rotz sein wird und verwendete Lebenszeit. Schade aber auch…

  4. Der digitale Look passt leider überhaupt nicht zu den anderen Matrix Filmen, viel zu glattgeleckt clean.
    Auf 35mm Zelluloid würde der Film um einiges besser aussehen, und vor allem wäre es kein Stilbruch.
    Vielleicht wussten die Macher wie bei Man in Black: International aber auch schon wie mieserabel der Film sein wird, und haben den cheapen digitalen Look als Abgrenzung gewählt um klarzumachen: Der ist zwar da, dazu gehört er allerdings nicht.
    Bei einer Filmreihe sollte schon stets ein konsistenter Look gewährleistet werden.

      • Digital drehen kann jeder, sogar mit dem Smartphone in 4K.
        Echten analoges Film kann uns nur das Kino bieten, ein einzigartiger, wertiger Look, den sich viele Regisseure überhaupt nicht leisten können und doch so gerne analog drehen würden.

        • Auf die Liste der Regisseure und deren Projekte, die lieber analog gedreht worden wären, bin ich aber gespannt 🙂 zumal digital drehen auch kein günstiges Vergnügen ist, wenn man mal an die Miete der Linsen denkt, oder an die Arris oder REDs selber….

  5. Joah, kann man sich schon mal angucken. Ich hoffe nur, dass sie sich nicht zu sehr auf den Ideen der Trilogie ausruhen und viele Elemente, die funktioniert haben, einfach wiederholen.

    • Ja, leider erkennt man aber extrem viele Elemente der Vorgänger wieder… natürlich muss Matrix auch in dessen Universum leben, aber mit den heutigen, technischen Möglichkeiten und innovativen Köpfen, sollte man schon was abliefern können… hoffe ich mal.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein