Panasonic DP-UB9004: Referenz 4K UHD Blu-ray Player mit HDR10+ und Dolby Vision (Update)

9
Panasonic DMP-UB9000 Referenz 4K Blu-ray Player
Panasonic DMP-UB9000 Referenz 4K Blu-ray Player

Auf der Panasonic Convention 2018 wurde der neue Referenz 4K UHD Blu-ray Player UB9000 (DP-UB9004) vorgestellt. Das Modell soll den UB900 beerben und überrascht mit einem hochwertig verarbeiteten Chassis, eine erweiterte Audio-Sektion sowie Unterstützung für HDR10+ und Dolby Vision.

Ultra-HDTV.net 300 x 250Anzeige

Update 10-05-2018: Passend zur Messe High-End 2018 in München hat Panasonic ausführliche Informationen zum neuen Referenz-Player DP-UB9004 (EU: UB9000) veröffentlicht. Während sich die technischen Details mit unseren Angaben in diesem Beitrag decken, gibt es endlich Informationen zur Verfügbarkeit und Preis. Der 4K Blu-ray Player soll ab August 2018 für 999,- EUR (UVP) in den Handel kommen. 

Originalbeitrag: Der Player hat den HCX-Prozessor (Hollywood Cinema eXperience) integriert und erfüllt sogar die Vorgaben für die THX 4K HDR Source Zertifizierung. Nicht nur hochauflösende Bilder, sondern auch der erhöhte Dynamikumfang sorgt für natürliche, detaillierte und realitätsnahe Bilder. Mit den dynamischen HDR-Standards HDR10+ und Dolby Vision steht einem Filmabend in Referenzqualität nichts mehr im Weg. Bereits das Design des DP-UB9004 hebt sich gewaltig von den bisher von Panasonic in den Handel gebrachten 4K Blu-ray Playern ab. Ein in zwei Komponenten unterteiltes, komplett aus Metall gefertigtes, starres Chassis gibt dem Player sofort einen hochwertigen Look – hat aber auch praktischen Nutzen. Der Schwerpunkt wurde weit nach unten verlegt und bietet so eine stabile Basis für das ne entwickelte 4K UHD Blu-ray Laufwerk. Zudem bietet der größere Formfaktor Platz für zusätzliche technische Komponenten.

Das Chassis des DMP-UB9000 ist komplett aus Metall gefertigt, unterstreicht den Referenz-Charakter, hat aber auch einen praktischen Nutzen
Das Chassis des DMP-UB9000 ist komplett aus Metall gefertigt, unterstreicht den Referenz-Charakter, hat aber auch einen praktischen Nutzen

Es gibt zwei getrennte Netzwandler: Einen für die analoge Audioverarbeitung der Players, mit isolierter 7.1-Kanal und 2.0 XLR-Sektion sowie ein zweiter für die digitalen Konverter. Der HCX-Prozessor kann die Audio- & Videoinformationen aus dem neuen erweiterten UHD-Laufwerk ziehen und perfekt verarbeiten. Der neue HDR Optimiser soll z.B. SDR-Inhalte aus allen Signalquellen auf HDR-Niveau anheben. Der Prozessor wurde auch auf die Verarbeitung von dynamischen Metadaten der HDR10+ und Dolby Vision Standards hin optimiert.

Anschlüsse des DP-UB9004:

Auch bei den Anschlüssen möchte Panasonic den Ansprüchen der High-End-User genügen. Neben einem Twin-HDMI-Ausgang findet man auf der Rückseite auch einen optischen/koaxialen Digital-Ausgang wieder. Viele werden sich über die analogen 7.1 Chinch Anschlüsse freuen die vom Vorgänger übernommen wurden. Die analoge Sektion wurde aber noch um ausbalancierte 2-Kanal XLR-Ausgänge erweitert. Die Konnektivität des UB9000 wird mit einem Gigabit-Ethernet (LAN) und zwei USB (1x 3.0 / 1x 2.0) Anschlüsse komplettiert. Wireless Lan (WiFi) ist natürlich auch mit an Bord.

Die Rückseite des UB9000 präsentiert weitreichende Anschluss-Möglichkeiten inkl. Twin-HDMI, ausgewogenen analogen 2-Kanal XLR-Anschlüsse und analoge 7.1-Kanal Ausgänge (natürlich vergoldet)
Die Rückseite des UB9000 präsentiert weitreichende Anschluss-Möglichkeiten inkl. Twin-HDMI, ausgeglichene analogen 2-Kanal XLR-Anschlüsse und analoge 7.1-Kanal Ausgänge (natürlich vergoldet)

Sprachassistenten & App-Unterstützung

Neben den verbesserten Audio- & Videoeigenschaften macht sich Panasonic auch daran die Bedienung des UB9004 zu vereinfachen. Via Spracheingabe kann der Player ab Werk mit Google Assistant und nach einem späteren Update auch via Amazon Alexa gesteuert werden. Die App-Unterstüztung wird womöglich ebenfalls erweitert. Video-Streamingdienste wie Netflix, Amazon Prime Video und Youtube sind natürlich Pflicht für den UB9004.

Diese Version mit Plexiglas dient nur zur Veranschaulichung des neuen Aufbaus und präsentiert entsprechend das neue 4K UHD Blu-ray Laufwerk. Kann also leider nicht käuflich erworben werden
Diese Version mit Plexiglas dient nur zur Veranschaulichung des neuen Aufbaus und präsentiert entsprechend das neue 4K UHD Blu-ray Laufwerk. Kann also leider nicht käuflich erworben werden

Preis & Verfügbarkeit:

Das hochwertige Design und die Auswahl der technischen Komponenten machen klar, hier handelt es sich nicht um einen 0815-Player. Panasonic nutzt ganz bewusst die Bezeichnung „Referenz“ und möchte sich damit wohl in die Liga von Oppo & Co. einordnen. Der Preis soll lt. Panasonic-Vertretern „weit unter 1.000 Euro“ liegen. Als Lieferzeitraum wurde uns das 2. Halbjahr 2018 genannt, genauer gesagt „August 2018“.

Steuerelemente und USB 2.0 Anschluss an der Front des Players
Steuerelemente und USB 2.0 Anschluss an der Front des Players

Technische Details DP-UB9004:

Bildqualität:
4K UHD Blu-ray Wiedergabe (4K/HDR)
HCX (Hollywood Cinema eXperience) Prozessor
HDR10+ / Dolby Vision dynamische Metadaten Unterstützung
4K High-Precision Chroma Verarbeitung
4K Direct Chroma Upscaling
4K 60p/50p/ 4:4:4 Ausgabe
HDR Optimiser
Full HD 3D Blu-ray Disc Wiedergabe
THX Zertifiziert
Soundqualität:
7.1 Kanal analoge Audio-Ausgänge
2 Kanal analoge Audio-Ausgänge (XLR/RCA)
Qualitativ hochwertige Audio-Sektion
Zwei-HDMI-Ausgänge (HDMI 2.0 Audio/Video + HDMI 1.4 Audio)
High Clarity Sound Premium
HDMI Low Clock Jitter Process
Digital Tube Sound mit Upsampling
High-Res Audio Wiedergabe (DSD (11.2MHz/5.6MHz/2.8MHz), ALAC, FLAC, WAV, AIFF)
192kHz/96kHz Sound Re-Master
Starres Chassis aus Metall im exklusiven Design
Smart Features:
Google Assistant Sprachassistent
Amazon Alexa Sprachassistent (via Update)
4K Videostreaming (Netflix, Youtube, Amazon Video)
4K Wiedergabe über Netzwerk (4K Video / 4K Bilder)
Internet Apps
Netzwerk Wiedergabe von Inhalten
Netzwerk Zugriff auf Laufwerke
Wiedergabe von externen Datenträgern
Mirroring von Smarphone & Tablet
WiFi (WLAN) integriert
Startbildschirm Hintergrundbilder
Bedienung via HDMI (CEC)

Eigenständige Versorgung der Audio-Sektion:

Der Einsatz eines positiven/negativen Leistungswandlers für die Audio-Sektion erlaubt eine breite Klangdynamik und vermindert Störgeräusche der digitalen Sektion die durch Stromschwankungen auftreten können. Darüber hinaus reduzieren hochwertige Elektrolytkondensatoren und ein neu entwickelter OFC-Schalttransformator (Oxygen Free Copper) die Stromimpedanz.

Isolierter DC-Spannungsregler mit 10 Leitungen:

Die digitalen und analogen Stromversorgungen für den D / A-Wandler sind isoliert. Der analoge Kanal ist weiter in 2 Kanäle und 7.1 Kanäle aufgeteilt, und für den 2-Kanal Ausgang ist die Referenzspannung des linken und rechten Kanals isoliert, was eine 10-Leitungs-Reglerschaltung bildet und gegenseitige Effekte reduziert, um Verzerrungen zu vermindern. Darüber hinaus werden im analogen Kanal qualitativ hochwertige Audio-Elektrolytkondensatoren verwendet, um das Rauschen zu minimieren.

Analoge Audioschaltung:

Hochleistungs-D / A-Wandler. Ein leistungsstarker D / A-Wandler mit Eingangskompatibilität, hohem S / N und hohem Dynamikbereich ist für jede der 2-Kanal- und 7.1-Kanal-Schaltungen vorgesehen.

Spezielle Platine für den Analogausgang:

Die analogen Schaltungen für 2-Kanal und 7.1-Kanal-Ausgang sind auf speziellen Glas-Epoxid-Platinen montiert. Zusammen mit der Verwendung von hochwertigen Komponenten, wie rauscharmen Operationsverstärkern und Audio-Elektrolytkondensatoren, wird eine vollständig symmetrische Signalübertragung erreicht, indem Differenzschaltungen vom D / A-Wandler-Ausgang bis zum XLR-Ausgangsanschluss verwendet werden

2 Kanal (RCA / XLR) und 7.1 Kanal Ausgangsanschlüsse :

Die 2-Kanal- und 7.1-Kanal-Ausgangsanschlüsse sind ebenfalls getrennt. Der 2-Kanal-Ausgang verfügt zusätzlich zum Cinch-Anschluss über einen symmetrischen XLR-Ausgang.

Präsentation UB9000 auf der Panasonic Convention:

Panasonic DP-UB9004: Referenz 4K UHD Blu-ray Player mit HDR10+ und Dolby Vision (Update)
3.7 (73.66%) 41 Bewertung[en]

9 KOMMENTARE

  1. Wird er um Euro 1.000.- auch SACD wie der Oppo abspielen können? Denn ohne SACD-Widergabe wäre er zu teuer! Gerade bei so hohem technischen Aufwand den man hier betreibt, um etwa Oppo Paroli zu bieten, darf man neben HDR10+, Dolby Vision… – natürlich SACD-Wiedergabe zu erwarten. Sonst macht eine hochwertige Audio-Selection nicht vollends Sinn.

    Kann er SACD nicht, kaufe ich bei der Konkurrenz.

    • Man sagte uns ja weit unter 1.000 Euro. 100 Cents hört sich ganz schön viel an =D Aber ich denke der Listungspreis bei den Händlern wird sicher unter 999,- € liegen

  2. Wer um Himmels Willen hat denn den Kommentar auf der Pana Convention gesprochen?

    Sorry aber sowas geht gar nicht … „keine Ahnung“ .. „wie heißen die Dinger, ach ja XLR“ … „der separierte Stromanschluss soll Differenzen verhindern … äh, Interferenzen … “ Au weia!! Das hätte ich ja besser gekonnt! 😉

    Ansonsten scheint mir das Gerät sehr spannend als Nachfolger für meine bisherige Treue zu Pioneer Playern werden zu können (welche sich ja leider aus dem Markt zu verabschieden scheinen). Bei Plasma bin ich seinerzeit auch von Pio zu Pana gewechselt und habe es nie bereut..

  3. Ich habe mir den Panasonic DMP-UB900 bei der Erstauslieferung gekauft. Habe für das Gerät €770,- bezahlt. Ich würde mir von Panasonic schon ein Update für DOLBY VISION erhoffen , ansonsten war das mein letztes Gerät was ich mir von Panasonic gekauft habe.

  4. Schicke Hütte. Wenn er per Sprache steuerbar is haben Sie vielleicht das ganze Interface mal überarbeitet. Sie haben doch nicht etwa das wunderschöne Streaming App Menü raus geschmissen. 😀

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here