Disney rüstet sein StudioLAB mit OLEDs von LG aus

0
LG OLED
Disney setzt intern auf OLED-TVs von LG

LG Display und The Walt Disney Company kooperieren: So liefern die Südkoreaner dem Filmstudio OLED-TVs für den internen Gebrauch und neue Projekte.

Disney verwendet bereits 8K-OLEDs von LG für die Marvel Studios. Nun setzt man diese Kooperation fort. Dazu sei erwähnt, dass Filmstudios intern größtenteils mit sehr hochpreisigen Referenzmonitoren arbeiten. Jene müssen eine perfekte, neutrale Wiedergabe gewährleisten, weil dies für die Nachbearbeitung unerlässlich ist. Mittlerweile kommen aber als Ergänzung oft auch Geräte für Privatkunden zum Einsatz. Das dient letzten Endes dazu, zu überprüfen, wie die Inhalte bei den Kunden wirken werden.

Die Marvel Studios setzen die 8K-OLEDs von LG daher beispielsweise ein, um die Farben zu testen oder auch zu schauen, wie die visuellen Effekte wirken. Nun ergänzt Disney auch für sein StudioLAB OLED-TVs von LG. Dafür hat man eine Partnerschaft abgesegnet, die zunächst für drei Jahre laufen soll. LG wird im Zuge der Kooperation dem StudioLAB von Disney Zugang zu den neuesten OLED-Technologien gewähren. Gemeinsam wolle man Filmemachern der Walt Disney Studios die neuesten Tools für ihre Produktionen bereitstellen.

LG Walt Disney
LG kooperiert mit dem Walt Disney StudioLAB

Es folgt natürlich das typische, gegenseitige Schulterklopfen, das so eine Partnerschaft üblicherweise mit sich bringt. Zudem versprechen LG und Disney „coole Projekte“, die auch Privatkunden direkt zugutekommen sollen. Die Rede ist beispielsweise auch von interaktiven Erfahrungen, passend zu kommenden Projekten der Walt Disney Studios.

Selbstleuchtende Pixel seien die Zukunft

Einig sind sich LG und Disney offenbar darin, dass selbstleuchtende Pixel die Zukunft sind. Aktuell erreicht man jene über OLED-Technik, in ferner Zukunft dürfte Micro LED den Ton angeben. Derzeit ist diese Technik für Privatkunden aber noch zu kostspielig. Welche Früchte die Zusammenarbeit von Disney und LG nun in Zukunft tragen könnte, muss uns dann die Zeit zeigen.

Möglicherweise bekommen wir als Nutzer davon eben auch gar nicht so viel mit. Wenn Disney die OLEDs von LG intern für seine Produktion und Optimierung von Inhalten einsetzt, bekommen wir die Auswirkungen eher indirekt mit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein