Sony und Olympus bringen 4K und 3D in die Medizin

0
Sony Olympus 4K 3D
Anzeige

Das Sony richtig Geld am Fernsehmarkt verliert ist kein Geheimnis. Die Nachfrage nach Sony Fernsehern sinkt und das Preisniveau bei HD-Fernsehern ist so niedrig das Sony seine Verluste nicht aufhohlen kann. Daher sucht der Konzern nach neuen Einnahmequellen und hofft diese im medizinischen Bereich zu finden.

Sony steigt mit 11,5% bei Olympus ein, eines der führenden Unternehmen der Medizintechnik und Unterhaltenselektronik. Bis Ende des Jahres möchten die zwei Konzerne ein Joint Venture Gründen an welchem Sony mit 51% die Mehrheit halten wird.

Ziel ist es für Sony, in den Markt der medizinischen Endoskopie einzusteigen. Olympus hält hier ca. 70% der Marktanteile und mit dem Joint Venture sollen neue Technologien wie 4K und 3D in die Endoskopie Einzug halten. Diese sollen natürlich Operationen erfolgreicher und sicherer machen. Auf den hochauflösenden 3D-Aufnahmen soll man leichter als Operateur navigieren und operieren können.

Sony und Olympus bringen 4K und 3D in die Medizin
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here