Xiaomi stellt Redmi TV X vor: 4K-TVs mit Dolby Vision und HDR10+

1
Xiaomi bringt in Indien seine Redmi TV X auf den Markt.
Xiaomi bringt in Indien seine Redmi TV X auf den Markt.

In Indien kommen drei sehr günstige 4K-TVs der Marke Redmi auf den Markt. Die neuen Redmi Smart TV X50, X55 und X65 bieten neben HDR10 und HDR10+ auch Dolby Vision.

Bislang sind die Fernsehgeräte nur für den indischen Markt bestätigt. Zwar bietet Xiaomi auch in Deutschland 4K-TVs an, ob die brandneuen Redmi Smart TV X aber ihren Weg nach Europa bzw. Deutschland nehmen werden, ist leider aktuell offen. Bis auf die Diagonalen sind die drei TVs im Übrigen identisch. Ihr erahnt es schon an den Modellbezeichnungen, sie erscheinen mit 50, 55 und 65 Zoll Diagonale.

Alle Redmi Smart TV X unterstützen nicht nur HDR10 (und HLG), sondern auch HDR10+ auch Dolby Vision. Allerdings operieren alle Geräte nur mit 60 Hz. Die Bewegtbilddarstellung will Xiaomi mit MEMC aufpeppen, was Puristen jedoch nicht so sehr schmecken dürfte. 92 % des DCI-P3-Farbraumes decken die Fernseher ab. Sie nutzen außerdem Lautsprecher mit 15 Watt, die auch Dolby Audio und DTS Virtual X unterstützen.

Als Herzstück steckt bei diesen 4K-TVs der Chip MediaTek MT9611 im Inneren. Dem Vierkerner stehen auch 2 GByte RAM und 16 GByte Speicherplatz zur Seite. Die Redmi Smart TV X werden mit HDMI 2.1 beworben, bieten allerdings lediglich eARC aus dem Feature-Umfang. Dadurch beherrschen sie auch Dolby-Atmos-Passthrough. Konkret sind drei Ports für HDMI 2.1, zweimal USB und jeweils einmal Optical, Ethernet und 3,5-mm-Audio an Bord. Wi-Fi ist natürlich auch vorhanden – genau wie Bluetooth 5.0

Redmi Smart TV X: Android TV ist das Betriebssystem

Xiaomi installiert auf den Redmi Smart TV X Android TV als Betriebssystem vor, verwendet aber zusätzlich eine Oberfläche namens PatchWall. In Indien kosten die Redmi TV X jeweils ca. 382 Euro, 451 Euro bzw. 671 Euro – Bezug genommen jeweils auf die TVs mit 50, 55 und 65 Zoll Diagonale. In den Verkauf gehen sie ab dem 26. März 2021. Ob auch eine Veröffentlichung in anderen Regionen geplant sein könnte, bleibt leider noch unklar.

QUELLERedmi
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein