Amazon Prime Video startet günstiges Mobile-Streaming-Abo in Indien

Amazon startet mit einer neuen Abo-Option in Indien durch. Dort kann man das Streaming-Angebot Prime Video nun auch ausschließlich für den mobilen Gebrauch buchen.


In Indien sind derartige Tarife von Streaming-Anbietern nichts Neues: Auch Netflix bietet dort eine ähnliche Option an, über die wir berichtet haben. Später erweiterte Netflix jenes Angebot aufgrund der positiven Aufnahme auch auf andere Länder wie Indonesien, Malaysia, die Philippinen und Thailand. Im Wesentlichen geht man so vor, weil in jenen Ländern niedrigere Einkommen erreicht werden und viele Nutzer dort nach einer besonders kostengünstigen Streaming-Option suchen.

Da zieht Amazon nun für Prime Video in Indien nach. Auserkoren hat man sich als Partner den dortigen Mobilfunkanbieter Bharti Airtel. Das Angebot nennt sich konkret „Prime Video Mobile Edition“ und kostet in Indien umgerechnet gerade einmal 99 Cent im Monat. Die ersten 30 Tage ist dieses Abonnement zum Testen sogar kostenlos. Bharti Airtel kombiniert die Prime Video Mobile Edition allerdings auch mit zahlreichen Mobilfunktarifen.

Erwähnt sei, dass die Prime Video Mobile Edition nur das Streaming in SD-Qualität beinhaltet. An den kleinen Bildschirmen von Smartphones und Tablets fällt der Unterschied zu HD oder gar 4K-Qualität aber deutlich weniger ins Gewicht, als an einem großen Fernseher. Ob Amazon dieses Angebot möglicherweise auch auf andere Länder ausweiten könnte, ist derzeit unbekannt.

Amazon Prime Video Mobile Edition wird sicherlich nicht nach Europa kommen

Ein Vorstoß nach Europa bzw. Deutschland erscheint aufgrund der völlig anderen wirtschaftlichen Bedingungen jedoch sehr unwahrscheinlich. In Indien erhofft sich Amazon von dem neuen Angebot einen Wachstumsschub. Dort dominiert man aktuell noch nicht so, wie das in vielen anderen Ländern der Fall ist. Wäre so ein mobiler, günstige Streaming-Tarif für euch denn eine spannende Sache?

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

1 Kommentar
  1. Die Formulierung „kostet gerade einmal“ 99 Cent im Monat verschweigt allerdings, dass die meisten Leute auch „gerade einmal“ wenige Cent Stundenlohn haben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge