Dell kündigte Anfang Dezember seine neuen UltraSharp 4K Monitore für professionelle Anwender an und gab der Community das Versprechen, dass man im Jahr 2014 einen günstigen 4K Monitor auf den Markt bringen werde. Dell hält Wort und präsentiert auf der CES 2014 den 28 Zoll 4K Monitor P2815Q für 699 Dollar.


IPS LED Display mit 3.840 x 2.160 Pixel

Der Dell P2815Q hat ein 28 Zoll (71cm) IPS LED Display mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel. Die IPS-LED Technologie verspricht leuchtende Farben und eine schnelle Reaktionszeit des Panels. Der Bildschirm hat den gewohnten Formfaktor von 16:9, ist somit kein Widescreen-Monitor. Bei den Anschlüssen kann der Kunde auf einen HDMI-Anschluss sowie einen DisplayPort zurückgreifen. Ein USB-Hub mit vier USB 3.0 Anschlüssen und ein zusätzlicher 6-in-1 Kartenleser ist ebenfalls mit an Bord.

Dell setzt eine neue Preismarke für hochauflösende 4K Monitore und das bei einer sehr guten Ausstattung. Hoffentlich fällt der HDMI-Anschluss nicht den europäischen Zollbestimmungen zum Opfer. Hersteller von großen Bildschirmen verzichten immer wieder auf den HDMI-Anschluss, da der Monitor sonst als “TV Gerät” höher besteuert wird. So war es z.B. beim Sharp PN-K322B 4K Monitor.

Anzeige – Dell P2815Q auf Amazon.de:

Dell P2815Q 71.1cm (28 Zoll) LED Monitor (HDMI, 5ms Reaktionszeit) schwarz

Price:

(0 customer reviews)

0 used & new available from

Via: forbes.com[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Bewerte diesen Artikel