Receiver-Hersteller Octagon bringt bis Ende des Jahres seinen neuen 4K Satellitenreceiver Octagon SF4008 auf den Markt. Die Set-Top-Box ist in verschiedenen Ausstattungsvarianten ab 200 Euro erhältlich. 


Anzeige

Der Octagon SF4008 könnte einer der günstigsten 4K Satelliten-Receivern auf dem Markt werden. Erste Händler listen die Set-Top-Box mit zwei Sat DVB-S2 Tunern für um die 200 Euro. Damit würde das neue Gerät die Bestpreis-Krone übernehmen, die bisher Humax mit seinem Digital UHD 4tune+ beansprucht hat. Der 4K Receiver soll aber nicht nur mit seinem günstigen Preis, sondern auch mit seiner Ausstattung Punkten. Die Box läuft mit dem Enigma2-System (Linux) und wird von einem Broadcom Chip BCM7251S mit zwei Prozessoren mit je 1.7 GHz angetrieben. Auch der Speicher ist mit 1GB (Arbeitsspeicher) und 4 GB (NAND-Flash) großzügig bemessen. Natürlich unterstützt der Receiver auch DVB-S2 und beherrscht HEVC/H.265 Videokodierung für Ultra HD. Als einer der ersten Receiver empfängt der SF4008 auch unter dem neuen SX2-Standard gesendete Inhalte.

Octagon SF4008 Triple 4K 2x DVB-S2X E2 Linux UHD Receiver ohne HDD

Price: EUR 333,33

4.5 von 5 Sternen (8 customer reviews)

1 used & new available from EUR 333,33

Octagon SF 4008 Triple 4K 3x DVB-S2X E2 Linux UHD Receiver

Price:

(0 customer reviews)

0 used & new available from

SF4008: Einfaches Design, gute Ausstattung

Die integrierten CI+ Schnittstellen ermöglichen auch die Wiedergabe von Pay-TV-Angeboten. Wer Sendungen und Filme mit dem Octagon SF4008 aufzeichnen möchte, kann eine externe Festplatte über USB anschließen, oder eine 2.5 Zoll Festplatte direkt im Gehäuse verbauen. Das Design ist minimalistisch gehalten, An der Front erkennt man nur einen Touch-Button für das aktivieren des Receivers, sowie ein 16-stelliges Dot-Matrix-Display. Hinter einer Klappe verbirgt sich ein USB 2.0 Anschluss sowie der CI+ und CA SmartCard Reader. Auf der Rückseite finden wir einen digitalen Audioausgang (S/PDIF), Gigabit-Lan, HDMI 2.0 Ausgang sowie zwei weitere USB 2.0 und ein USB 3.0 Anschluss. 

Flexible Ausstattungsvarianten

Der Tuner ist in verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich. Wer möchte kann zum integrierten Twin-Sat-Tuner zusätzlich ein DVB-C/T2 Tuner installieren. Oder man erweitert das Gerät um einen weiteren Sat-Tuner und kann damit zwei Programme aufzeichnen während ein drittes live verfolgt wird. Für einen Preis ab 200 Euro ist der Octagon eine interessante Option und vielleicht das Gerät, dass irgendwann das Preissegment von unter 200 Euro öffnet.

Videos Octagon SF4008:

Octagon SF4008: Neuer 4K Satellitenreceiver mit DVB-S2X-Standard
4 (80%) 15 Bewertung[en]