Dolby Vision-120Hz-Update erreicht LG OLED TVs aus 2020 (CX)

12
LG verteilt das Update für Dolby Vision Gaming in 4K mit 120 Hz
LG verteilt das Update für Dolby Vision Gaming in 4K mit 120 Hz

Das Firmware-Update für Dolby Vision-120Hz-Unterstützung auf LG OLED Fernseher aus 2020 erreicht erste Nutzer. Das bestätigen erste Videos auf Youtube. 

Update: Die neue Firmware wurde von den Nutzern über den „Engineer Mode“ aufgespielt. Es handelt sich somit noch nicht um eine öffentliche Update-Welle von LG.

Originalbeitrag: Nach der ersten großen Update-Welle für 2021-Modelle (C1 & G1), verteilt LG nun auch das lang ersehnte Firmware-Update für 4K OLED Fernseher aus 2020. Leider ist das Update von Deutschland noch recht weit entfernt (zumindest geografisch). Nutzer in Australien sind als Erstes auf die neue Software-Version 03.30.05 aufmerksam geworden und haben diese natürlich gleich auf Herz und Nieren getestet. Youtuber „Amok4All“, ein Bayer der in Sud-Australien lebt, hat gut veranschaulicht, dass mit der jüngsten Software das fehlende Dolby Vision@120Hz Feature endlich funktioniert.

4K@120Hz mit Dolby Vision und VRR auf dem LG CX OLED TV

Der 4K OLED TV der CX-Serie ist im Video an einer Xbox Series X angeschlossen und im Video-Menü zeigt sich nach der Installation des Updates endlich der Hinweis, dass der Fernseher für Spiele mit Dolby Vision in 120Hz (davor Dolby Vision mit 60Hz) kompatibel ist. Und nicht nur das scheinbar ist dieser Bildmodus sogar mit aktiviertem VRR (AMD FreeSync) spielbar. Hier hatte es in der Vergangenheit Probleme gegeben, wenn VRR an dem betreffenden HDMI 2.1-Anschluss aktiviert wurde, wenn ein Dolby Vision Game auf der XBox Series X lief.

VRR-Infobox wurde repariert

Zuletzt repariert das Update wohl noch die VRR-Anzeige (Versteckt sich bei den CX-Modellen hier) der 2020 OLED TVs. Es wurde in der Infobox korrekt angezeigt, ob VRR aktiviert war und wenn ja in welcher Auflösung, Bildwiederholungsrate und Chroma. Jedoch zeigte die Bildfrequenz immer 5.5Hz an. Hier werden nun die aktiven Framerates korrekt angezeigt, was ein netter zusätzlicher Bonus ist.

Update noch nicht in Deutschland angekommen

Wir haben heute (3. September 2021) unseren 2020 4K OLED der CX-Serie sowie ein 2019 Modell (E9) mit den jüngsten Firmware-Updates versorgt. Dabei handelt es sich jedoch noch nicht um die besagte Firmware. Das bedeutet jedoch nicht, dass nicht andere Nutzer in DE das Update bereits nutzen können. LG verteilt Firmware-Updates lokal meist in Wellen. Zudem steht noch aus, welche Versionsnummer das Update tragen wird, da sich diese von Markt zu Markt unterscheiden. Bleibt zu hoffen, dass das Update schnell seinen Weg um den Erdball nimmt und bald in Deutschland zur Verfügung steht.

Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

12 KOMMENTARE

  1. Ich habe die Firmware 03.30.05 als Entwickler Update und es funktioniert gut mit dem Dolby Vision bei 120Hz zudem sehr stabil. Jedoch habe auch ich festgestellt das in dunkelen fast schwarzen Stellen das schwarz etwas flackert genauso am oberen Balken bei Forza Horizon 4 da mogelt sich manchmal was rein ansonsten keine Probleme. Mann kann auch endlich beim Standbild wenn kein Signal gefunden wurde die Meldung deaktivieren

  2. Habe bei meinem BX9LB 2020er 03.23.45 seit 3 Tagen. Keine Ahnung was hier neu ist. Vor 1 bis 2 wochen kam bereits ein Update und nun kurz danach das hier von mir genannte.

  3. Die 2019er OLED Serie C9 hat auch ein Update auf 5.10.25 erhalten. Es weiß aber niemand so recht was damit verbessert wurde. Ich habe keine Unterschiede bemerkt. Auch die B8 Serie hat vor kurzem ein Update auf ein höheres Web OS bekommen.

    • Wusste nicht das LG die WebOS Versionen upgraded bei älteren TVs.
      Werden die 2019 Oleds auch noch mit neueren WebOS Versionen bedacht, weiß da wer was?

    • Das ist eigentlich sehr gut bekannt, damit wird nämlich ein Dolby Vision Fehler behoben der sich beim vorletzten Update eingeschlichen hatte und beim durchschleifen des Signals durch AVR oder Soundbars auftrat und zu fehlender Bildsynchronisation und Flackern führte. Mit dem letzten Update wurde der Fehler nur teilweise bei bestimmten Bildwiederholfrequenzen gelöst und mit dem aktuellen gänzlich. Siehe HiFi oder AVSForum.

      • Vielleicht auch an der Stelle einen Hinweis dass es neben dem grundsätzlichen Risiko sich was am TV zu zerschießen oft auch nicht mehr möglich ist, wieder auf eine normale Firmware zu wechseln, da die Engineering FW in der Regel eine wesentlich höhere Firmware-Versions Nummer haben als die regulären (da ist man m.W. nach erst bei 03.23.25)

        • Ergänzend dazu habe ich vor kurzem auch wieder eine Meldung eines C9 Users gelesen, bei dem sich der TV nicht richtig aktualisiert hat bei einer älteren Engineering Version und er deswegen VRR nicht in der HDMI 2.1 Pipeline nutzen kann. Auch der Wechsel auf eine reguläre Versiom bringt da nix mehr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein