Erstes HDMI 2.1 (48G) Kabel im Apple Shop gesichtet!

6
HDMI 2.1 48G-Kabel von Belkin im Apple Shop aufgetaucht

Im Online-Shop von Apple ist ein erstes HDMI 2.1 oder 48G-Kabel aufgetaucht. Das 2 Meter-Kabel von Belkin wird als „Ultra High Speed HDMI Kabel“ angeboten und kostet 29,95 EUR. Unterstützt der Apple TV 4K bereits HDMI 2.1?


Anzeige

Nutzt der neue Apple TV 4K Bereits die neue HDMI 2.1 Schnittstelle? Im Apple Shop wurde das erste „Ultra High Speed HDMI Kabel“ für Unterstützung von HDMI 2.1 gelistet. In Fachkreisen wird auch bereits die Bezeichnung 48G-Kabel benutzt, da die maximale Bandbreite mit dem neuen Standard bis zu 48 Gbit/s beträgt. „HDMI 2.0-Kabel“ unterstützen nur eine maximale Bandbreite von 18 Gbit/s. Das neue Kabel sei kompatibel mit Dolby Vision HDR und kann Auflösungen von bis zu 4.096 x 2.160 Bildpunkten darstellen. Die maximale Bildwiederholungsrate wird nicht angegeben. Über ein 48G-Kabel wäre es auch möglich ein 8K-Signal mit 60p, oder ein 4K Signal mit 120p zu übertragen. HDMI 2.1 unterstützt zudem auch dynamische Metadaten, die für Dolby Vision und HDR10+ benötigt werden.

„Ultra High Speed“ HDMI-Kabel

Die offiziellen Bezeichnungen der HDMI-Kabel dürfen keine Versionsnummern tragen. Auf den Verpackungen liest man daher meist nur „High Speed HDMI Kabel“ oder wie in diesem Fall „Ultra High Speed“. Ob dies bereits die neue Kategorisierung für 48G-Kabel ist, ist noch nicht bestätigt, liegt aber nahe. Wir sind gespannt, was es mit dieser „kleinen Premiere“ auf sich hat. Vielleicht auch eine Vorbereitung auf Apples ersten 4K OLED Fernseher? 😉

 

Erstes HDMI 2.1 (48G) Kabel im Apple Shop gesichtet!
4.8 (95%) 4 Bewertung[en]
TEILEN
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

6 KOMMENTARE

  1. Wenn ich das richtig sehe, ist dieses Kabel laut Apple ein 48GBit/s-Kabel und mit Dolby Vision kompatibel, aber heißt das auch, dass es für 8K60Hz, 4K120Hz oder die Metadaten für HDR10+ reichen würde, was ja bei HDMI 2.1 der Fall sein sollte?

    • Jap richtig erfasst. Ich glaube aber, das Kabel an sich muss nur ausreichend Bandbreite zur Verfügung stellen. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob hier am Interface des Anschlusses etwas verändert wurde. Der HDMI 2.1 Standard ist aber Voraussetzung für eine „einfache“ Unterstützung von dynamischen HDR-Daten. Dolby hat es aber mit einem Workaround wohl geschafft, ihr Dolby Vision HDR bereits via HDMI 1.4 zu übertragen.

    • Also da habe ich eine andere Info vom SHARP Stand auf der IFA. Dort hatten die eine hochwertige 8k Demo auf einem 8k TV und dazu wurden 4 HDMI Kabel auf EINEN HDMI Eingang geschaltet…keine Ahnung was die da gemacht haben….Im März 2018 wird es ja die ersten 8k Sharps auch in Deutschland geben…dann wird man sehen….
      Offenbar geht 8k auch mit dem .h265 Codec….allerdings ist der Datenaufwand bei 8k in unrealistischen Regionen!

      Für den Privat Gebrauch wird 8k nix….da bin ich mir sicher…..

      .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here