Amazon Fire TV Cube & Fire TV Stick 4K ab sofort mit neuer Alexa-Sprachfernbedienung

1
Den Amazon Fire TV Stick 4K gibt es nun auch mit der neuen Alexa-Remote.
Den Amazon Fire TV Stick 4K gibt es nun auch mit der neuen Alexa-Remote.

Amazon legt den Fire TV Cube und Fire TV Stick 4K ab sofort die neue Alexa-Sprachfernbedienung bei. Der Preis ist identisch geblieben.

Ihr kennt die neue Sprachfernbedienung für Amazon Alexa vom Fire TV Stick 4K Max. Aber auch dem aktuellen Fire TV Stick für die 1080p-Wiedergabe liegt die Remote schon bei. Nun rüstet Amazon auch die beiden Geräte Fire TV Cube und Fire TV Stick 4K auf. Wer eines der beiden Modelle ab sofort neu ersteht, erhält im Lieferumfang direkt die neue Fernbedienung.

Habt ihr die beiden Streaming-Player bereits zuvor gekauft, dann müsst ihr natürlich bei eurer alten Fernbedienung bleiben. Die neue Remote hat ein paar Vorteile. Etwa bietet sie Kurzwahltasten für Amazon Music, Amazon Prime Video, Netflix und auch Disney+. Das kann also schon ganz bequem sein. Ohne eine weitere Fernbedienung können über die Remote zudem kompatible Fernseher und Soundbars ein- oder ausgeschaltet werden sowie die Lautstärke gesteuert werden.

Reizt euch die neue Fernbedienung für den Amazon Fire TV Stick 4K?
Reizt euch die neue Fernbedienung für den Amazon Fire TV Stick 4K?

Ansonsten hat sich an den Funktionen der bereits seit einiger Zeit erhältlichen Geräte nichts getan. Neu ist also wirklich nur, dass ihr im Lieferumfang nun die neue Alexa-Sprachfernbedienung erhaltet. Auch an den Verkaufspreisen hat Amazon dabei nichts geändert. Der Amazon Fire TV Cube kostet also immer noch 119,99 Euro, während der Fire TV Stick 4K für 59,99 Euro den Besitzer wechselt.

Amazon Fire TV: Nur bei Angeboten zuschlagen

Zumindest sind oben genannte Summen Amazons Normalpreise. Wir empfehlen euch dringend, nur bei Angeboten zuzuschlagen. Denn Amazon reduziert die Fire TV so regelmäßig, dass es sich immer lohnt abzuwarten. Dann lassen sich die Multimedia-Player zu guten Kursen ins Haus holen. Mittlerweile bekommt Amazon aber auch Konkurrenz von Roku, sodass für den ein oder anderen eventuell auch da einmal ein Blick lohnt.

1 KOMMENTAR

  1. Alles ganz schön, aber dafür ein neues Gerät zu kaufen wäre übertrieben, selbst im Angebot. Abgesehen davon nutze ich den Fire TV Cube nicht so viel für Netflix oder Disney+. Da nehme ich dann eher die internen Apps des CX, weil da die Bildfrequenzen flexibel sind.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein