Yamaha: Vier neue AV-Receiver RX-V685, RX-V585, RX-V485 und RX-D485

1
Yamaha stellt seine neuen Einsteiger und Mittelklasse AV-Receiver 2018 vor (RX-V685, RX-V585, RX-V485 und RX-D485)
Yamaha stellt seine neuen Einsteiger und Mittelklasse AV-Receiver 2018 vor (RX-V685, RX-V585, RX-V485 und RX-D485)

Bereits ab Juli 2018 kommen die neuen Yamaha AV-Receiver RX-V685, RX-V585, RD-V485 und RX-V485 in den Handel. Die Modelle unterscheiden sich in der Ausstattung und reichen von einem 7.2-Kanal-Receiver mit Dolby Atmos und DTS:X bis zu einem 5.1-Kanal-Gerät für Surround-Einsteiger.


Anzeige

Den AV-Auftakt machte der Yamaha RX-V385 über den wir bereits berichtet haben. Nun legt der Hersteller nach und präsentiert mit dem RX-V685, RX-V585, RD-V485 und RX-V485 vier weitere AV-Receiver mit unterschiedlicher Ausstattung.

RX-V685: Gehobene Mittelklasse für 669 €

Die Speerspitze der RX-Serie hört auf die Bezeichnung RX-V685, einen 7.2 Kanal-Receiver mit 150 Watt maximaler Klangleistung sowie 3D-Sound-Unterstützung (Dolby Atmos, DTS:X). Das Modell bietet auch als einziges zwei HDMI-Ausgänge. Damit lassen sich zwei Ausgabegeräte mit AV-Signalen versorgen. Alle HDMI-Anschlüsse (inkl. der fünf Eingänge) unterstützen natürlich den neusten 4K UHD Standard mit 2160p/60Hz, BT.2020 Farbraum, HDR10, Dolby Vision und HLG. Weitere Alleinstellungsmerkmale des RX-V685 sind die Ansteuerung einer zweiten Audio-Zone, ein Phono-Eingang (Für Schallplatten-Liebhaber) sowie die erweiterte Klangoptimierung YPAO mit R.S.C. (Reflected Sound Control).

RX-V585: 7.2-Kanal-Receiver mit DTS:X und Dolby Vision

Die vorgestellten 2018 AV-Receiver von Yamaha (abgebildet RX-V585) haben das gleiche Design
Die vorgestellten 2018 AV-Receiver von Yamaha (abgebildet RX-V585) haben das gleiche Design

Das Modell RX-V585 bietet alle wichtigen Features für einen einnehmenden 3D-Sound, verzichtet aber auf die oben erwähnten zusätzlichen Features des RX-V685. Der 7.2-Kanal AV-Receiver mit 145 Watt Leistung gibt ebenfalls DTS:X und Dobly Atmos wieder. Bei der HDMI-Konfiguration muss sich der Verbraucher beim RX-V585 mit vier HDMI-Eingängen und einem Ausgang zufriedengeben. Mit einem HDMI-Splitter lässt sich die eher dürftige HDMI-Konfiguration natürlich erweitern.

RX-V485 & RX-D485: Surround-Einstieg mit und ohne DAB+

Übersichtlich: Anschlüsse des RX-V485
Übersichtlich: Anschlüsse des RX-V485

Nun wären wir bereits bei den Modellen RX-D485 und RX-V485 angelangt. Die 5.1 Kanal-Receiver mit maximal 145 Watt sind ebenfalls mit vier HDMI-Eingängen und einem Ausgang ausgestattet. Leider ist mit diesem Modellen keine Klangausgabe von Dolby Atmos und DTS:X möglich. Die geläufigen Surround-Formate Dolby Audio und DTS-HD geben bei diesen Geräten den Ton an. Die RX-D485 und RX-V485 Modelle unterscheiden sich untereinander nur darin, dass die „D“-Version mit einem DAB/DAB+ Empfänger ausgestattet ist.

Weitere Feature-Highlights RX V-85 Receiver:

Die Einsteiger-Geräte unterstützten allesamt die Cinema DSP 3D Technologie, die eine klare Differenzierung von Dialogen, Soundeffekten und Hintergrundmusik vornimmt. Dabei ist es egal, was für ein Lautsprecher-Setup zum Einsatz kommt. Kabellose Streaming-Lautsprecher mit MusicCast können als simulierte Surround-Lautsprecher mit den AV-Receivern verbunden werden. Mit der MusicCast-App, können zudem alle kompatiblen mit dem Netzwerk verbundenen Geräte mit Audioinhalten versorgt werden. Die kostenlose App soll die Bedienung und Zuweisung der Audioqellen vereinfachen. Und wenn wir schon bei der Musik sind: Die AV-Receiver unterstützen beliebte Streaming-Anbieter wie Deezer, Spotify, Tidal, Napster usw. (via Bluetooth oder WiFi).

„Alexa, sag MusicCast spiele Favoriten 1 in der Küche.“ – Die integrierte Alexa Sprachsteuerung liest dem Nutzer die Wünsche von den Lippen ab. Die AV-Geräte sind komplett kompatibel mit den Amazon Sprachsteuerungsgeräten.

Feature Übersicht Yamaha AV-Receiver 2018:

Modell RX-V685 RX-V585 RD-V485 RX-V485 RX-V385
Kanäle 7.2 7.2 5.1 5.1 5.1
Leistung 150 W 145W 145W 145W 135W
HDMI (In/Out) 5/2 4/1 4/1 4/1 4/1
Dolby Atmos Ja Ja
DTS:X Ja Ja
Virtual Lautsprecher 9.1 9.1 7.1 7.1
Dolby Vision Ja Ja Ja Ja Ja
HLG Ja Ja Ja Ja Ja
2. Zone Ja
Phono-Eingang Ja
Music Streaming Ja Ja Ja Ja
Musiccast Ja Ja Ja Ja
DAB/DAB+ Ja

Preis & Verfügbarkeit

Der RX-D485 (mit DAB+ Tuner, 529 EUR), der RX-V485 (469 EUR), der RX-V585 (569 EUR) und der RX-V685 (669 EUR) kommen in einer schwarzen und titanfarbenen Version in den Handel. Die Verfügbarkeit wird von Yamaha mit Juli 2018 angegeben.

Wer sich etwas mehr Ausstattung wünscht und auch gerne bereit ist etwas mehr dafür zu bezahlen, der sollte sich die 2018 AVANTAGE RX-A 80 AV-Receiver von Yamaha ansehen.

Yamaha: Vier neue AV-Receiver RX-V685, RX-V585, RX-V485 und RX-D485
3.4 (68.57%) 7 Bewertung[en]

1 KOMMENTAR

  1. Also auf Seite der AV-Receiver wird HDR10+ anscheinend gar keine Beachtung geschenkt. Allerdings AC-4 und MPEG-H genausowenig oder sind die noch nicht fertig?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here