„Das neue Sky“ – Sky Q & längst überfällige Features

11
Der erste Schwung Neuerungen zu "Sky Q" wurden bekanntgegeben. In den nächsten Tagen und Wochen folgen weitere Features

„Das neue Sky“ wurde im Rahmen eines großen Events in der Zentrale von Sky Deutschland in Unterföhrung vorgestellt. Geschäftsführer Carsten Schmidt präsentierte ausgewählten Gästen die neuen Funktionen und Inhalte des neuen TV-Erlebnisses unter dem Slogan „Gemacht aus Deinen Wünschen“. Hier könnt ihr lesen, ob auch eure Wünsche in Erfüllung gegangen sind.


Anzeige

Sky Deutschland hat keine Kosten und Mühen gescheut und selbst die Prominenz hat sich blicken lassen. Als „Botschafter“ waren unter anderem Elias M’Barek (Fack Ju Göhte), Jörg Wontorra, Liv Lisa Fries (Babylon Berlin), Rick Okon und August Wittgenstein (Das Boot) oder Sternekoch Ralf Zacherl (MasterChef) vor Ort. Die Medienkanäle von Sky Deutschland promoteten das Event unter anderem mit #DasneueSky, #SkyTicket und #SkyQ.

Der letzte Hashtag gibt auch bereits den Namen der überarbeiteten Plattform Preis. Das Fernseherlebnis wird ab sofort den Namen „Sky Q“ tragen und zusammen mit Verbesserungen an der Hardware und den Apps ein neues „Sky-Gefühl“ geben. Der Pay-TV und Streaming-Anbieter hat die Versprechen für die Zukunft in diesen fünf Sätzen zusammengefasst:

  • Das neue Sky ist gemacht aus den Wünschen der Kunden
  • Wir machen in diesem Jahr jedes Sky Produkt noch besser
  • Mit Sky Q präsentieren wir einfach das beste Fernseherlebnis
  • Neue Partnerschaften machen Sky für unsere Kunden noch wertvoller und komfortabler
  • Startschuss für viele weitere Innovationen in den kommenden Wochen und Monaten

Das neue Sky Q

Das neue Sky Q bringt ähnliche Verbesserungen mit sich, wie die bereits seit über einem Jahr verfügbare Version in Großbritannien. Sky Deutschland hat noch keine ausführlichen Informationen bereitgestellt, anhand der Bezeichnungen konnten wir aber nachfolgende neue Features entschlüsseln:

Neue Oberfläche und SkyQ-App

Nicht überraschend aber nötig. Die alten und neuen Sky+ (Pro) Receiver bekommen ein visuelles Update. Ab dem 02. Mai 2018 werden die Sky+ Pro Receiver über ein kostenloses Software-Update auf die „Sky Q-Plattform“ gehoben. Aber nicht nur das Aussehen, auch die Bedienung wurde verbessert und soll weitaus schneller reagieren als früher. Davon lassen wir uns natürlich gerne überzeugen. Erste Screenshots der neuen Oberfläche gab es bereits vor einigen Tagen. Alte Sky+ Receiver wurden nämlich zum Teil bereits mit der neuen Oberfläche ausgestattet:

Die Sky Home Oberfläche bekommt ein umfassendes Update
Die Sky Home Oberfläche bekommt ein umfassendes Update // Bildquelle: stadt-bremerhaven.de

Die SkyQ-App für Smartphones und Tablets wird ebenfalls erscheinen. Womöglich löst diese auch irgendwann die SkyGo-App ab. Neben mobilen Geräten, steht die SkyQ-App auch für den Apple TV sowie Samsung Smart-TVs zur Verfügung. Ob noch weitere TV-Hersteller die SkyQ-App in ihre Nutzeroberfläche integrierten ist noch nicht bekannt.

Sprachsteuerung

Was wäre eine Vorstellung einer neuen Plattform ohne Sprachsteuerung? Sky Deutschland hat es sich nicht nehmen lassen und möchte seinen Nutzern den Zugriff auf spezielle oder personalisierte Inhalte erleichtern. Den kompletten Umfang der neuen Sprachsteuerung erfahren wir aber erst demnächst.

Mit 5 Geräten gleichzeitig schauen

Bis zu 5 Geräte gleichzeitig können auf Inhalte über die Set-Top-Boxen sowie die neuen Sky Q Apps zugreifen. Dabei ist es egal, ob es sich um Live-Übertragungen oder On-Demand-Inhalte handelt. Zudem soll der Zugriff auf die Programme viel schneller erfolgen. Zur gleichen Zeit können maximal 3 Fernseher und zwei mobile Geräte auf die Sky Q-Inhalte zugreifen.

Auf Live oder On-Demand-Inhalte kann von bis zu 5 Geräten zugegriffen werden. Hier wird das Feature wohl an einem Apple TV präsentiert
Auf Live oder On-Demand-Inhalte kann von bis zu 5 Geräten zugegriffen werden. Hier wird das Feature wohl an einem Apple TV präsentiert / Bildquelle: @SkyDeutschland

Restart

Das Meeting hat etwas länger gedauert und du deine Lieblingsserie hat bereits begonnen? Zukünftig ist das kein Problem mehr. Mit „Restart“ kann man Serien und Filme von vorne starten, auch wenn diese bereits sein mehreren Minuten/Stunden laufen.

Wiedergabe fortsetzen

Du hast die Folge deiner Lieblingsserie zur Hälfte angesehen und willst aber so langsam ins Bett gehen? Dann Zähneputzen, pullern und ab unter die Bettdecke. Wer dann sein Tablet oder Smartphone nochmals zur Hand nimmt, kann den Rest der Serie von dem Zeitpunk an weiterschauen, zu dem man das Programm gestoppt hat. Funktioniert natürlich auch im Garten, in der Arbeit oder der Universität. Voraussetzung ist die Sky Q-Plattform und ggf. die Sky Q-App.

AutoPlay

Perfekt für Binge-Watching. Einfach die Lieblingsserie auswählen und die AutoPlay-Funktion startet eine Folge nach der anderen – ohne Unterbrechungen. Voraussetzung ist, dass man sich die Serien vorher natürlich in seinen „Abspielplan“ geladen hat.

Download

Womöglich können Abonnenten Serien und Filme auf mobile Endgeräte herunterladen um diese zu einem späteren Zeitpunk Offline oder bei schlechter Internetverbindung ansehen zu können. Eine definitive Bestätigung für dieses Feature steht aber noch aus.

Die Wiedergabe beginnen und wo anders auf Smartphone, Tablet, PC & Co. weiterführen? Kein Problem mit dem neuen Fortsetzen-Feature / Bildquelle: @SkyDeutschland
Die Wiedergabe beginnen und wo anders auf Smartphone, Tablet, PC & Co. weiterführen? Kein Problem mit dem neuen Fortsetzen-Feature / Bildquelle: @SkyDeutschland

Sky Soundbox

Als Basis für das neue Sky Q Erlebnis dient auch weiterhin der Sky+ bzw. Sky+ Pro Receiver. Es wird als keine neuen Set-Top-Boxen, Hubs oder ähnliches geben. Das bedeutet aber nicht, dass es gar keine neue Hardware gibt. Wie bereits angeteasert, kommt die „Sky Soundbox“ nach Deutschland. Entwickelt von französischen Hersteller Devialet soll die Soundbase mit 6 Woofern und 3 Tweetern einen weitaus räumlicheren Klang bieten und integrierte Lautsprecher-Konfigurationen moderner High-End-Fernseher in den Schatten stellen. Leider ist noch nichts über die Verfügbarkeit und Preis bekannt.Kommt die Sky Soundbox von Devialet auch so nach Deutschland?

Sky Ticket TV Stick

Bislang die erste Abbildung des Sky Ticket TV Sticks
Bislang die erste Abbildung des Sky Ticket TV Sticks

Interessanter ist dabei schon der Sky Ticket TV Stick. Ähnlich wie ein Amazon Fire TV-Stick oder Google Chromecast erlaubt er den Nutzern Inhalte direkt über einen freien HDMI-Eingang zu empfangen. Voraussetzung ist eine Internetverbindung (WiFi) sowie ein zusätzlicher Stromanschluss über USB. Ein Adapter wird womöglich im Lieferumfang enthalten sein. So kann man nachfolgend beschriebene Sky Ticket Buchungen nutzen ohne auf zusätzliche Abonnements oder Hardware von Sky angewiesen zu sein.

Das neue Sky Ticket

Auch das Sky Ticket wurde überarbeitet, was aber ebenfalls im Vorfeld bekannt war. „Sky Ticket“ ähnelt eher einem klassischen Streaming-Service und hat weniger etwas mit einer einmaligen Leistung zu tun, was man eigentlich mit der Bezeichnung „Ticket“ verbindet. Verbraucher können ohne aktives Sky Abo z.B. alle Serien des Entertainment-Paketes für 4,99 EUR im Monat streamen (ab Juli 9,99 EUR mtl.) oder mit dem Sky Cinema Ticket Blockbuster-Filme kurz nach der Kinolaufzeit für 14,99 EUR mtl. ansehen. Das SuperSport Ticket gewährt für 29,99 EUR einen Monat Zugriff auf Sport-Highlights oder man leistet sich für 9,99 EUR ein Tagesticket und schaut sich mit freunden nur eine bestimmte Begegnung an. Das gute daran, die Sky Tickets sind alle monatlich kündbar.

Kooperation mit Netflix

Sky und Netflix kooperieren. Bald gibt es alle Originalserien und -filme auf Sky Q zu sehen
Sky und Netflix kooperieren. Bald gibt es alle Originalserien und -filme auf Sky Q zu sehen

Wie bereits im März 2018 angekündigt, geht Sky Deutschland eine große Kooperation mit Streaming-Anbieter Netflix ein. Abonnenten können bald auf das gesamte Angebot von Netflix zugreifen, angeblich werden die Serien, Comedy-Specials und Filme auch in die Suche der Sky Q Plattform integriert. Die Angebote sollten sich gut ergänzen, da Sky neuste Serien-Blockbuster und Hollywood-Produktionen abdeckt, während Netflix mit einem großen Backkatalog und vielen hochwertigen Eigenproduktionen aufwarten kann. Der Verbraucher muss für die Netflix-Inhalte aber natürlich zahlen, außer er besitzt bereits ein Netflix-Abonnement – dieses lässt sich angeblich problemlos integrieren.

Fußball Weltmeisterschaft in Ultra HD

Sky überträgt 25 Spiele der Fußball WM 2018 exklusiv in 4K Ultra HD Auflösung!
Sky überträgt 25 Spiele der Fußball WM 2018 exklusiv in 4K Ultra HD Auflösung!

Was bereits bekannt ist aber nochmals in den Fokus gerückt wurde, ist die Live-Übertragung der Fußball Weltmeisterschaft 2018 in 4K Ultra HD Qualität. Insgesamt 25 Top-Begegnungen wird Sky in 4K/50p übertragen. Über eine Sublizenzierung von den Öffentlich-Rechtlichen Sendern ist es möglich den offiziellen Live-Feed in Ultra HD in Deutschland zu verfolgen. Alles was man dafür braucht, ist einen Sky+ Pro Receiver sowie ein aktives Sky Abonnement.

Fazit:

Viele bestehende und ehemalige Sky-Abonnenten werden sich mit dieser Präsentation womöglich nicht zufrieden geben. Die Features die Sky Deutschland vorgestellt hat, sind bei anderen Anbietern bereits seit Jahren standard. Insgesamt bietet Sky aber immer noch ein rundes Portfolio in Sachen Sport, Filme, Serien und Live-TV. Die eierlegende Wollmilchsau mit allen Fußball-Ligen & -Spielen gibt es halt einfach nicht mehr – auch wenn sich viele diese Zeiten zurück sehnen. Dafür kann Sky aber zu großen Teilen einfach nichts, da die Vergabe der Übertragungsrechte geändert wurden. Auch die Formel 1 wird vorerst nicht zurückkehren.

Wer sich von der Präsentation nicht beeindruckt zeigt, der sollte warten was sich hinter dem Hashtag #moretocome verbirgt. Sky verspricht ja weitere Innovationen für die kommenden Wochen und Monate. Wir sind gespannt was uns da noch erwartet.

Die "Sky Versprechen" zusammengefasst am Ende der Präsentation
Die „Sky Versprechen“ zusammengefasst am Ende der Präsentation

Kosten und Verfügbarkeit

Die neuen Features werden über ein kostenloses Update eingespielt und stehen Bestands- sowie Neukunden zur Verfügung. Ab Anfang Mai 2018 soll die SkyQ-Welt auf den Sky+ Pro Receivern sowie mobilen Endgeräten, Apple TV und Samsung Smart-TVs zur Verfügung stehen.

„Das neue Sky“ – Sky Q & längst überfällige Features
3.6 (72.86%) 14 Bewertung[en]

11 KOMMENTARE

  1. Ich bin schon seit 20 Jahren Pay-TV-Kunde.
    Bei Sky gibt es für mich zwei große Minuspunkte:
    1. Keine Formel1 mehr!
    2. Kein vernünftiges Display bei den Receivern!
    Sehr schade!!

  2. Ich verstehe nicht, weshalb Ihr alle rumsudert???? Wenn euch das Angebot nicht passt, dann lasst es eben. Bei Sky arbeiten viele Menschen um hier was tolles auf die Beine zu stellen und Ihr kritisiert nur rum. Da geht es auch um Jobs von den Leuten….Nur weil Ihr mit eurem Leben so unzufrieden seits, lasst es nicht an anderen raus…….
    PS: bin kein Mitarbeiter von Sky

  3. Wer abonniert so ein Sch**ss überhaupt noch. Alles erlatete Filme, Buli abgespeckt und F1 gar nicht mehr.

    Öhm, was bedeutet eigentlich Sky Q? Es wurde hier viel geschrieben, aber was Sky Q überhaupt ist,…(Schulterzucken)

  4. „Gemacht aus Deinen Wünschen“

    Ich wünsche mir die UHD-Freischaltung des CI-Moduls!

    Wie stolz sie ihre neuen „Features“ präsentieren, einige davon konnte schon meine 7025er Dreambox vor knapp 15 Jahren.

  5. Ich freue mich schon auf das Sky Q Update für den Sky+ Pro Receiver.
    Mich interessiert es, ob dann der eingebaute SAT FBC-Tuner endlich komplett frei geschaltet wird. Ich würde gerne wissen, wie das mit den LNBs bei Sat-Schüsseln/Sat-Flachantennen aussieht, da Sky UK wohl eigenne LNBs mit Sat-Schüsseln vertreibt, die das ganze KU-Band in beiden Polarisationen abdecken mit zwei LNB-Ausgängen. Ich vermute, dass es teilweise, je nach Konfiguration zu Einschränkungen kommen kann bei „normalen“ LNBs was das Schauen und Aufzeichnen verschiedenen Programme gleichzeitig betrifft, wenn sie auf verschiedenen Transpondern liegen.
    Des weiteren bin ich gespannt, wie das mit dem Streaming des Sky Programms übers Internet aussieht.
    Mich wundert es, dass heute keine Lösung von Sky vorgestellt wurde, um das Sat Signal per DLAN auf kleinere Sky Boxen für weitere TVs im Haus zu verteilen, wie es in UK gibt.
    Ich Frage mich, warum man bei Sky Deutschland keine Sky Q Silver Box einführt mit 12 Sat-Tunern (FBC-Lösung) und 2 TB Festplatte?
    Ich hoffe, dass Sky auch in Zukunft auf Astra 19.2 Sat Ausstrahlung setzt neben Internet und Kabel (DVB-C), wo man nicht alle HD-Kanäle bekommt. Außerdem ist bei Sat das Bild am schnellsten beim Zuschauer an, was mir bei Live Fußball wichtig ist.
    Ich hoffe, dass Sky jetzt eine UHD/HDR/Dolby Atmos Offensive startet insbesondere auch bei Fußballübertragungen und die WM 2018 entsprechend ausstrahlt.
    Eurosport 2 HD Xtra und Dazn sollten integriert werden in Sky Q und die HD+ Sender sollten aufgenommen werden können.

  6. „Fußball Weltmeisterschaft 2018 in 4K Ultra HD Qualität.“

    Von HDR/HLG ist keine Rede – andere Lizenznehmer z.B. in der Schweiz können das offenbar…
    „Neuland“ für Sky oder zu teuer?

    • Das würde mich auch interessieren. An sich ist der Service ja interessant, wäre da nicht diese lausige Auflösung von max 720p..

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here