Disney: Zeichentrick-Klassiker auf 4K Blu-ray geplant?

8
Plant Disney seine Zeichentrick-Klassiker einem hochwertigen 4K Remaster zu unterziehen?
Plant Disney seine Zeichentrick-Klassiker einem hochwertigen 4K Remaster zu unterziehen?

Auf einer US-Shopseite sind bereits Cover-Abbildungen von zwei Disney Zeichentrick-Klassikern auf 4K UHD Blu-ray aufgetaucht. „Arielle die Meerjungfrau“ und „Der König der Löwen“ sollen bereits im November 2018 erscheinen.

Die Webseite rahulandi.com vertreibt indische Filme, Musik und Bücher in den USA. Der Sitz des Unternehmens ist in Houston (Texas). Es werden aber auch einige amerikanische Blu-rays und 4K Blu-rays angeboten. Zwischen den aktuellen Vorbestellern tauchen auch drei Disney-Veröffentlichungen auf, die bislang noch nicht offiziell bestätigt wurden. Im November 2018 soll angeblich „Arielle die Meerjungfrau“, „Der König der Löwen“ sowie „Ralph reicht’s“ auf 4K UHD Blu-ray erscheinen. Die vorläufigen Abbildungen versprechen eine 3-Disc-Edition mit Blu-ray, 3D Blu-ray und 4K UHD Disc.

Bei Walt Disney Home Entertainment in Deutschland tauchen die Filme bislang nicht im Releaseplan auf. Kurzfristige Ankündigungen bzw. Änderungen sind aber keine Seltenheit bei und somit besteht noch die Chance, dass diese und weitere Klassiker auch hierzulande auf 4K Blu-ray erscheinen. Bislang sind für Oktober 2018 nur ein paar 3er-Packs diverser Zeichentrick-Filme (Cinderella, König der Löwen, Die Schöne und das Biest, Arielle, die Meerjungfrau) auf DVD geplant.

Disneys „Katalog-Schätze“

Die Infos zu den 4K UHD Blur-ays der Zeichentrick- und Animationsfilme sind noch mit Vorsicht zu genießen. Zum einen könnte die Informationsquelle des Online-Shops fehlerhaft sein, zum anderen ist die Release-Politik von Disney recht undurchschaubar. Als Beispiel: In den USA wurden populäre Titel wie „Cars 3“ und „Pirates of the Caribbean: Salazar’s Rache“ bereits auf 4K Blu-ray veröffentlicht. Nach Europa schafften es die Titel jedoch nie (wie US-Rezensionen verraten, war das wohl kein großer Verlust).

Der Filmkatalog von Walt Disney hat großes Potential und eignet sich zum großen Teil für ein 4K Remaster mit High Dynamic Range (HDR). Seit längerem sind 4K Blu-rays der alten Star Wars-Filme im Gespräch. Entsprechendes Material wurde bereits angefertigt und auch von Luke Skywalker persönlich bestätigt. Wir können nur hoffen, dass Disney bald seine Schatzkiste öffnet und seine Fans mit neuen/alten Highlights versorgt.

Disney: Zeichentrick-Klassiker auf 4K Blu-ray geplant?
5 (100%) 6 Bewertung[en]

8 KOMMENTARE

  1. Für die Umsetzung der alten Star-Wars-Filme müsste wohl erst der Kauf von FOX durch Disney vonstatten gehen, da die Rechte für Episode 4 bei FOX liegen.

    • Warum? Disney und Fox könnten die jeweiligen klassischen SW-Filme auch unabhängig voneinander in 4K rausbringen. Das wäre nur eben keine Trilogie- bzw. Hexalogie-Box.

      Abgesehen davon sieht es aktuell für Disneys Übernahme von Fox denkbar gut aus.

      • Ich glaube nicht, dass Disney und Fox voneinander unabhängig 4K Blu-rays der bereits veröffentlichten Star Wars Filme herausbringen wird. Disney ist eh so entspannt was Videoreleases angeht. Die haben so viel Power und so viel Kohle, die lassen sich zu nichts drängen. Die warten auch gerne noch 2 Jahre bis sie Fox endlich übernehmen können um dann auf deren Katalog zuzugreifen.

        • In der aktuellen Situation werden Beide natürlich noch warten, das ist klar.

          Da die US-Kartellbehörden Disneys aktuelles Übernahmeangebot ja überraschenderweise schon mit sehr wenigen Auflagen genehmigt haben, glaube ich aber nicht, dass die Entscheidung noch zwei Jahre dauert. Und Disney hat aktuell tiefere Taschen als Comcast. Gerüchten zufolge suchen Letztere zusätzliche Investoren für die geplante Fox-Übernahme, weil sie alleine finanziell nicht mit Disney mithalten können.

          Aber falls Comcast gewinnen sollte, glaube ich nicht, dass Disney und Fox langfristig auf Einnahmen durch Star Wars 4K-Versionen verzichten werden.

  2. Bei den abgebildeten Titeln frage ich mich eher, ob die 3D Blu-ray den Verkaufspreis unnötig in die Höhe treiben. Gerade weil die Käufer von 4K Blu-rays kaum noch die Möglichkeit haben diese wiederzugeben.
    Da bei vielen Studios anscheinend endlich Dolby Vision seinen Platz gefunden hat, bleibt jetzt „nur“ noch das Problem mit der schlechteren Qualität der deutschen Audiospur…

    • Schon richtig, aber eine deutsche Version kann ganz andere Disk-Zusammenstellungen haben. Es ist nicht gesagt, dass hier auch die 3D-Version dabei sein wird.

  3. The Lion King und The Little Mermaid wäre mir schon einen Betrag im 20€-Bereich wert, wenn sie gut in HDR (am besten Dolby Vision) remastered werden.

    Aber noch lieber wären mir MCU-Filme (besonders ab der 2. Phase) und Star Wars Episode VII und Rogue One, weil viele dieser Filme in UHD gedreht sind bzw. IMAX-Szenen haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here