Wer leiht sich denn bitte Filme zum Kinostart für 3.000 US-Dollar?

15
Filme ´zum Kinostart für 3.000 US-Dollar leihen? Kein Problem mit Red Carpet Home Cinema
Filme ´zum Kinostart für 3.000 US-Dollar leihen? Kein Problem mit Red Carpet Home Cinema

Für Geld lässt sich einfach alles kaufen. Mitglieder des exklusiven „Red Carpet Home Cinema“ Clubs können sich Filme zum Kinostart für 1.500 bis 3.000 US-Dollar in ihr Heimkino holen! 

Der Ottonormalverbraucher kauft sich ein Kinoticket, holt sich vielleicht noch eine Tüte Popcorn und ein Erfrischungsgetränk und regt ich auf dem Weg zum Kinositz über die horrenden Preise auf. Es gibt aber auch Leute, die könnten über diese Erfahrung nur lächeln. Mit einem High-End-Heimkino in den eigenen vier Wänden für mehrere Tausend Euro hat dieser elitäre Kreis immer die beste Sitzposition. Doch auch die „Reichen“ müssten sich dem Gepflogenheiten der Marktwirtschaft unterwerfen. Neuerscheinungen stehen erst Wochen oder Monate nach dem Kinostart digital oder physisch (Disc) zur Verfügung um diese Zuhause genießen zu können. Das soll der Premium-Service von „Red Carpet Home Cinema“ ändern.

Filme zum Kinostart streamen

Mit diesem exklusiven Dienst lassen sich Titel wie „Shazam“, „Friedhof der Kuscheltiere (2019)“, „Godzilla (2019)“ oder „Pokemon: Detective Pikachu“ bereits zum Kinostart für private Vorstellungen ausleihen. Das Unternehmen arbeitet mit großen Hollywood-Studios (Fox, Paramount, Warner Bros. Lionsgate) sowie mit kleineren Independent-Anbietern (Annapurna) zusammen. Wer eine Bewerbung ausfüllt und alle Kriterien erfüllt (wie z.B. ein Kreditkartenlimit von über 50.000 US-Dollar), bekommt den „Full-Service“ geboten. Ein „VIP Concierge“ erklärt einem jedes Detail und kümmert sich auch um die komplette Planung. Die Filme werden über einen Media Server heruntergeladen, wie er auch in professionellen Kinos zum Einsatz kommt.

Kein Film unter 500 Euro

Ab da heißt es Film ausleihen und genießen. Das Unternehmen stellt in seinen FAQs klar, dass kein Titel weniger als 500 US-Dollar kosten wird. Blockbuster werden in den unteren Tausender-Regionen liegen, maximal bis zu 3.000 US-Dollar. Für diesen Preis kann man die Wiedergabe des Titels innerhalb von 36 Stunden zwei mal starten. Red Carpet Home Cinema ist bislang nur in New York und Los Angeles (USA) verfügbar. Der Dienst soll noch in diesem Jahr in weiteren Städten angeboten werden. Macht sich dieses Geschäftsmodell bezahlt, ist es sicher nur eine Frage der Zeit, bis „Red Carpet“ auch in Deutschland angeboten wird.

Der Autor dieses Artikels geht dann doch lieber für kleines Geld ins Kino oder leiht sich einen Film von iTunes oder Prime Video. Und auf Netflix läuft ja auch immer was neues 😉

Wer leiht sich denn bitte Filme zum Kinostart für 3.000 US-Dollar?
5 (100%) 3 Bewertung[en]

15 KOMMENTARE

  1. Natürlich ist die Red Carpet Home Cinema Lösung eine utopische Sache und ONLY FOR SNOBS!

    Es gibt aber ernsthafte Bestrebungen langfristig aktuelle Filme auch für Heimkinos LEGAL anzubieten.
    Das Kaleidescape System ist zwar auch nicht billig (so zwischen 5.000 bis 10.000 Euro je nach Ausführung)
    ABER es hat HIGH ENDIGEN Touch, denn es wird technisch ALLES unterstützt und es ist ähnlich aufgebaut wie in kommerziellen Kino.

    Filme werden über Nacht auf einen Server geladen (nicht gestreamt!).
    Hab mal gelesen, angestrebt ist, daß aktuelle Kinofilme um die 100 Dollar kosten sollen, was in einer HEIMKINO Gruppe durchaus verschmerzbar wäre.

    Bisher gibt es das System nur für US Filme logisch nur mit englischem Originalton.
    Zwar kann man das System auch in Deutschland nutzen, aber natürlich nicht mit deutschem Ton.

    Dennoch, ein Trend ist feststellbar, der in diese Richtung geht und die Studios würden diese Vermarktung auch begrüssen, Filme zum Kinostart anzubieten, denn dann wäre den PIRATEN der
    Saft abgedreht, wenn man LEGAL Filme (wie im Kino) zeitgleich zu Hause schauen könnte
    in BESTMÖGLICHER Qualität.

    Bei TAKEOFFMEDIA (Lars Mette) kann man das KALEIDESCAPE System sogar jetzt schon offiziell kaufen.

    Ich muss sagen, kein Vergleich zu Apple & Co. weil es qualitativ wesentlich besser ist, als das runtergerechnete Streaming Zeugs. Vor allem werden bei KALEIDESCAPE auch die DTS.X Codecs etc. unterstützt. DTS.X wird auf KEINER Plattform als Streaming unterstützt.

    Die Features und die Art wie KALEIDESCAPE zu bedienen ist….ein echter Traum!
    Könnte mir vorstellen, wenn das mit den Lizenzen mit den Filmlabels mal klar geht, wäre es kein Problem aktuellste Filme anzubieten. Das wird kommen….man kann nur noch nicht sagen…wann dieses BRANDNEW BLOCKBUSTER Feature genutzt werden kann.

    Auf jeden Fall ein Weg in die richtige Richtung was KALEIDESCAPE da bietet…und nicht ganz so utopisch wie die Red Carpet Home Cinema Lösung.

  2. Das gibt es schon länger.
    Auch die imax private Theatre werden mit DCP Server angeboten ( Filme für 500-1000$).
    Sind die Originalen Dateien mit wesentlich höheren Bitrates und Original KINO TONSPUR. Diese Filme werden in der Regel per Schlüssel freigegeben.
    Auch kommt man nur mit bestimmten Voraussetzungen an die Dateien.
    Mfg

  3. Wahnsinn. Geld regiert eben die Welt.

    @Anonymos; MeisterTV
    Hättet Ihr beiden dazu auch nen aussagekräftigen Link? Erzählen, bzw. schreiben kann man viel.

    • Die Filme stehen auch so in guter Quali im Netz. Der Media Server ist sicher durch zweitausend HDCP Schutzmaßnahmen gesichert. Und wer 3.000 $ hinblättert um einen Film im Heimkino (oder auf einem schnöden HD-Gerät) anzusehen, der hat den Schuss meiner Meinung nach nicht gehört.

      • Naja, hier geht es wohl eher um die obere Oberschicht. Für die sind 3000$ einfach peanuts und im Freundeskreis fühlt man sich toll, wenn man den Avengers Film schon 3 Tage vor Kino Release im eigenen Heimkino präsentiert.

      • Nur mit dem Unterschied, dass man hier ein echtes DCP File bekommt und dafür DCP Server etc benötigt und diese meistens in Verbindung mit sündhaft teuren Christie, DPI, und Barco Projekten Verwendung finden.

        Andere kaufen sich ein Auto um 200.000, so what.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein