Apples iPhone 12 mit Dolby Vision Videoaufnahme jetzt vorbestellen

9
Das neue Apple iPhone 12
Das neue Apple iPhone 12

Apple hat vier neue iPhone 12 Modelle angekündigt, das iPhone 12, iPhone 12 Mini, das iPhone 12 Pro und das iPhone 12 Pro Max. Alle Modelle können 4K/HDR Videos mit Dolby Vision aufnehmen, bearbeiten und wiedergeben!

Update: Die ersten iPhone 12 Modelle können jetzt vorbestellt werden:

Apple hat auf seiner Keynote genau das angekündigt, was in den Vormonaten bereits über unzählige Online-Kanäle bekannt war. Beginnen wir mit den Neuerungen, die allen iPhone 12 Modellen zuteilwerden. Apple setzt nur noch auf hochauflösende Super Retina XDR OLED-Displays mit Haptic-Touch, leider nur mit einer maximalen Bildfrequenz von 60Hz. Flüssige 120Hz Darstellungen werden wir frühstens mit den Upgrades bekommen. Dafür sind alle Displays HDR-fähig inkl. Dolby Vision (maximale Helligkeit 1.200 nits). Der A14 Bionic Chip und der 5G Internetstandard machen die iPhone 12 Modelle zu wahren „Powerhouses“. Das Design mit den Metallkanten erinnert an die alten iPhone 5 Modelle. Zudem wurde die Farbauswahl nochmals überarbeitet, jetzt z.B. in einem wilden Grün oder Rot.

Das neue Apple iPhone 12 mit einem 6.1 Zoll OLED Display und zwei 12MP Wide/UltraWide Kameras auf der Rückseite
Das neue Apple iPhone 12 mit einem 6.1 Zoll OLED Display und zwei 12MP Wide/UltraWide Kameras auf der Rückseite

iPhone 12 mit MagSafe

Eine Keramikbeschichte Front soll 4x besser vor Beschädigungen schützen, sollte das iPhone einmal unfreiwillig auf den Boden fallen. Das iPhone wasserresistent bis zu einer Tiefe von 6 Metern und 30 Minuten. Auf der Rückseite sind Magnete eingearbeitet, die Accessoires wie Ladestationen oder kompakte Kreditkarten-Sleeves halten. Apple nennt das Feature „MagSafe“.

Die wichtigsten Features des iPhone 12
Die wichtigsten Features des iPhone 12

Einen großen Fokus legt Apple bei den iPhone 12 Modellen wieder auf die Kameras. Ausgestattet mit mindestens zwei 12MP Kameras auf der Rückseite (Ultra Wide / Wide), Night Mode, einer optischen Bildstabilisation und mindestens 2x optischem Zoom (5x Digital) hat man seine „Profikamera“ immer in der Hosentasche. Bei der Videoaufnahme sind maximal 4K Videos mit 60fps möglich. 4K/HDR Videos sind mit bis zu 30fps drin. Zudem können Dolby Vision HDR-Aufnahmen nicht nur aufgenommen, sondern am iPhone 12 bearbeitet und angesehen werden. Für Klasse Selfies sorgt die 12MP TrueDepth Kamera auf der Frontseite.

iPhone 12 Pro & 12 Pro Max:

Die iPhone 12 Pro Modelle mit einem 6.1 oder 6.7 Zoll (Max) OLED-Display und drei 12MP Kameras (Wide/UltraWide/Telephoto) und einem fortschrittlichen LiDAR Scanner
Die iPhone 12 Pro Modelle mit einem 6.1 oder 6.7 Zoll (Max) OLED-Display und drei 12MP Kameras (Wide/UltraWide/Telephoto) und einem fortschrittlichen LiDAR Scanner

Die neuen iPhones 12 Pro & 12 Pro Max legen noch mal eine Schippe drauf. Dolby Vision HDR-Videos können z.B. mit bis zu 60fps aufgezeichnet werden und der optische Zoom erhöht sich auf 4x/5x (Max) bzw digital auf 6x/7x (Max). Beide Geräte sind zudem mit einem LiDAR Scanner ausgestattet der nicht nur Night Mode Portraits und einen schnelleren Autofokus liefert, sondern auch AR-Erlebnisse der nächsten Generation ermöglichen soll. Das iPhone 12 Pro ist mit einer dualen optischen Bildstabilisation ausgestattet, das iPhone 12 Pro Max soll mit einem beweglichen Bildsensor eine noch bessere Bildleistung abliefern. Und um das Beste aus dem Bildmaterial holen zu können, können die Bilder auch im Apple ProRAW Format gespeichert werden.

Die wichtigsten Features und Neuerungen des Apple iPhone 12 Pro
Die wichtigsten Features und Neuerungen des Apple iPhone 12 Pro

Alles in allem ein gutes Upgrade gegenüber den iPhone 11 Modellen, jedoch werden viele sich über die fehlende 120Hz Darstellung aufregen. Diesen „Quantensprung“ wird sich Apple wohl für die nächste Generation aufheben. Wir sind vor allem auf das erweiterte 4K/HDR Feature mit Dolby Vision gespannt!

iPhone 12 Preis & Verfügbarkeit

Das aktuelle iPhone Lineup für 2020 mit dem iPhone SE, iPhone X(r), iPhone 11, iPhone 12 und iPhone 12 Pro

Das iPhone 12 und iPhone 12 Pro können ab dem 16. Oktober vorbestellt werden. Ausgeliefert werden die neuen Smartphones bereits eine Woche darauf am 23. Oktober 2020. Das iPhone 12 Pro Max und iPhone 12 Mini können ab Freitag, den 6. November 2020 vorbestellt werden. Auch bei diesen Modellen erfolgt die Lieferung eine Woche darauf am 13. November 2020. Die ersten Preise könnt ihr nachfolgender Liste entnehmen:

Modell 64GB 128GB 256GB 512GB
iPhone 12 Mini 778,85 € 827,55 € 944,55 €
iPhone 12 876,30 € 925,05 € 1.042,05 €
iPhone 12 Pro 1.120,00 € 1237,00 € 1451,20 €
iPhone 12 Pro Max 1.217,50 € 1334,45 € 1558,65 €

 

Farbvarianten des iPhone 12 Pro Max / Pro / 12 / 12 Mini
Farbvarianten des iPhone 12 Pro Max / Pro / 12 / 12 Mini

9 KOMMENTARE

    • Wieso? Das ist ja einer der größten Vorteile von iOS, es ist erheblich Energie effizienter. Gepaart mit der Hardware Architektur die ebenfalls effizienter arbeitet als die Android Konkurrenz, bietet ein iPhone trotz kleinerem Akku die längere Laufzeit.

      Natürlich wäre sie mit einem noch größeren Akku auch noch länger. Aber das erhöht ja auch wieder das Gewicht und das Gehäusevolumen.

  1. Ich ziehe meinen Hut vor Dolby: Die haben es wirklich geschaft aus zu einem großen Teil Sch…. Gold zu machen und nahezu Jedem Ihre Zertifikate für allerlei Mist anzudrehen.

  2. Das 12 Mini wird mein nächstes Smartphone. Sobald es gebraucht unter 300€ zu haben ist. Also in 3-4 Jahren schätze, hoffe ich. Vertrag wo ich statt <10€ dann 30-40€ zahle wovon 20-30€ nur der Ratenzahlung für das Smartphone dienen, kommt für mich nicht in Frage.

    Noch habe ich das iPhone SE, das erste ganz kleine. Aber die Auflösung stößt langsam an ihre Grenzen. Da immer mehr Apps und Webseiten so eine niedrige Auflösung nicht mehr berücksichtigen und die Darstellung vieler Inhalte kaum noch praktikabel ist.

    Das 12 Mini hat ja wieder eine akzeptable Gehäusegröße, schon das neuere SE bzw iPhone 6 war mir zu groß. Ich bin hauptsächlich zu Fuß unterwegs und möchte kein Tablett in meiner Hosentasche.

    Android Smartphones sind zumindest aufgrund des Betriebssystems keine Alternative für mich. 5 Jahre genutzt, diverse Modelle, einfach furchtbar das Betriebssystem. Wer damit zufrieden ist, sehr gut, man spart Geld.

  3. Da es ganz ähnlich wie der HDR10+ Modus der Galaxy Reihe ist und nur auf nem Algor. basiert ist das nichts besonderes.
    Dolby Vision Zertifizierungen gibt es ja schließlich auch für Medion.

    Dolby Atmos Zertifizierungen auch für Soundbars usw.

  4. wow, richtige Profi Cam – für Hollywood – braucht jeder. unbedingt.
    Es wird bald nur noch iPhone Spielfilme geben…nicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein