Apple bereitet sich auf die Implementierung des Videocodecs AV1 vor

Apple bereitet sich darauf vor, in zukünftige Produkte Unterstützung für den effizienten Videocodec AV1 zu integrieren. Das passt zu Gerüchten um einen neuen Apple TV 4K zum Jahresende.


Apple hat zumindest bereits Ende Juni in seinem Framework eine neue Option für AV1 eingebunden. So sieht es sehr danach aus, als würde der Hersteller aus Cupertino die Einführung vorbereiten. AV1 ist dabei ein Videocodec, der deutlich effizienter arbeitet als HEVC. Allerdings verläuft die Adoption bisher schleppend. So experimentieren YouTube und Netflix zwar mit AV1, der Support durch kompatible Hardware fällt aber überschaubar aus. Kürzlich bekannte sich immerhin auch LG zum Videocodec.

Derzeit gibt es jedoch auch eine EU-Untersuchung, die feststellen soll, ob es bei der Lizenzierung von AV1 fair zugeht. So kann AV1 zwar kostenlos genutzt werden, das ist aber möglicherweise mit Auflagen verbunden, die den Wettbewerb behindern. Sollte Apple AV1 nun jedenfalls geräteübergreifend forcieren, könnte das dem Videocodec einen erheblichen Push versetzen. Passend wäre dies zu Gerüchten um einen neuen Apple TV 4K, der möglicherweise schon im Herbst vorgestellt werden könnte, wenn die Gerüchte recht behalten.

Ist ein "Apple TV Light" für 2022 geplant?
Ist ein „Apple TV Light“ für 2022 geplant?

Selbst Apples neuester Chip, der M2, verfügt nach aktuellem Stand leider über keine Hardware-Unterstützung für AV1. Allerdings wäre es möglich, dass Apple zumindest nachträglich Software-Decodierung in seine Betriebssysteme wie tvOS, iOS, macOS und Co. implementiert.

Neuer Apple TV 4K noch in diesem Jahr?

Der Codename eines potenziellen, neuen Apple TV 4K soll J255 lauten. Man geht von dem A14 Bionic als SoC aus. Zudem könnte der RAM auf 4 GByte anwachsen. Das neue Gerät würde dann auch die API Metal 3 voll unterstützen. Dies wäre vermutlich der Hauptgrund für ein Upgrade und vor allem für diejenigen spannend, die gerne Games via Apple Arcade abrufen. AV1-Unterstützung wäre aber natürlich ein Bonus.

Apple tvOS 15.4 bringt viele neue und nützliche Funktionen mit sich
Apple TV 4K: Der Hersteller schweigt zu einem neuen Modell

Apple selbst schweigt freilich dazu, ob noch 2022 ein neuer Apple TV 4K erscheinen könnte. Wir halten euch auf dem Laufenden.

QuelleApple
André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

1 Kommentar
  1. Als ob man nicht mit einem iPhone 11 AV1 nutzen könnte…?
    Was soll der Mist, das man für einen Codec der ja effizienter sein soll, neue Hardware braucht.
    Ist doch wieder nur ne Masche zum Geld machen. Die Allianz gibt es lange und den Codec auch…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge