Samsung hat im Rah­men der CES 2016 wei­te­re Details zum 4K Blu-ray Play­er UBD-K8500 kom­mu­ni­ziert. Im US-Shop von Samsung wird der UHD Play­er breits für 399 $US mit einer Ver­füg­bar­keit ab März 2016 ange­bo­ten. 


Samsungs ers­ter voll­wer­ti­ger 4K Blu-ray Play­er soll bereits im März 2016 in den Han­del kom­men, zumin­dest in den USA. Ob das Abspiel­ge­rät für die neue Ultra HD Blu-ray zu die­sem Zeit­punkt bereits in Deutsch­land ver­füg­bar ist, wer­den wir hof­fent­li­ch in den nächs­ten Wochen erfah­ren. Der UBD-K8500 ist der bis­lang ers­ter Play­er mit einem kon­kre­ten Preis und Lie­fer­zeit­raum. Die bis­her ange­kün­dig­ten Kon­kur­renz­pro­duk­te von Phi­lips und Pana­so­nic sind bis­lang nur mit weni­gen Daten zu den Gerä­ten vor­ge­stellt wor­den. Samsung-typi­sch erhält auch der UBD-K8500 ein cur­ved Desi­gn ver­passt (kein wei­te­rer Kom­men­tar).

Highlight-Features des UBD-K8500

In der Pres­se­mit­tei­lung von Samsung wer­den die High­light-Fea­tures des UBD-K8500 vor­ge­stellt. Natür­li­ch arbei­tet der Play­er lt. Samsung her­vor­ra­gend mit den neu­en KS9500 SUHD TVs zusam­men, ein 4K Fern­se­her eines ande­ren TV-Her­stel­lers, egal aus wel­chem Jahr soll­te aber auch funk­tio­nie­ren (vor­aus­ge­setzt, die­ser ver­fügt über einen HDMI 2.0 Ein­gang mit HDCP 2.2). Die Fea­tures wel­che bereits zur Vor­stel­lung auf der IFA 2015 kom­mu­ni­ziert wur­den, decken sich eigent­li­ch zu 100 Pro­zent mit den Anga­ben auf der Samsung Home­page. Der UBD-K8500 unter­stützt HDR (High Dyna­mic Ran­ge), den erwei­ter­ten bt.2020 Farb­raum und ver­ar­bei­tet 4K Inhal­te mit 3.840 x 2.160 mit bis zu 60 Bil­dern pro Sekun­de. Unter­stützt wer­den neben der neu­en 4K Blu-ray auch die Stan­dard Blu-ray, 3D Blu-rays, DVDs und CDs.

4K Streaming und Dolby Atmos

Auch belieb­te Video-Strea­m­ing-Anbie­ter wie Ama­zon Video und Net­flix kön­nen direkt über den Play­er in 4K Qua­li­tät gestreamt wer­den. Die VP9-Codec Unter­stüt­zung ermög­licht auch Ultra HD Videos über Youtube. Ein aktua­li­sier­ter 4K Ups­ca­ling-Pro­zess gehört natür­li­ch zu einem guten neu­en 4K Blu-ray Play­er dazu. 7.1 Dol­by Digi­tal, Dol­by True HD und DTS-HD Sound ste­hen für Sur­round-Sound-Fans zur Ver­fü­gung mit der Dol­by True HD Unter­stüt­zung, kann auch das neue Dol­by Atmos Sound­for­mat wie­der­ge­ge­ben wer­den. Ob das neue dts:X Sound­for­mat eben­falls ver­ar­bei­tet wer­den kann, ist lei­der noch nicht kom­mu­ni­ziert.

Zwei HDMI 2.0 Anschlüsse?

Besitzt die deutsche Version des UBD-K8500 nur einen HDMI 2.0 Ausgang?

Besitzt die deut­sche Ver­si­on des UBD-K8500 nur einen HDMI 2.0 Aus­gang?

Der UBD-K8500 ist mit den wich­tigs­ten Anschlüs­sen bestückt: Zwei HDMI 2.0 Aus­gän­ge, ein Ether­net-Anschluss und ein digi­ta­ler Audio-Aus­gang sind auf der Rück­sei­te des 4K Blu-ray Play­ers vor­zu­fin­den. An der Front ver­steckt sich hin­ter einer Klap­pe ein USB 3.0 Anschluss um Daten über den inter­nen Medi­a­play­er wie­der­ge­ben zu kön­nen.  Inte­grier­tes WiFi ermög­licht Strea­m­ing, Screen Mir­ro­ring und die AllS­ha­re Funk­tio­nen über DLNA. Eine Tren­nung des Video- und Audio­si­gnal über die zwei HDMI 2.0 wäre wün­schens­wert um digi­ta­les Rau­schen bei der Sound­wie­der­ga­be zu ele­mi­nie­ren. Der Pro­to­typ wel­cher auf der IFA 2015 vor­ge­stellt wur­de hat­te nur einen HDMI-Aus­gang. Hof­fent­li­ch haben die 4K Blu-ray Play­er in den USA und Euro­pa die glei­che Aus­stat­tung.

Via: Samsung [/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Samsung 4K Blu-ray Play­er für 399$ ab März 2016 ver­füg­bar
5 (100%) 5 Bewertung[en]