Details zu "Wayne"

Details zu “Way­ne” | Bild: chiphell.com

Es sind neue Infor­ma­tio­nen zu Nvi­di­as neu­en Tegra 4 Chip­satz auf einer Chi­ne­si­schen Tech­nik­sei­te auf­ge­taucht.

So soll der neue Chip für Tablets, Smart­pho­nes und Note­books Dis­play mit 4K-Auf­lö­sung  unter­stüt­zen.

Der Chip­satz mit Code­na­me “Way­ne” soll mit einer Takt­fre­quenz von 1,8 bis 2,0 GHz lau­fen und arbei­tet mit 72 Shader-Ein­hei­ten statt mit 12 (Vor­gän­ger Tegra 3).

Mit der auf­ge­bohr­ten Gra­fik­leis­tung soll es mög­lich sein Vide­os mit 2.560×1.440 Pixel zu en- und deco­die­ren. Nvi­dia setzt auf den geläu­fi­gen Codec-Stan­dard h.264h.

Dis­plays kön­nen mit einer Auf­lö­sung von maxi­mal 4k x 2k ange­steu­ert wer­den. Schnitt­stel­len für USB 3.0 und HDMI sind inte­griert. Eine Aus­ga­be von 4K-Mate­ri­al wird wohl über einen HDMI-Aus­gang rea­li­siert.

Die Nach­fol­ger von “Way­ne” tau­chen auch auf Nvi­di­as Road­map auf. So soll der Chip “Logan” 2013  und “Stark” 2014 erschei­nen. Viel­leicht unter­stützt einer der nach­fol­gen Chip­sät­ze bereits den neu­en Code-Stan­dard h.265h. So wäre mit gro­ßer Sicher­heit eine 4K Video­wie­der­ga­be mög­lich.

Via: engadget.com
Quel­le: chiphell.com

Nvi­dia neu­er Tegra 4 Chip “Way­ne” mit 4K Unter­stüt­zung
Bewer­te die­sen Arti­kel