Xbox Cloud Gaming: Gratis-Tarif mit Werbung geplant

Microsoft bereitet offenbar einen werbefinanzierten Tarif für das Xbox Cloud Gaming vor. Leider hat die Sache auch einen gewaltigen Haken.

Doch wir wollen nicht vorgreifen: In einem Interview äußerte jedenfalls der Microsoft-Manager Tim Stuart, dass ein solcher Tarif aktiv in Erwägung gezogen werde. Mehr noch, es wird wohl bereits an der Implementierung gearbeitet. Denn in der Vergangenheit zeigten sich im Code der entsprechenden Xbox-Apps schon Andeutungen.

Ablaufen soll es folgendermaßen: Um 2 Stunden Cloud-Gaming-Genuss zu ernten, können Gamer sich Werbung von 30 Sekunden Dauer ansehen. Dieses Modell würde dann etwa Videostreaming-Anbietern wie Amazon Freevee oder diversen FAST-Kanälen ähneln – nur eben übertragen auf das Cloud-Gaming. Dieses ist bei Microsoft derzeit aber mehr ein Stiefkind, wenn man z. B. mit Nvidia GeForce Now vergleicht, das technisch deutlich überlegen ist.

Microsoft streicht das 1-Euro-Angebot für den Xbox Game Pass.
Microsoft bietet Cloud-Gaming als Teil des Xbox Game Pass Ultimate an

So wollte Microsoft das Cloud-Gaming ursprünglich auch als Standalone-Abonnement aufbauen, soll diese Pläne aber begraben haben. Wie bei Sony, so ist das Gamestreaming derzeit stattdessen ein Bestandteil der hauseigenen Spiele-Flatrate – im Falle der Redmonder des Xbox Game Pass Ultimate.

Xbox Cloud-Gaming: Werbefinanzierter Tarif ist noch mit Fragezeichen versehen

Der große Haken an den Plänen für ein mögliches, werbefinanziertes Cloud-Gaming-Angebot von Microsoft: Dieses ist nicht für Europa oder die USA vorgesehen. Vielmehr erwähnte Stuart dies als eine sinnvolle Option für Regionen wie Indien, Afrika oder auch Südostasien. Dort gebe es in jüngeren Generationen durchaus interessierte Gamer. Doch in Schwellen- und Entwicklungsländern sei das frei verfügbare Einkommen immer noch gering.

Daher könnte man eben mit einem kostenlosen, aber werbefinanzierten Cloud-Gaming-Tarif neue Zielgruppen erschließen. Ob dieses Angebot dann auch z. B. in Deutschland etabliert werden könnte, bleibt aber leider vollkommen offen. So oder so gibt es da noch keine konkreteren Angaben zu einem Start.

Transparenz: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn ihr auf diese klickt, werdet ihr direkt zum jeweiligen Anbieter weitergeleitet. Falls ihr einen Kauf tätigt, bekommen wir eine geringe Provision. Für euch bleibt der Preis unverändert. Vielen Dank für eure Unterstützung!

QuelleTweakTown
André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller.
Teilen ist geil! Spread the word!
Beliebte Specials:
Beliebte Specials:
Neuste Beiträge
Ratgeber
Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findest du HIER!

4 Kommentare
  1. Die könnten ja erstmal das normale Cloudgaming ordentlich zum Laufen bekommen.
    Morgens/tagsüber geht es ja meist ganz ordentlich aber gegen Abend ist es meist eine Katastrophe. Einfach mal abends gegen 18:00 versuchen ein Spiel zu starten … da kann man locker 30min warten, bis mal ein Slot frei ist.
    Wobei das auch mit an den Quests für MS Rewards liegen könnte. Wenn man für 250 Punkte halt eine Stunde TESO spielen muß, dann werden da ordentlich Kapazitäten blockiert.

    • Wat? Man muss am Abend auf einen Slot warten? Rück‘ mal ’n Stück das ist ja großartig! Da kommt ja richtige Nostalgie hoch. Wie episch es immer in Silkroad Online war, wenn man nach 8 Stunden connecten endlich auf den Server gekommen ist. Das war immer ein Rausch der Gefühle. Besonders, wenn man dann direkt bei der Charakterauswahl einen Disconnect hatte. 10/10 würde ich absolut wieder so durchmachen. Scheint so, als würde ich wohl in die Cloud wechseln müssen.

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge