Xbox Series X ist bei Media Markt und Saturn sofort verfügbar

Aktuell ist die Xbox Series X sowohl bei Media Markt als auch Saturn bestellbar. Die Konsole ist auf Lager und soll Käufer noch diese Woche erreichen.


Seit dem Launch im November 2020 sind die beiden aktuellen Konsolen, die Sony PlayStation 5 und Xbox Series X, nur schwer im Handel zu bekommen. Offenbar gibt es etwas Besserung im Bezug auf die Xbox Series X zu vermelden. Schon im Februar 2022 schaffte es die Konsole von Microsoft ja erstmals, sich in Europa in vielen Ländern besser zu verkaufen als die PS5. Das dürfte aber weniger eine Verschiebung in der Beliebtheit widerspiegeln und mehr höhere Lagerbestände.

Und so ist es dann eben auch dazu gekommen, dass die Xbox Series X aktuell in den Online-Shops von sowohl Media Markt als auch Saturn bestellbar und als „sofort lieferbar“ aufgeführt ist. Wer also bei einem Exemplar zuschlägt, soll die Konsole noch innerhalb dieser Woche erhalten. Anders sieht es im Übrigen immer noch bei Amazon.de aus. Dort ist die Xbox Series X weiterhin vergriffen. Auch im Microsoft Store ist derzeit keine direkte Bestellung möglich.

Die Wiedergabe bestimmter 4K Blu-ray soll auf der Xbox Series X nicht funktionieren
Die Xbox Series X lockt auch mit dem Xbox Game Pass Ultimate

Während die PlayStation 5 aus unserer Sicht bisher stärkere Exklusivtitel mitbringt, laufen viele Multiplattform-Titel aufgrund der etwas höheren Grafikleistung in höheren Auflösungen an der Xbox Series X. Zudem ist sicherlich der Xbox Game Pass Ultimate, eine Spiele-Flatrate, ein Kaufargument. In den Pass wandern unter anderem direkt zum Launcg alle First-Party-Spiele von Microsoft – auch das kommende Open-World-RPG „Starfield“.

Xbox Series X bei Media Markt und Saturn bestellen

Wer Interesse an einer Xbox Series X hat, kann jetzt jedenfalls die Gunst der Stunde nutzen und bei wahlweise Media Markt oder Saturn zuschlagen.

Mit den Bestellungen unterstützt ihr über die obigen Affiliate-Links auch die Redaktion von 4KFilme.de – am Preis ändert sich für euch selbstverständlich nichts. Wir wünschen euch so oder so, ganz egal an welcher Plattform: viel Spaß beim Zocken!

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

10 Kommentare
  1. Zum Glück habe ich schon seit einigen Monaten meine PS5 ergattern können.
    Meine Zweitkonsole im Schlafzimmer ist dann die PS4.

    Wer braucht schon eine XBox … kein Wunder dass diese öfters zur Verfügung steht.

    • Die PlayStation bietet schon das deutlich attraktivere lineup. Einer der Gründe, warum die Ps5 einfach stärker nachgefragt ist.
      Macht die Xbox nichts zu schlechten Konsole, aber Ms konnte/kann hier keinen wirklichen Hype entfachen.

      • Eben dieses attraktivere Line-Up hat mich damals von meiner XBox 360 zur PS4 wechsen lassen. Seit dem Launch der PS4 habe ich diesen Wechsel nie bereut.
        Und es ist ja auch kein Geheimnis das Deutschland nun mal ein Playstation Land ist.

        Und das sieht man halt nun gefühlt seit dem Launch der beiden neuen Konsolen. Die XBox ist öfters „wieder verfügbar“ und dann auch über einen längeren Zeitraum und nicht wie bei der Playstation, die innerhalb von 5 Minuten schon wieder vergriffen ist.
        Da lohnt es sich nicht mal einen Artikel über deren Verfügbarkeit zu schreiben …

    • Genau, inkl. Zusammenbruch der Website und nur als Bundle mit Games die man ggf. schon hat oder gar nicht will und das auch nur für wenige Minuten. Und ob die paar Bestellungen die durchgegangen sind auch wirklich alle erfüllt werden steht auch in den Sternen wenn man heutige Meldungen so liest.
      Das ist keine Verfügbarkeit, das ist ein absoluter K(r)ampf.

    • Es besteht ein großer Unterschied zwischen „ich habe eine Meldung über Verfügbare PS5 gelesen“ bzw. „ich war auf der Artikeldetailseite der Webseit die eine PS5 angeboten hat“ und dem kompletten Kaufvorgang. Genau da hapert es ja dann. Selbst wenn die PS5 noch als lieferbar angezeigt wird, können viele dann das Produkt nicht mehr in den Warenkorb legen, dieser erscheint leer oder der Bezahlungsvorgang funktioniert ggf. nicht. Bei der Xbox klappt das derzeit noch ganz gut. Bin zumindest bis zur Zahlung gekommen ohne Probleme, habe aber jetzt nicht auf „Zahlungspflicht bestellen gedrückt“.

      • Und genau das hatte ich probiert! Sonst hätte ich nicht geschrieben, daß ich eine kaufe hätte können. War im Warenkorb und bin bis zum Bezahlvorgang gekommen.
        Da hab ich es gelöscht…

      • Hatte bislang auch dreimal die Chance eine PS5 zu kaufen (einmal sogar storniert), die letzte habe ich dann genutzt, weil bald Forbidden West rauskam und ich sie dafür geholt habe.

        Finde es nur witzig, wie in diversen Foren und Seiten in den Kommentaren jetzt MS „niedergemacht“ wird, weil sie eine bessere Logistik hinbekommen und ihre Konsole tatsächlich nach 1,5 Jahren mal längerfristig lieferbar ist.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge