Über 100 TV-Sender auf Sky Go – HDR-Update in Sicht

1
Über 100 lineare TV-Sender auf Sky Go bis Ende Juni - HDR Update in Sicht

Die Feature-Offensive von Sky geht in die nächste Runde. Ab sofort können viele lineare TV-Sender über Sky Go auch unterwegs empfangen werden. Zudem startet Sky Italien mit der Übertragung von High Dynamic Range-Inhalten. Ein HDR-Update für die restlichen europäischen Märkte sollte also nicht mehr fern sein. 


Anzeige

Zur Vorstellung von „Das neue Sky“ oder „Sky Q“ wurden nicht nur viele neue Features präsentiert, es wurden zudem weitere Verbesserungen für die kommenden Wochen in Aussicht gestellt. Nun erweitert Sky Deutschland im Zuge seiner Innovationsoffensive sein Sky Go Angebot. Die Anzahl der linearen TV-Sender die über die Sky Go App empfangen werden kann, wurde signifikant erhöht.

Über 100 Sender – 40 in HD

Früher konnten nur die Sky Sport Sender live über mobile Endgeräte wie Smartphone oder Tablet aufgerufen werden. Jetzt weitet Sky das Angebot bis Ende Juni auf über 100 Sender aus. Darunter auch Kanäle wie Sky Cinema HD, Sky Atlantic HD, alle Sky Live-Sport-Kanäle, zahlreiche Sky Partnersender wie Fox, TNT Serie, National Geographic und 13th Street, sowie alle öffentlich-rechtlichen Programme inklusive ARD, ZDF, ARTE und 3sat.

Mehr als 40 Kanäle werden in HD-Qualität zur Verfügung stehen. Damit man sich in der Programmauswahl auch zurechtfindet, steht ein praktischer TV-Guide bereit, der über die Senderliste aufgerufen werden kann. So weiß der Nutzer was läuft und kann von der Senderliste direkt in das laufende Programm wechseln. Wer auf Achse ist und gar keine Zeit hat das Sky Go Programm zu nutzen, kann von unterwegs auch den Sky Receiver (Sky+ und Sky Q) zu Hause programmieren.

High Dynamic Range in Vorbereitung

Sky Italia bewirbt sein Angebot bereits mit 4K/HDR
Sky Italia bewirbt sein Angebot bereits mit 4K/HDR

Eine weitere Neuerung kündigt sich bereits am Horizont an – genauer gesagt hinter den Bergen in Italien. Die Tochtergesellschaft Sky Italien hat damit begonnen TV-Programme mit High Dynamic Range, kurz „HDR“, zu übertragen. Darunter Spiele der UEFA Europa League, die Sky Originalproduktion „Britannia“ sowie einige Filme inkl. „Baby Driver„, „Spider-Man: Homecoming„, „Der dunkle Turm“ uvm.

HDR erlaubt ein kontrastreicheres, detaillierteres Bild mit weitaus mehr Tiefenwirkung als ein normaler SDR-Stream (Standard Dynamic Range). Neben der Erhöhung der Bildschirmauflösung auf 3.840 x 2.160 Bildpunkte, ist HDR wohl die wichtigste Neuerung innerhalb des Ultra HD Standards. Die Digital Video Broadcasting (DVB) hat schon Ende 2017 alles in die Wege geleitet, damit HDR auch für TV-Übertragungen eingesetzt werden kann. Zuschauer benötigen dafür einen 4K Fernseher der den HDR-HLG-Standard (Hybrid-Log Gamma) Standard unterstützt.

Über 100 TV-Sender auf Sky Go – HDR-Update in Sicht
4.3 (85.71%) 7 Bewertung[en]

1 KOMMENTAR

  1. Es wäre schön, wenn HDR bzw. HLG HDR wieder mit dem Sky+ Pro Receiver dargestellt werden können, wenn die Sky Q Software installiert ist (mit Samsung 2016 UHD TV).
    Außerdem sollte RTL UHD über HD+ für Sky Kunden frei geschaltet werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here