Bereits eine Woche nach­dem ers­te Block­bus­ter auf Goo­gle Play Fil­me & TV ins Pro­gramm genom­men wur­den, hat der Inter­net-Rie­se ein beacht­li­ches Port­fo­lio aktu­el­ler 4K Fil­me von über 125 Titeln anhäu­fen kön­nen. Lei­der ist das Ange­bot bis­her nur in den USA und Kana­da ver­füg­bar.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Erst­mals erwähn­te Goo­gle die Auf­nah­me von UHD-Fil­men im Play Movies & TV-Store bei sei­nem Pixel-Event auf dem auch der neue Chro­me­cast Ultra vor­ge­stellt wur­de. Der 4K-Con­tent war Goo­gle aber zu die­sem Zeit­punkt nicht mehr als eine Rand­no­tiz wert. Fast schon heim­li­ch schli­chen sich im lau­fe der letz­ten Woche ers­te UHD-Fil­me in den Play-Store was von den Nut­zern natür­li­ch nicht lan­ge unent­deckt blieb. Aktu­ell sind über 125 Titel zum Kauf oder zur Lei­he ver­füg­bar, dar­un­ter auch aktu­el­le Titel wie „Pets“ und „Star Trek: Bey­ond“, die erst vor kur­zem auf 4K Blu-ray erschie­nen sind. Im Gegen­satz zu Ama­zon Video oder Net­flix bie­tet Goo­gle aber noch kei­ne Fil­me mit HDR (High Dyna­mic Ran­ge) an.

VP9 Codec ist Pflicht für Googles 4K-Angebot

Das liegt vor allem am VP9-Codec der auf Googles Strea­m­ing-Platt­form (unter ande­rem auch auf Youtube) zum Ein­satz kommt. TV-Gerä­te und Set-Top-Boxen unter­stüt­zen im Regel­fall nur VP9 Pro­fi­le 1 und somit nur Video­in­hal­te mit 8-bit Farb­tie­fe und 4:2:0 Farb­un­ter­ab­tas­tung. Erst mit dem Update auf VP9 Pro­fi­le 2 wer­den die benö­tig­ten 10-Bit Farb­tie­fe unter­stützt. Da dies nicht so ein­fach mit einem Firm­ware-Update umge­setzt wer­den kann, sind viel­leicht erst die TV-Gerä­te ab 2017 flä­chen­de­ckend kom­pa­ti­bel mit VP9 Pro­fi­le 2.

Google Chromecast Ultra

Der Chro­me­cast Ultra unter­stützt den VP9 Codec (Pro­fi­le 2) und kann die 4K Fil­me im Goo­gle Play Movie & TV Store wie­der­ge­ben

Bislang nur in USA und Kanada

Wer sich dann doch in den USA oder Kana­da befin­det und im Besitz eines Sony Andro­id TV, eines Chro­me­cast Ultra oder der neu­en Xiao­mi Mi Box 3 ist, kann ohne Pro­ble­me die UHD-Inhal­te auf Goo­gle Fil­me & TV genie­ßen. Preis­li­ch gibt es lei­der kei­ne Über­ra­schun­gen. Goo­gle hält sich an die Preis­ge­stal­tung der Kon­kur­renz, das bedeu­tet der Kauf kos­tet zwi­schen 24.99 – 29.99 $US und die Leih-Opti­on schlägt mit 7.99 $US zu Buche.

Was macht die Konkurrenz?

Wir sind gespannt ob App­le irgend­wann nach­zie­hen wird. Exper­ten rech­nen damit, dass frü­hes­tens mit einem neu­en App­le TV ers­te 4K-Inhal­te in den iTu­nes-Store Ein­zug hal­ten wer­den. Ansons­ten muss Goo­gle sich eigent­li­ch nur vor Ama­zon Video fürch­ten, die bereits seit über einem Jahr 4K Fil­me anbie­ten. Klei­ne­re Strea­m­ing-Anbie­ter wie z.B. Wuaki.tv sind zumin­dest im euro­päi­schen und US-Markt zu ver­nach­läs­si­gen. Net­flix hat auch erst vor kur­zem bestä­tigt, dass man weni­ger auf Fil­me und mehr auf selbst prod­zier­te Seri­en set­zen möch­te. Somit wer­den wir auf abseh­ba­rer Zeit kei­ne High­light-Fil­me bei Net­flix im Pro­gramm vor­fin­den.

USA: Bereits über 125 UHD-Fil­me auf Goo­gle Fil­me & TV ver­füg­bar
4 (80%) 2 Bewertung[en]