Die Modellbezeichnungen der neuen Apple Smartphones wurden geleakt. Die Geräte tragen den namen „iPhone 8“, „iPhone 8 Plus“ sowie „iPhone X“. Angaben zu Preisen und Verfügbarkeit liegen aber noch nicht vor.


Anzeige

Kurz vor der Apple Pressekonferenz am 12. September 2017 sind die offiziellen Bezeichnungen der neuen Apple Smartphones im Internet aufgetaucht. Besser gesagt, findige Programmierer haben sich durch den Quellcode des iOS 11 Betriebssystems (Beta) gearbeitet und die namen „iPhone 8“, „iPhone 8 Plus“ und „iPhone X“ entdeckt. Letztere Variante soll ein „Jubiläums-iPhone“ mit OLED Display werden. Aufgrund des größeren Displays musste jedoch der Fingerabdruck-Sensor weichen. Eine neu Gesichtserkennung soll demnach für ausreichend Sicherheit und ein schnellen Entsperren des iPhone X sorgen.  Dafür darf man sich auf ein brillantes „X-Display“ freuen, dass auf allen Seiten bis an den Rand des iPhones reicht. Nur am oberen Bildschirmrand gibt es eine Aussparung für die Kameras, Sensoren sowie den Lautsprecher.

iPhone mit 4K/60p Videomodus?

Auch wenn die Namen und viele Features des neuen iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X bekannt sind, gibt es noch viele und offene Fragen zu den finalen Spezifikationen. Von einer HDR-Wiedergabe des Displays, bis hin zu einem 4K/60p Videomodus kursieren die teils wildesten Spekulationen und angebliche Insider-Informationen im Netz. Wir lehnen uns zurück und freuen uns indes auf die Apple Präsentation am 12. September 2017.

Neue Apple Smartphones heißen „iPhone 8“, „iPhone 8 Plus“ und „iPhone X“
3 (60%) 2 Bewertung[en]