Amazon produziert fünf neue Serien in Ultra HD

2
Amazon Instant Video Logo
Anzeige

Neuer Stoff für Ultra HD Fans kommt von Amazon. Fünf Serien werden nach ersten Pilot-Folgen, welche von den Zuschauer bewertet wurden auf eine komplette Staffel ausgeweitet. Serien wie „Mad Dog“ oder „The Man in the High Castle“ werden bald komplett auf Amazon Prime Instant Video zur Verfügung stehen.


Die Zuschauer entscheiden was sie zukünftig sehen wollen. Dieses demokratische Konzept könnte ist für Amazon-Verhältnisse schon fast fortschrittlich. Im Gegensatz hierzu wird einem der Amazon Instant Video Dienst welcher seit einiger Zeit fester Bestandteil des Amazon Prime Abos ist förmlich aufgezwungen. Mitte Januar wurden neue Pilot-Serien von Amazon-exklusiven Serien den Kunden zur Verfügung gestellt. Der Nutzer konnte diese bewerten und somit bestimmen, was zukünftig auf Amazon Prime Instant Video läuft. Drei Serien werden aus dem Bereich Drama, Comedy und Fiction kommen, hinzu kommen zwei neue Kinderserien.

Was wäre wenn Deutschland den 2. Weltkrieg gewonnen hätte?

Das größte Feedback erhielt die Serie „The Man in the High Castle“, welches sich mit der Frage beschäftigt, was wäre wenn die Alliierten den 2. Weltkrieg verloren hätte und wie würde Nordamerika unter dem Einfluss von Deutschland und Japan aussehen? In der IMDB (Internet Movie DataBase) bekommt die Serie eine Bewertung von 8.5 von 10 Punkten. Ein etwas weniger ernstes Thema wird in der Serie „Mad Dogs“ behandelt. Die Drama-Komödie beschäftigt sich mit einer Gruppe erfolgloser Mittvierziger welche den Ruhestand eines alten Freundes in Belize feiern möchten. Eine Serie von wilden und komischen Events enthüllen dunkle Geheimnisse, ein Lügenkonstrukt und sogar Mord. „Mad Dogs“ lässt eine Serie aus 2011 nochmals neu aufleben. „The New Yorker Presents“ ist eine Dokumentation welche die Arbeit des The New Yorker-Magazins zum Leben erweckt.

Müllwagen, Schaufelbagger und ein magisches Kochbuch

Für die Kinder gibt es ebenfalls neues Material in hochauflösendem Ultra HD. „The Stinky & Dirty Show“ beschäftigt sich mit einem Schaufelbagger und einem Müllfahrzeug die in ihrer ungleichen Freundschaft allerlei Abenteuer erleben und sich mit den kleinen Problemen des Lebens beschäftigen. Die Fahrzeuge weisen menschliche Züge auf wie man sie bereits von der Serie „Bob der Baumeister“ her kennt. Die Serie richtet sich an Kinder im Vorschulalter. „Just add Magic“ erzählt von Kelly Quinn und ihren besten Freundinnen. Diese entdecken auf dem Dachboden das alte, mysteriöse Kochbuch ihrer Großmutter. Die Rezepte scheinen etwas seltsam und haben es auch ganz schön in sich. Der „Halt die Klappe-Kuchen“ verschlägt z.B. Kellys nervigen kleinen Bruder die Sprache und die „Heilende Haselnuss-Tart“ heilt Darbies verletzten Knöchel. Die Mädchen entdecken, dass sie die Kraft der Magie besitzen.

Amazon Instant Video[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Amazon produziert fünf neue Serien in Ultra HD
Bewerte diesen Artikel

2 KOMMENTARE

  1. Da sehen die aber gegen die 4K Konkurenz von Netflix mit dem Zeug ganz schön alt aus. Was wäre denn mal mit Vikings Staffel 3 in 4K. aber das wird wohl nix. Amazon hat sogar mal ebend vor Beginn der Staffel 3 die Staffel 2 von Prime Video raus genommen. > Arm….

    • Ich finde das kleine Netflix-Angebot an Ultra HD Inhalten auch irgendwie ansprechender. Auch die exklusiven Serien House of Cards und Marco Polo finde ich sehr gelungen. Mit den Amazon-Serien kann mich mich noch nicht so richtig anfreunden, vielleicht wird das aber noch. Das Konzept von „The Man in the High Castle“ klingt aber sehr interessant. Werde mir die Pilotfolge mal ansehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here