Xbox One: Insider haben ab sofort Zugriff auf Dolby Vision

5
Xbox One Dolby Vision
Xbox One: Insider haben ab sofort Zugriff auf Dolby Vision

Microsoft hat nach dem Verstreichen der Gamescom 2018 in Köln bekannt gegeben, dass die Xbox One S und Xbox One X nun das System-Update 1810 erhalten haben. Mit inbegriffen ist Dolby Vision HDR. Leider kommen aktuell aber nur Insider in den Genuss. Zudem werden nur ausgewählte TV-Geräte unterstützt. 

Angekündigt hatte Microsoft die Einführung von Dolby Vision HDR für seine Spielekonsolen schon vor einigen Monaten. Festhalten muss man leider aber auch, dass Dolby Vision HDR derzeit nur in Kombination mit dem Streaming über die Netflix-App funktioniert. Weitere Apps sollen aber ebenfalls für Dolby Vision nachgerüstet werden, verspricht Microsoft.

Düster sieht es nach dem aktuellen Stand der Dinge jedoch aus, was die Unterstützung von Dolby Vision HDR an den Xbox One S und Xbox One X in Kombination mit Ultra HD Blu-ray betrifft. Leider scheinen die Redmonder in diesem Bezug nämlich keine Pläne zu haben. Wer also lieber auf physische Datenträger mit 4K-Content setzt, schaut weiterhin an den Spielekonsolen in die Röhre, sollte es um Dolby Vision HDR gehen.

Die Xbox ONE X und X unterstützen bald das dynamische HDR Format Dolby Vision!
Die Xbox ONE X und X unterstützen das dynamische HDR Format Dolby Vision!

Zumindest Insider können die neue Firmware 1810 mit Dolby Vision HDR aber nun antesten. Für die Allgemeinheit will Microsoft das Update natürlich auch noch veröffentlichen. Das passiert aber erst nach der Testphase mit Insidern. Realistisch gesehen, könnte hier mit Ende September oder Anfang Oktober zu rechnen sein.

Dolby Vision HDR – die Xbox One S und Xbox One X legen los

Dolby Vision HDR ist HDR10 insofern überlegen, als das hier 12-bit und dynamische Metadaten Unterstützung finden. Als Konkurrenz ist HDR10+ zu sehen, welches vor allem von Samsung vorangetrieben wird. Aktuell schreitet die Adoption von Dolby Vision allerdings erfolgreicher voran. Beispielsweise setzt Amazon mit Prime Video, ehemals reiner Verfechter von HDR10+, mittlerweile sowohl auf Dolby Vision als auch auf HDR10+.

Wer Dolby Vision HDR an der Xbox One S bzw. Xbox One X benutzen will, benötigt aktuell auch Zugriff auf Netflix sowie natürlich einen kompatiblen TV bzw. im Falle des Falles AVR. Inhalte, die bei Netflix mit Dolby Vision zur Verfügung stehen, sind beispielsweise „Altered Carbon“, „Lost In Space“ oder auch die beliebte Serie „Stranger Things“.

Xbox Dolby Vision Einstellungen
Xbox One: Dolby Vision steht Insidern in den Einstellungen zur Verfügung

Insider finden die neue Option zur Aktivierung von Dolby Vision nun unter den Einstellungen für Display und Sound, dann dem Unterbereich Videoausgabe und schließlich den einzelnen Modi. Normalsterbliche müssen, wie bereits angedeutet, leider noch etwas ausharren.

Liste kompatibler TV-Geräte

Nicht jeder Dolby Vision 4K Fernseher kann das Dolby Vision-Feature auch nutzen. Microsoft hat bereits eine Liste veröffentlicht, welche TVs kompatibel sind. Die Auswahl beschränkt sich bislang auf Modelle von Sony & LG aus dem Jahr 2017/2018. Die Geräte der Firma Funai sollten für den deutschen Markt nicht relevant sein:

  • LG Electronics: W7 | G7 | E7 | C7 |B7 | SJ95 | SJ8570 | SJ85 | SJ80 | UJ75 | W8 | G8 | E8 | C8 | B8 | SK9500 | SK9000 | SK8500 | SK8100 | SK8070 | SK8000
  • Sony Electronics: ZD9 | A1 OLED | XE95 | XE94 | XE93 | XF90 | AF8 | AF9 | ZF9

Microsoft listet leider nur die US-Modellbezeichnungen auf. Wir haben „übersetzt“ soweit möglich.

Xbox One: Insider haben ab sofort Zugriff auf Dolby Vision
5 (100%) 2 Bewertung[en]
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

5 KOMMENTARE

    • Ich habe gelesen, Modelle von 2017/2018 Ja

      You should take note of the word “compatible” because apparently the update works only with select TVs, meaning 2017 and 2018 LG TVs as well as TVs from Sony and Funai. Missing from the list are Dolby Vision-capable TVs from Loewe, Hisense, TCL, and Vizio as well as LG’s 2016-generation TVs.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here