Neuer Sony 4K Mediaplayer FMP-X10 – Das Runde wird zum Eckigen

0
Sony FMP-X10 4K Mediaplayer

Sony kündigt sein Ultra HD / 4K Lineup für das Jahr 2014 an. Darunter auch der neue 4K Mediaplayer FMP-X10. Neben Änderungen an der Hardware fällt vor allem das neue Design im Playstation 4 Style auf.

Der Sony FMP-X10 4K Mediaplayer gewährt dem Zuschauer Zugang zu einer der größten Sammlungen an 4K Filmen und TV-Serien. Die hochauflösende Inhalte können heruntergeladen oder gestreamt werden. Hunderte von Titel aus der Netflix und Video Unlimited 4K Videothek sind in Ultra HD Auflösung verfügbar. Der FMP-X10 ist wieder nur mit aktuellen Bravia 4K Fernsehern sowie alten Modellen und 4K Beamern von Sony kompatibel. Käufer anderer Hersteller können den Player leider nicht nutzen. Der Mediaplayer hat 1 TB internen Festplattenspeicher, der mit einer externen Festplatte über USB (1x vorne 1x hinten) erweitert werden kann. Zudem wird „TRILUMIOUS Color“ unterstützt, welches einen erweiterten Farbraum bietet.

FMP-X10 mit Trilumious Color und 60p

[fusion_builder_container hundred_percent=“yes“ overflow=“visible“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“]

Sony 4K Media Player FMP-X1
Der Vorgänger FMP-X1 im runden Design

Videos mit maximal 3.840 x 2.160 Bildpunkten und 60 Bildern pro Sekunde können auf dem FMP-X10 wiedergegeben werden. Die 60p Wiedergabe funktioniert aber nur über die Ethernet-Verbindung. Über das integrierte WiFi (802.11 a/b/g/n) werden wohl maximal 30p unterstützt. Die Ausgabe an den Sony 4K TV erfolgt über einen der zwei HDMI-Ausgänge. Dabei kann Bild und Ton auch separat auf jeweils einen HDMI-Ausgang gelegt werden.

Zu den Network-Features zählen unter anderem 4K Ultra HD Remote, X10 Music Player, X10 Media Player, Netflix und Video Unlimited 4K. Der FMP-X10 unterstützt Videos die mit XAVC S (z.B. aufgenommen mit der Sony FDR-AX100E), AVC (h.264) und HEVC (h.265). Für satten Mehrkanalsound sorgt Dolby Digital Plus. Der FMP-X10 misst 25 x 5 x 25 cm und erscheint im Sommer dieses Jahres in den USA. Ein Preis wurde noch nicht genannt. Wir hoffen das diese neue Version diesmal auch in Europa veröffentlicht wird.

Video Unlimited 4K über 200 Titel + Netflix

Sony bezeichnet seinen Video Unlimited 4K Videodienst als die „weltweit größte Videothek für 4K Inhalte“. Über 200 Titel werden bereits über die Streamingplattform angeboten. Im Lineup sind auch aktuelle Boxoffice Erfolge von Sony wie „American Hustle“ und „The Monuments Men“ verfügbar. Nach dem Ende der Kinolaufzeit werden Titel wie „The Amazing Spider-Man 2“ und „Annie (2014) sofort auf Video Unlimited 4K verfügbar sein. Über 50 Titel in 4K Auflösung sind kostenlos über Video Unlimited 4K abrufbar. Für einen Film zahlt man je nach Aktualität eine Ausleihgebühr (24 Stunden verfügbar) ab 7.99 Dollar US aufwärts. Der Kaufpreis eines 4K Titels schlägt mit mindestens 29.99 Dollar US zu Buche.

Netflix wird ebenfalls unterstützt. Wer auf Video Unlimited 4K keine interessanten Titel findet, der kann sich über Netflix exklusive Serien wie „House of Cards“, „Orange is the new Black“ oder Highlight-Serien wie „Breaking Bad“ in 4K ansehen.
Via: sony[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Neuer Sony 4K Mediaplayer FMP-X10 – Das Runde wird zum Eckigen
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here