AVM veröffentlicht Fritz!OS 7.50 für bessere Netzwerkverbindungen

Das Berliner Unternehmen AVM hat für seine Router der Marke Fritz!Box die neue Firmware 7.50 vorgestellt. In den nächsten Wochen will man etliche Geräte mit dem Betriebssystem versorgen.

Update: Da das Update in Wellen verteilt wird, gibt es viele Nutzer, die sich wundern, dass sie Version 7.50 von Fritz!OS auf ihrer Fritz!Box 7590 nicht „angeboten“ bekommen. Wer möchte, kann sich die Aktualisierung auch HIER herunterladen und manuell installieren. Folgende Fritzbox und Fritz Repeater sollen übrigens laut einer nicht bestätigen Liste das Update ebenfalls erhalten:

Fritzbox 7590 AX Fritzbox 7590 Fritzbox 7583
Fritzbox 7530 AX Fritzbox 7530 Fritzbox 7520
Fritzbox 7510 Fritzbox 7490 Fritzbox 6690 Cable
Fritzbox 6660 Cable Fritzbox 6591 Cable Fritzbox 6590 Cable*
Fritzbox 6490 Cable* Fritzbox 6890 LTE Fritzbox 6850 5G
Fritzbox 6850 LTE Fritzbox 6820 LTE Fritzbox 5590 Fiber
Fritzbox 5530 Fiber Fritzbox 5491 Fiber* Fritzbox 4060
Fritzbox 4040 Fritzbox 3490* Fritz Repeater 6000
Fritz Repeater 3000 AX Fritz Repeater 3000 Fritz Repeater 2400
Fritz Repeater 1200 AX Fritz Repeater1200 Fritz Repeater 600
Fritz Powerline 1260E

*Nicht in der Liste, jedoch höchstwahrscheinlich ebenfalls geplant

Laut AVM enthält die neue Software über 150 Neuerungen. Wer nun bereits in die Benutzeroberfläche seines Routers wechselt und den Aktualisierungs-Button spammt, wird aber nur bei der Fritz!Box 7590 Erfolg haben. Dieses Modell erhält das neue System nämlich ab sofort. Alle anderen infrage kommenden Geräte sollen innerhalb der nächsten Wochen versorgt werden.

Fritz!OS 7.50: Großes Update verbessert Heimnetzwerk und Internetverbindung

Dabei bedenkt AVM nicht nur Router, sondern auch Repeater, Wi-Fi-Adapter und auch DECT-Telefone aus dem eigenen Hause. Die neue Firmware Fritz!OS 7.50 ist natürlich kostenlos. Warum wir über die neue Plattform berichten? Wir spannen da mal einen breiten Bogen, denn am Ende sind mehr Funktionen, Stabilität und Performance im Heimnetzwerk immerhin die Voraussetzung für 4K- und 8K-Streaming der Zukunft.

Die Fritz!Box 7590 erhält als Erstes Fritz!OS 7.50.
Die Fritz!Box 7590 erhält als Erstes Fritz!OS 7.50.

Dabei soll Fritz!OS 7.50 etwa die Stabilität in Mesh-Netzwerken verbessern und die Einrichtung von VPN-Verbindungen erleichtern. Ebenfalls profitieren Smart-Home-Freunde, die nun direkt Routinen erstellen können. Dafür gibt es in dem Betriebssystem mittlerweile eigene Unterpunkte im Smart-Home-Bereich: Automatisierung und Bedienung. Wer sich oft mit Spam-Anrufen herumärgert, kann zudem eine Positiv-Telefonnummernliste erstellen. Nur Anrufe von den freigegebenen Nummern kommen dann durch. Alle anderen werden entweder gesperrt oder direkt auf den Anrufbeantworter geleitet.

Fritz!OS 7.50 geht in die Verteilung

Wer prüfen möchte, ob er oder sie die neue Software erhält, kann dies in der Browser-Adresse fritz.box tun, die zur Benutzeroberfläche des Routers führt – hoffentlich habt ihr euer Passwort im Kopf. Eingeloggt könnt ihr dann die Update-Suche starten – auch für verbundene Repeater und Co. Habt ihr automatische Aktualisierungen aktiviert, kann es sogar sein, dass Fritz!OS 7.50 für euch von alleine aufgespielt wird.

Da Fritz!OS 7.50 deutlich größer ist als sonst übliche Aktualisierungen, solltet ihr das Update starten, wenn ihr gerade nicht unbedingt auf das Internet angewiesen seid. Denn die Netzwerkverbindungen werden natürlich während des Update-Vorgangs für ein paar Minuten unterbrochen.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • FRITZ!OS 7.50 – mit über 150 neuen Features und nützlichen Verbesserungen
  • WLAN Mesh jetzt mit dynamischem Smart Repeating für mehr Performance im Heimnetz
  • VPN mit WireGuard-Technologie: einfach, schnell und sicher von überall ins Heimnetz
  • Mehr Telefonkomfort: Neuer FRITZ!Fon Klingelton „Sprache” und unbekannte Anrufer blockieren
  • Viele neue, interessante Smart-Home-Optionen: Szenarien, Routinen und Lichtsequenzen
  • Die Benutzeroberfläche wurde verfeinert und mit umfassender “Hilfe und Info” abgerundet
  • Zahlreiche neue Funktionen für die MyFRITZ!App und FRITZ!App Smart Home (iOS/Android)
  • Hier könnt ihr den kompletten Changelog einsehen inkl. neuen Features, Verbesserungen und Fehlerbehebungen.
QuelleAVM
André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

9 Kommentare
    • Wenn die Verteilung an die Fritzbox 7590 abgeschlossen ist, werden sicherlich noch weitere Modelle folgen. Die Fritzbox 7490 soll relativ sicher auch Version 7.50 erhalten. Jedoch ist noch nicht bekannt, in welchem Zeitrahmen.

    • Wird laut Info von AVM „schrittweise“ an die Fritz!Box 7590 verteilt. Ist also eine Lotterie, wann man dran ist. Letztlich auch ganz gut, nicht unter den Ersten zu sein. So gibt es keine Nachteile, sollte sich ein Fehler in die Software eingeschlichen haben.

  1. Meine 5590 hat noch nicht einmal die 7.31 bekommen, welche 2 seit Beginn bestehende Bugs behebt. Gibt wohl noch ein Problem am Telekom Anschluss.

    Und da diese Box noch keine große Verbreitung hat, wird die 5590 das Update auf die 7.50 sehr spät erhalten.

    Laut AVM kommen zuerst die verbreitetsten Boxen dran, da hier auch viele Nutzer am Labor teilgenommen haben.

    • Muss aber nicht schlecht sein. Vielleicht erhältst du dann gleich eine 7.51 oder 7.52 bei der Problemchen aus dem großen Update behoben wurden. Ich warte immer gerne ein paar Tage bei großen Updates und warte ab, ob sich irgendwelche Fehler eingeschlichen haben. Erst danach starte ich manuell die Updates.

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge