Sony Pictures Core startet auf PS4/PS5: 100 gratis Filme mit PlayStation Plus Premium

Das Streaming-Angebot Bravia Core wird zu Sony Pictures Core umgetauft. Es startet zudem auch auf den PlayStation-Konsolen.

So hatten wir schon mehrfach über Bravia Core berichtet. Das Streaming-Angebot von Sony verspricht besonders hohe Bildqualität und birgt sogar einige exklusive Inhalte – etwa die IMAX-Enhanced-Fassung von „Spider-Man: No Way Home“. Leider bestand bisher nur Zugriff an ausgewählten Bravia-TVs sowie einigen mobilen Endgeräten von Sony. Doch jetzt holt man zusätzlich sowohl die PlayStation 4 als auch die PlayStation 5 ins Boot.

Streaming ist und bleibt zwar an den Konsolen nicht die beste Idee, beispielsweise wegen der unnötigen Lautstärke und dem hohen Stromverbrauch. Doch im Falle von Bravia Core, das ab sofort zu Sony Pictures Core umgetauft wird, nimmt man wohl, was man kriegen kann. Zu den exklusiven Vorteilen zählt zudem auch Vorabzugang zu ausgewählten Filmen von Sony Pictures.

Sony Pictures Core kommt auf die PS4 und die PS5.
Sony Pictures Core kommt auf die PS4 und die PS5.

Bereits ab heute ist die App Sony Pictures Core auf PS5- und PS4-Konsolen verfügbar. Über Sony Pictures Core lassen sich bis zu 2.000 Filme kaufen oder ausleihen. Dazu zählen auch Filme wie „Spider-Man: Across the Spider-Verse“, „Bullet Train“ oder „No Hard Feelings“. Teilweise könnt ihr Filme von Sony Pictures auch exklusiv im Vorabzugang genießen. Den Anfang macht da etwa, der im Kino allerdings gefloppte, „Gran Turismo“.

100 kostenlose Filme für PlayStation Premium Plus-Abonnenten

Wer einen Film über Sony Pictures Core kauft, erhält zudem einen Code für ein neues Fahrzeug in „Gran Turismo 7“, sodass Sony da auch nach Synergieeffekten strebt. Wer über PlayStation Plus Premium verfügt, erhält ihr mit der Sony-Pictures-Core-App Zugang zu einem Katalog mit bis zu 100 ausgewählten Filmen, die auf Abruf gestreamt werden können. Als Beispiele nennt Sony aber recht angestaubte Titel wie „Looper“, „Kingsglaive: Final Fantasy XV“, „Elysium“ und „Resident Evil Damnation“. Außerdem wird es noch weitere Vorteile für alle PlayStation-Plus-Mitglieder geben, die man später aufschlüsseln will.

Sony Pictures Core verheißt in Kombination mit PlayStation Plus weitere Vorteile.
Sony Pictures Core verheißt in Kombination mit PlayStation Plus weitere Vorteile.

Sony Pictures Core ist ab heute in 23 Märkten weltweit für PlayStation-Spieler verfügbar. Ihr findet die App im Abschnitt „Medien“ auf der PS5 und im PS Store für PS4. Später will man die Angebote weiter ausbauen – z. B. mit einer Auswahl an Anime-Hits von Crunchyroll.

Transparenz: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn ihr auf diese klickt, werdet ihr direkt zum jeweiligen Anbieter weitergeleitet. Falls ihr einen Kauf tätigt, bekommen wir eine geringe Provision. Für euch bleibt der Preis unverändert. Vielen Dank für eure Unterstützung!

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller.
Teilen ist geil! Spread the word!
Beliebte Specials:
Beliebte Specials:
Neuste Beiträge
Beliebte 4K Blu-rays
Ratgeber
Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findest du HIER!

5 Kommentare
  1. hi habe die App jetzt auf die PS5 runtergeladen.. nur kann ich mich nicht anmelden..
    jedes mal wenn ich auf anmelden gehe meldet sich die PS5 vom PSN ab und es geht nicht weiter.

    Weis einer einen Rat

    • Hatte das selbe Problem, habe mich mit der PS4 von meinem Sohn mit meinem PSN Account bei Core angemeldet und dort hat es funktioniert. Nun ging es auch bei der PS5.

  2. Da war ich jetzt mal neugierig und habe mir direkt Spiderverse 2 auf der PS5 ausgeliehen. Die Anmeldung sieht noch so ein bisschen nach Web-Browser aus, das wirkt noch etwas unelegant, ebenso der Kaufprozess, für den man auf dem Handy einen QR-Code scannen muss und dann auch kein PSN-Guthaben verwenden kann. Und dass teilweise Platzhalter zu sehen („Ihnen werden {Betrag} berechnet“ zeugt von heißer Stricknadel.

    Aber interessanter natürlich die Streamqualität. Die Bitrate kann man sich leider nicht anzeigen lassen. Ein paar Standbilder lassen aber eindeutig sagen, dass hier keine 4K Blu-ray-Qualität erreicht wird, tatsächlich bewegen wir uns unter dem Niveau von iTunes, ganz grob würde ich hier ein ähnliches Level wie Prime schätzen, vielleicht etwas besser. Dolby Vision wird nicht unterstützt, aber immerhin Atmos für den OV-Ton.

    Ist noch Luft, aktuell sehe ich keinen Grund, den Dienst hier iTunes irgendwie vorzuziehen.

    • Würde mich auch interessieren.
      Bei den Sony Tvs gibt es ja Purestream als Option, konnte das in der PS App nicht finden.
      Plus:
      Habe gestern Spiderman direkt gekauft und IMAX hat nicht funktioniert. Obwohl der TV nicht im Spielmodus war(weil PS5) hatte das Bild immer Balken.
      Liegt es vl daran das ich mit der PS5 in den Denon Receiver gehe und dieser das SIgnal aber nicht weitergibt?
      Dann wiederum sollte es mit der Nvidia SHiled die am Receiver hängt, auch nicht funktionieren….tut es aber. hmmm, vl noch ein Bug?
      Habe den Samsung s95C falls jemand nen Tipp hat.

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge